Beton auf Beton betonieren?

Diskutiere Beton auf Beton betonieren? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo! Um meine Gartenmauer zu erhöhen möchte ich 10cm drauf betonieren. Geht das ohne weiteres? Kann ich den Beton sozusagen einfach...

  1. #1 Sebastian85, 18. Juli 2014
    Sebastian85

    Sebastian85

    Dabei seit:
    10. Juni 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann im EH
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Um meine Gartenmauer zu erhöhen möchte ich 10cm drauf betonieren. Geht das ohne weiteres? Kann ich den Beton sozusagen einfach "draufpacken", hält das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baufix 39, 18. Juli 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    gehen geht das sicherlich, aus was besteht denn die Mauer ? Stein,Beton ?
     
  4. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    steht doch da: Beton auf Beton, also: Beton.
     
  5. #4 baufix 39, 18. Juli 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    neeee steht da nicht, nur "draufpacken"
     
  6. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.:bierchen:
     
  7. #6 baufix 39, 18. Juli 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    kann man unter "darauf betonieren" auch anders verstehen.auf was draufbetonieren?
     
  8. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    lies: #1 ; fett gedruckter Text über dem "Hallo !"
     
  9. #8 baufix 39, 18. Juli 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    aaaaaaahhhhhhhhh
     
  10. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wieso sollen 10cm aufbetoniert werden?


    Um die technische Frage zu klären, sollten wir noch mehr Informationen bekommen:
    - Wie breit ist die Mauer?
    - Ist die vorh. Betonmauer bewehrt ?
    - Was soll auf den Aufbeton drauf?
    - Sollen Anker/Dübel/usw. darin befestigt werden?
    - Soll der Aufbeton bewehrt werden?

    10 cm sind i.d.R. zu wenig für einen Aufbeton, insbesondere, wenn er bewert wird und tragfähig sein soll.

    Solch niedrige Aufhöhungen werden üblicherweise mit einem Mörtel-System (PCC I) erstellt. Dazu gehört - wie auch beim Aufbeton - eine tragfähige Unterlage, eine gute Oberflächenvorbereitung (Strahlen mit HDW oder festem Strahlmittel), ggf. Anschlussbewehrung, Haftbrücke, Mörtelauftrag (je nach Schichtdicke ggf. mehrlagig), Nachbehandlung.


    Was nicht hält, ist:
    - Auftrag ohne Oberflächenvorbereitung
    - Auftrag auf Untergründe mit geringer Haftzugfestigkeit (< 1 / 1.5 N/mm²)
    - Auftrag von Material mit hoher Druchfestigkeit auf Untergründen mit nideriger Festigkeit
    - Verankerungen in den Auftrag einsetzen ohne Anschlussbewehrung
    - Auftrag auf Flächen mit ausgebrochenen Kanten, weil hier Feuchtigkeit eindringen kann und im Winter gefriert und ...
    - schlecht verdichteter und nicht nachbehandelter Beton
    - Auftrag auf gerissenen Beton
    - Auftrag auf Beton mit Hohllagen
    ...
    ...
    ...

    Gruß
    Holger
     
  11. #10 Sebastian85, 21. Juli 2014
    Sebastian85

    Sebastian85

    Dabei seit:
    10. Juni 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann im EH
    Ort:
    Berlin
    Wir wollen Erde auffüllen. Vielleicht werdens auch 20cm? Ich bin mir noch nicht sicher...

    - Die Mauer ist ca 15-20cm breit
    - Ich glaube nicht, dass sie bewehrt wurde
    - Da soll nichts weiter drauf
    - Kein Anker soll befestigt werden, nur ein Loch am Ende der Mauer soll rien
    - Aufbeton bewehren ist nicht nötig, (oder?)

    Danke für den Tipp!

    Also muss ich zuvor die Schäden an der Kante sanieren?
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 21. Juli 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Erhöhung soll also Erddruck halten???

    Dann vergiss es!
     
  13. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn das Erdreich höher angefüllt werden soll als der Bestand, dann muss die vorhandene Mauer als Erstes die höheren Lasten aus den erhöhten Erddruck aufnehmen können.

