Beton zulässig für Stürze?

Diskutiere Beton zulässig für Stürze? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe zum Vergießen meiner Stürze (U-Schale mit eingelegten Stahlträger) ***** 603 nach DIN EN 206-1 und DIN 1045-2 geliefert...

  1. 00Alex

    00Alex

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Hoyerswerda
    Hallo,

    ich habe zum Vergießen meiner Stürze (U-Schale mit eingelegten Stahlträger) ***** 603 nach DIN EN 206-1 und DIN 1045-2 geliefert bekommen.

    Technische Daten laut Produktblatt:
    Druckfestigkeit >30 N/mm²
    Festmörtelrohdichte < 2.100 kg/m³
    Baustoffklasse (DIN 4102) A 1
    Festigkeitsklasse Beton C 25/30
    Festigkeitsklasse Estrich CT – C30 - F4
    Konsistenzklasse (DIN 1045) F 2

    Unter Anwendung steht: "Er kann auch zum Betonieren von statisch nicht belasteten Bauteilen eingesetzt werden."

    Aber ein Sturz ist doch in diesem Sinne ein statisch belastetes Bauteil?!

    Ist dieser überhaupt nun für so was zulässig?

    Bitte um Hilfe!

    Freundliche Grüße

    Alex
     
  2. #2 RMartin, 26.04.2015
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Was ist denn "*****603"?

    Ist das Sackware und wer hat das geliefert auf wessen Bestellung?

    Weiter wundert mich, dass im Produktblatt etwas von Festmörtelrohdichte steht.... Klar, mit einem Mörtel darf man keine statisch notwendigen Bauteile erstellen. Wenn es denn einer ist.
     
  3. #3 JamesTKirk, 26.04.2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Sturz = statisch relevantes Bauteil, d.h. Du hast das Material (Mörtel) nicht verwenden.
    Dass das ein Mörtel ist sieht man übrigens schon an der Fest"mörtel"dichte. Beton liegt hier deutlich höher, so im Bereich > 2.300 kg/m³.
     
Thema:

Beton zulässig für Stürze?

Die Seite wird geladen...

Beton zulässig für Stürze? - Ähnliche Themen

  1. Holz-Beton-Verbund, Verständnisfrage

    Holz-Beton-Verbund, Verständnisfrage: http://www.forum-holzbau.com/pdf/12_EBH_15_Bathon.pdf Zitat: Optimale Nutzung der spezifischen Werkstoffeigenschaften: Durch die Herstellung des...
  2. WU Beton Kiesnester

    WU Beton Kiesnester: Hallo Bauexperten, bei mir wurde ein Keller aus WU Beton erstellt. (Lieferschein: c25/30 WU) Das Haus steht am Hang. Im Bebauungsplan steht man...
  3. Klebeverbindung Beton & Beton

    Klebeverbindung Beton & Beton: Hallo miteinander Ich möchte auf einem Flachdach ringsum ein Geländer bestehend aus Glas und einem Betonsockel realisieren. Das Glas soll im...
  4. Beton über Hausanschlüsse

    Beton über Hausanschlüsse: Hallo Zusammen, Bilder sagen mehr als 1000 Worte: [ATTACH] [ATTACH] Ist das so zulässig und üblich oder kann man dagegen vorgehen? Unserer...
  5. Drainage nicht zulässig, WU Beton oder WW

    Drainage nicht zulässig, WU Beton oder WW: Guten Morgen Zusammen, ich hoffe Ihr könnt uns weiter helfen :-) wir sind derzeit an der Planung unseres EFH, bei dem Thema Keller sind wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden