Beton C35/45 notwendig bei Fundament?

Diskutiere Beton C35/45 notwendig bei Fundament? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich habe gerade einen Nachtrag bekommen, weil der Beton für die Fundamente auf Anweisung des Statikers in C35/45 ausgeführt wurden (mit...

  1. #1 PaulDiracBaut, 19. Dezember 2015
    PaulDiracBaut

    PaulDiracBaut

    Dabei seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    München
    Hallo,

    Ich habe gerade einen Nachtrag bekommen, weil der Beton für die Fundamente auf Anweisung des Statikers in C35/45 ausgeführt wurden (mit externer Überwachung nötig). Es handelt sich um folgende Streifenfundamente, die schon mal Gegenstand der Diskussion waren (das zweite von links wurde in Breite
    1,20 ausgeführt):

    daemmSchnitt.jpg

    Der Statiker hat schon einiges überflüssig dimensioniert. Wie kann ich feststellen, ob die erhöhte Betongüte wirklich nötig war?
    Gibt es zB ein DIN-Vorschrift? Wirtschaftlichkeit der Planung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Gab es während der Bauphase einen Grund, dass ggf. nach sehr kurzer Zeit eine bestimmte Festigkeit erreicht werden musste z.B für einen schnellen Baufortschritt?
    Ansonsten:
    Komplettes Baugrundgutachten + komplette Statik + Jemand, der sich damit auskennt.
     
  4. Druckfest

    Druckfest

    Dabei seit:
    17. September 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Bremen
    ... warum manche Statiker unter der bodenplatte noch Streifenfundamente anordnen, anstatt eine Gründungsplatte dicke z.b. 30 cm, lässt sich auch deutlich leichter dämmen von unten
     
  5. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das kann Gründe zum einen aus der Standsicherheit und zum anderen aus der Dauerhaftigkeit haben.

    Wenn z.B. Dein Haus unmittelbar am Meer steht (ich weiß, in München unwahrscheinlich) und ggfs. salzhaltiges Grundwasser die Fundamente erreichen kann (den Fall hatte ich bei einem Kraftwerksbau in Holland schon gehabt), dann wäre über XS3 ein C35/45 erforderlich. Ebenso wenn ein hoher chemischer Angriff (z.B. eine hohe Sulfatbeanspruchung) vorliegt (XA2 oder XA3), auch dann wäre ggfs. der C35/45 (meist mit weiteren Massnahmen wie z.B. ein spezieller Zement) angebracht. Das alles müsste aber aus dem Bodengutachten bzw. den Unterlagen des Planers hervorgehen.
    Ggfs. wird bei sehr kalter Witterung ein höherwertigerer Beton verwendet, um aufgrund des höheren Zementgehaltes bzw. der höherwertigeren Zementart zusätzlich Hydratationswärme beim Abbinden zu bekommen, damit die Sosse nicht einfriert.

    Was aus Gründen der Standsicherheit notwendig ist, kann Dir nur der Tragwerksplaner beantworten.
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Such mal nach Bauteilkatalog

    Da sind ganz viele Fälle beschrieben. Und den muss der Planer auch berücksichtigen. Sollten bei dir solche Bedinungen vorliegen, ist es schon richtig so. Sind es Gründe wie Verarbeitung, Wetter usw. wäre es zu prüfen, ob es notwendig war.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    an die streifenfundamentediskussion erinnere ich mich ..
    wurde die stat. ber. geprüft? turnt die lbk täglich auf
    der baustelle rum? was sagt der ersteller der stat. ber.?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Beton C35/45 notwendig bei Fundament?

Die Seite wird geladen...

Beton C35/45 notwendig bei Fundament? - Ähnliche Themen

  1. Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?

    Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?: Hallo zusammen, zu aller erst...Sorry wenn ich vielleicht etwas zu ungenau beschreibe.. Ich kenne mich nicht aus, und brauche deshalb Eure...
  2. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...
  3. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  4. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  5. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...