Beton Fertiggarage - Haltbarkeit - undicht - Erfahrungen

Diskutiere Beton Fertiggarage - Haltbarkeit - undicht - Erfahrungen im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Wir haben 2002 ein Einfamilienhaus mit einer Hersteller entfernt Doppelgarage (Betonfertiggarage) errichtet. Bild entfernt Als Garage hatten...

  1. #1 clever007, 29. Juni 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juni 2014
    clever007

    clever007

    Dabei seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ansbach
    Wir haben 2002 ein Einfamilienhaus mit einer Hersteller entfernt Doppelgarage (Betonfertiggarage) errichtet.


    Bild entfernt

    Als Garage hatten wir uns für eine Betonfertiggarage entschieden. Der Bauträger arbeitete mit der Firma Firmenname entfernt zusammen. Wir wollten aber eine Firmenname entfernt - Fertiggarage.

    Meine Erfahrungen :yikes habe ich auf einer Internetseite zusammengetragen:

    Link entfernt

    Ich war davon ausgegangen, mit der Firma Firmenname entfernt einen besonders guten Anbieter von Fertiggaragen auszuwählen. Das Design der Firmenname entfernt gefiel mir auch.

    Schon kurz nach der Aufstellung der Garage zeigten sich im Boden mehrere breitere Risse, die erst nach deutlicher Reklamation ausgebessert wurden. Mir wollte man erzählen, dass solche Spannungsrisse normal seien und auf die Haltbarkeit keine Auswirkung haben. Hier war aber die Stärke der Risse deutlich mehr als Spannungsrisse und im Winter wären durch Salzwasser und Frost weitere Schäden vorprogrammiert gewesen.

    Garagenboden_04.jpg

    Positiv: Das Ausbessern der Risse hat bis heute gehalten.

    Die nächsten Jahre erfüllten die Garagen ihren Zweck. Nachteil ist nur, dass die Betonfertiggaragen mehr schwitzen als gemauerte Garagen und es im Winter deutlich unter 0 Grad hat und somit Gegenstände die frostempfindlich sind, nicht in der Garage gelagert werden können.

    Bereits im Jahr 2009 (nach 7 Jahren) zeigten sich an der Garagendecke leichte Flecken. Wegen einen Krebserkrankung war ich aber nicht in der Verfassung, mich um so etwas zu kümmern.

    Nun 2013 (nach 11 Jahren) sind die Feuchteschäden aber so groß, dass unbedingt etwas getan werden muss.

    Fleck_01.jpg

    Fleck_02.jpg

    Die Garagen befinden sich auf der Ostseite des Hauses und somit wettergeschützt aufgestellt.

    Wie auf dem Bild zu sehen ist, befindet sich auf dem Dach auch keinerlei Laub, Moos, oder andere Fremdkörper, die auf die Funktion des Daches hätten Einfluss nehmen können.

    Garagendach_02.jpg

    Die Qualitätsprobleme des Bodens und des Daches betreffen jeweils beide Garagen. Somit kann auch nicht von einem besonderen Einzelfall gesprochen werden.

    Wie Nachforschungen im Internet ergeben haben, bin ich auch kein Einzelfall mit Qualitätsproblemen bei Firmenname entfernt.

    Beispiele:

    Link entfernt

    Link entfernt

    Die Werbeaussagen von Firmenname entfernt sind somit mit Vorsicht zu genießen.

    Um dies zu testen, habe ich aktuell bei einem Verkaufsberater von Firmenname entfernt angerufen und mich als Interessent ausgegeben. Auf die Frage, wie lange normalerweise ein Dach bei einer Firmenname entfernt dicht sein sollte, bekam ich zur Antwort: „20 – 30 Jahre! Ihm ist kein Fall bekannt, wo es schon früher zu Problemen kam!“

    Wie mit der Reklamation umgegangen wurde, siehe

    Link entfernt

    Mit diesen Erfahrungen hätte ich mich für eine massive Garage entschieden.

    Die geringeren Kosten bei der Anschaffung haben sich nun schon nach kurzer Zeit egalisiert. Eine massiv gebaute Garage ist im Winter auch deutlich wärmer. In der Betonfertiggarage hat es bis zu 10 Grad unter Null bei strengem Frost.

    Bin gespannt, welche Erfahrungen andere Bauherren gemacht haben ?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Dieses Posting wird hier wohl schnell gelöscht werden. Solche Beiträge sind hier komplett verboten, steht in den NUB...
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Uiuiui, DAS hab ich bisher auch noch nicht erlebt *g* Da hat wohl einer die NUB gelesen und schlagartig reagiert! Find ich gut :)
     
  5. #4 JamesTKirk, 29. Juni 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Nö, er hat reagiert bekommen ... :mega_lol:
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ah, sonst schreiben die Mods meistens rein das sie gemod(tz)t haben...
     
  7. #6 JamesTKirk, 29. Juni 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Nagut, überzeugt ...
     
  8. #7 wasweissich, 29. Juni 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    holger , du glaubst doch nicht an den weihnachtsmann ?? oder doch??

    einer , der ohne sich an die nub zu halten , seinen frust abbaut wird nichtr innerhalb von 5 minuten die NUB lesen und den beitrag editieren :D

    da brauchts kein hinweis vom mod .
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Josef, ich hab mich schon reichlich gewundert...
     
  10. #9 rolf a i b, 29. Juni 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    was will er eigentlich mit seiner schreibe hier? antiwerbung?
     
  11. #10 wasweissich, 29. Juni 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn man sich die bilder denau ansieht , ist an der hausnäheren garage eine markise angebracht .

    das die filligrane struktur einer fertiggarage durch solche eingriffe geschädigt wird , sollte jedem klar sein . (mir ist es klar)

    und das schadensbild ... ich würde sagen , actio=>reactio für mich ziemlich eindeutig .

    aber schuld muss ja jemand anders sein .
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nee, Josef... Das ist ein völlig typisches Betongaragenproblem. Da kann die Markise nix für, das ist normal bei den Kisten
     
  13. #12 rolf a i b, 29. Juni 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    erkennt jemand eine durchlüftung der garagen - vorne unten rein, hinten oben raus? ich fürchte, die kisten schmoren im eigenen saft!
     
  14. #13 gunther1948, 29. Juni 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ich bin da immer noch am suchen nach dem besonderen design.:bef1002::bef1006:
    der attikarand ist wie abgedichtet?
    vermutlich bitumenbahn senkrecht angeklebt.

    gruss aus de pfalz
     
  15. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Vordach auch dran befestigt, Seitentür ...

    Kann es sein, dass Wasser an den Löchern der Markisenbefestigung eindringt?

    Hat da ein Schlauberger in die Decke gebohrht, da die Wände zu dünn sind - scheint so.
     
  16. #15 clever007, 30. Juni 2014
    clever007

    clever007

    Dabei seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ansbach
    Zunächst muss ich mich mal entschuldigen.

    Wir war nicht bewusst, dass ich gegen NUB Regeln verstoßen habe.
    Habe sie allerdings auch nicht aufmerksam gelesen. Sorry!

    Mir geht es darum, dass andere Bauherren von meinen gemachten Erfahrungen profitieren können.
    Da ein Hausbau viel Geld verschlingt, sind zusätzliche Ausgaben immer ärgerlich.

    Die Hinweise der "Fachleute" sind bemerkenswert.

    Da beide Garagen gleichermaßen undicht sind, kann ja wohl nicht die Markise verantwortlich sein.

    Der Hersteller der Garage hat überhaupt keine Dachabdichtung angebracht. Es ist nur eine besondere Farbe verwendet worden und anschließen Kies aufgebracht worden.

    Das so etwas nicht dauerhaft dicht sein kann, ist mir zwischenzeitlich auch klar.

    Darauf hat mich aber niemand aufmerksam gemacht.

    Deshalb möchte ich mich nochmals entschuldigen, dass ich hier offensichtlich falsch bin. Beschimpfen wollte ich mich eigentlich nicht lassen, sondern anderen Menschen helfen, die vielleicht auch nicht schlauer sind wie ich.

    Der Moderator kann daher meinen Beitrag löschen. Ich habe nichts gefunden, wie dies möglich ist.

    Noch einen schönen Tag.
     
  17. #16 Alfons Fischer, 30. Juni 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich meine, dass die Betongaragenhersteller sich mit dem Auftrag ausdrücklich davon befreien lassen, eine Abdichtung nach DIN 18195 einzubauen. Man verweist, so habe ich damals mal gelesen, auf einschlägige Erfahrungen mit dem vorgesehene Abdichtungssystem (also Anstrich).
     
  18. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Ganz so einfach ist es nicht. Es gibt die Hinweise im Auftrag. Die "Farbe" ist eine Flüssigkunststoffabdichtung. Dass keine Abdichtung erfolgt ist, ist somit eine gewagte Behauptung.
    Wenn man so schießt, dann bitte auch auf sicherer Basis.