    Die Fuge zwischen "alt" und "neu" liegt demnach auf einer Seite im Erdreich und somit im feuchten Bereich. Eindringende Feuchtigkeit, Temperaturunterschiede und Frost werden dafür sorgen, dass die Aufhöhung nicht sehr lange mit dem Bestand verbunden bleibt - sofern die Mauer nach dem Auffüllen überhaupt noch stehen bleibt.

    Und das bei 15cm Breite und unbewehrt --> siehe #11

    Gruß
    Holger
     
  14. #13 gdlimburger, 22. Juli 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juli 2014
    gdlimburger

    gdlimburger

    Dabei seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Magdeburg
    Wie wäre es mit einer Art selbstgemachten Spannschlossvorrichtung? Es gibt nämlich Spannschlösser mit denen du Betonteile verbinden kannst. Eine billige do it yourself alternative wäre: t ein Loch in die alte Betonmauer zu bohren, Eisenstäbe einführen und den neuen Beton damit binden und befestigen. Eine Abdichtung ist dann vor allem auf der feuchten Innenseite nötig. Mit Hilfe einer Dichtungsmasse ist das kein Problem.
    Ob es letztendlich hält wirst du ja sehen. :hammer:
     
  15. #14 baufix 39, 22. Juli 2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    Ideen haben so einige, ist schon erstaunlich!!!
    nützt aber dem TE überhaupt nix.
    wie auch immer, die Haftung zwischen alt und neu kann man wie einen Verbundestrich
    machen, wenn man weiß wie, ist etwas für Handwerker die das mal gelernt haben.
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 22. Juli 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Welcher toller Ratschlag :mauer :mauer
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Eure Spannschlösser sind ja ganz nett, mal davon abgesehen, dass Eure Zulassung nicht auf die Verankerung im Beton eingeht sondern diese sogar explizit ausnimmt ...


    Das Problem ist nicht, eine passende Technologie und Materialien zu finden, sondern die schlechten baulichen Voraussetzungen. Selbst ein einfacher aufgedübelter L-Winkel benötigt einen tragfähigen Untergrund und die erhöhte Wand muss in der Lage sein, die zusätzlichen Lasten zu tragen.


    Bekanntheitsgrad der restl. Abmessungen: NULL
    Bekanntheitsgrad der Tragfähigkeit: NULL
    Bewehrungsgrad: NULL
    Haftzugfestigkeit: ????


    Für alles Andere gibt es bewährte Systemlösungen für Betoninstandsetzung, Anschlussbewehrung, Betonergänzungen, Fugenbänder, Fugenverpressysteme, Verpresschläuche und OS-Systeme.

    Gruß
    Holger
     
  19. #17 gdlimburger, 22. Juli 2014
    gdlimburger

    gdlimburger

    Dabei seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Magdeburg
    Deiner war nicht besser :shades
    War ja nur eine Idee...:konfusius
     
Thema: Beton auf Beton betonieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beton auf beton

    ,
  2. auf bestehenden beton betonieren

    ,
  3. beton auf beton betonieren

    ,
  4. auf beton weiter Betonieren,
  5. auf alten beton betonieren,
  6. bodenplatte mörtelauftrag,
  7. beton an beton betonieren,
  8. beton auf alten beton,
  9. über alten beton neu betonieren,
  10. beton überbetonieren,
  11. mauer auf beton mit stahl bewehrt
Die Seite wird geladen...

Beton auf Beton betonieren? - Ähnliche Themen

  1. Betonieren bei grenzwertigen Temperaturen

    Betonieren bei grenzwertigen Temperaturen: Hallo, die erste Etage unseres Neubaus ist so gut wie fertig und am Dienstag sollen die Deckenelemente kommen und Mittwoch dann Bewehrung verlegt...
  2. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  3. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  4. Betonieren: Baumangel oder nicht?

    Betonieren: Baumangel oder nicht?: Hallo zusammen Beim Betonieren des UG war der Beton ganz gleichmässig. Aber beim betonieren des EG gab es diverse unregelmässigkeiten. Anbei...
  5. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...