    Fakt ist auch: Man kann an den Garagen nicht gefahrlos eine Markise befestigen oder das Vordach anbringen.
    Wer hat das teil gesetzt? Entspricht die Gründung den Herstellervorgaben? Die Dinger reagieren empfindlich auf andere Gründungen.
    Manchmal haben/hatten die Hersteller Probleme mit den Ausschalfristen.
    Alle Fertiggáragen sind Sonderkonstruktion, da sie den normalen Hochbaunormen nicht entsprechen.
    Steht auch irgendwo in den Bedingungen.

    Auf der Basis kann man loslegen.
     
  19. #18 rolf a i b, 30. Juni 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    du musst dir vorher überlegen was und wie du schreibst. machst hier stimmung gegen einen Hersteller von irgendwas mit nementlicher nennung, treten sofort anwälte auf den plan - gegen den Betreiber des forums.

    deine pflicht ist, regelmässig nach der dachabdichtung zu schauen. hast du das immer gemacht? z. b. kurz vor ablauf der gewährleistung?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 clever007, 30. Juni 2014
    clever007

    clever007

    Dabei seit:
    28. Juni 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ansbach
    Sorry, wie ich schon geschrieben habe, tut es mir leid, dass ich hier gelandet bin. Offensichtlich der falsche Ort für mein Anliegen.

    Nach 5 Jahren war die Garage noch dicht. Ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass eine Garage bereits nach 7 Jahren anfängt undicht zu werden. Bin halt kein Fachmann.

    Wenn man sich eine Betonfertiggarage anschafft, in dem Wissen, dass so etwas keine 10 Jahre dicht hält, dann ist es ja kein Problem. Mir war es nicht bewußt.

    Im Ergebnis bedeutet es doch, dass ich als Fertiggaragenbesitzer nach 5 - 10 Jahren damit rechnen muss für eine neue Abdichtung zu sorgen, auch wenn der Verkäufer der Garagen (wie aktuell geschehen) auf Nachfrage aussagt, dass ihm kein Fall bekannt sei, dass bei seinem Hersteller Undichtigkeiten vor 20-30 Jahren auftreten.

    Jedem Fachmann wird aber klar sein, dass die "Flüssigkeitsabdichtung" (spezielle Farbe in natürlich der falsche Begriff - Sorry) nicht sehr lange halten kann.

    Für den "normalen" Hausherren ist es auch interessant zu erfahren, dass an eine Fertiggarage keine Markise angebracht werden darf, bzw. kein leichtes Vordach aufgelegt werden soll. Es scheint ja dann ein sehr "fragiles" Gebilde zu sein.

    Da beide Garagen gleichermaßen undicht wurden ist auszuschließen, dass Markise, oder Vordach etwas damit zu tun haben. Es sind auch die vorgeschriebenen Streifenfundamente vorhanden.

    Dass sich z.B. das Fallrohr innen in der Garage von selbst gelöst hat und für eine Überschwemmung gesorgt hat, weil es nur eingesteckt war und sonst keine Sicherung vorhanden war überzeugt mich auch nicht von der Qualität.

    Ich darf ja hier den Anbieter nicht nennen und auch keinen Link angeben, wie ich nun weiß.

    Den genauen Sachverhalt habe ich aber auf einer Internetseite zusammengefasst, der über eine Suchmaschine auch gefunden werden kann.
     
  22. #20 Thomas Traut, 30. Juni 2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Ob das Haus unterkellert ist, kann ich auf dem Foto nicht erkennen. Falls ja, kann der Hase auch da noch im Pfeffer liegen.
     
Thema: Beton Fertiggarage - Haltbarkeit - undicht - Erfahrungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fertiggarage mit rissen forum

Die Seite wird geladen...

Beton Fertiggarage - Haltbarkeit - undicht - Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...
  2. Ausführung Hauwand / Fertiggarage

    Ausführung Hauwand / Fertiggarage: Guten Morgen Zusammen, ich habe eine Grundsatzfrage. An mich wurde letztlich folgende Frage herangetragen mit der bitte um meine Meinung....
  3. Undichtheit an Balkontüren Gewährleistung?

    Undichtheit an Balkontüren Gewährleistung?: Hallo, wir wohnen seit drei Jahren in unserem Neubau. Nun habe ich bemerkt, dass im OG zwei Balkontüren nicht mehr richtig schließen. Die beiden...
  4. undichte Bodenplatte?

    undichte Bodenplatte?: Hallo zusammen, ich habe vor einiger Zeit ein Haus BJ 1970 gekauft und bin dabei es zu sanieren. Das Haus hatte vor ca. 10 Jahren einen...
  5. Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre

    Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre: Wie schnell bemerkt man, das die Dampfsperre nicht dicht ist und was sind die direkten Fogen? Ich habe Sorge, dass unsere Dampfsperre vor 9 Jahren...