Betonauflager auf Trennwand- Schallbrücke ?

Diskutiere Betonauflager auf Trennwand- Schallbrücke ? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, zur Wohnraumerweiterung mußte in unserem Haus ein Auflager ( Beton, 100 cm x 30 cm) für einen Stahlträger in der Trennwand zum Nachbarn...

  1. murksl

    murksl

    Dabei seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    München
    Hallo,

    zur Wohnraumerweiterung mußte in unserem Haus ein Auflager ( Beton, 100 cm x 30 cm) für einen Stahlträger in der Trennwand zum Nachbarn ( DHH ; Trennwände 2 x 17,5 Ziegel, 5cm Zwischenraum mit Dämmmaterial) gegossen werden. Nun drückt dieser Beton die vormals 5cm starke Dämmung auf ca. 1-2cm zusammen ( Die Dämmung ist aber nicht beschädigt, da vorher eine Folie zwischen Beton und D. gelegt wurde.) Kann sich das nachteilig auf den Schallschutz auswirken oder hat das, solange die Dämmung intakt, sondern "nur" zusammengedrückt ist, keine Auswirkungen ?

    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Dämmung ist scheinbar nicht ausreichend druckfest und nicht für das anbetonieren geeignet. austretender Zementleim dringt in die Dämmung ein und verhärtet diese!
     
  4. murksl

    murksl

    Dabei seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    München
    Die Dämmung wird durch eine Folie geschützt, also keine Verhärtung möglich. Die Dämmung wird "nur" zusammengedrückt.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    wie ist die Folie an welcher Dämmung befestigt????
     
  6. murksl

    murksl

    Dabei seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    München
    Das ausgebrochene Loch in der Ziegelwand wurde mit einer Folie ausgekleidet , so dass kein Beton hinter die Mauer laufen kann. Die Dämmung ist eine 5cm starke faserartige gelbbraune Dämmmatte.
    Die Folie berührt die Dämmung, ist an dieser aber nicht befestigt.
     
  7. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    potentielle Schwachstelle.

    Die Schalldämmung hängt von der Dämmstoffdicke und der Steifigkeit ab:
    -> dünnere Dämmschicht steif zusammengepresst = schlechter x schlechter

    Man kann doch gar nicht alles einsehen.
    Wenn da etwas eingedrückt wurde, gibt es eine größere Beule und ist auch Einiges nach unten gelaufen. War da unten auch Folie?


    Kurzum für alle Nachahmer:
    Anders lösen
    nix in bestehende 2-schalige Trennwände betonieren.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. murksl

    murksl

    Dabei seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    München
    Das Beton nach unten gelaufen ist, kann meines Erachtens ausgeschlossen werden, da die Folie auf dem unteren Teil der ausgebrochenen Mauer in voller Breite auflag. Das Problem dürfte die "Beule " sein, die die bestehende Dämmmatte auf ca. 1-2 cm zusammendrückt. Wie gesagt, das Auflager ist ca 30cm hoch, die Beule sollte laut Bauunternehmer nicht alzu groß sein.:(
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nichtsdestotrotz hast Du nun da eine Stelle mit deutlich verringertem Schallschutz.
    Wenn ich der Nachhar wäre, könntest Du schonmal den Meißelhammer bereithalten...
     
Thema:

Betonauflager auf Trennwand- Schallbrücke ?

Die Seite wird geladen...

Betonauflager auf Trennwand- Schallbrücke ? - Ähnliche Themen

  1. Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?

    Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?: Hallo, ich plane eine Fläche zu mieten und dort eine Escape Room Gewerbe zu eröffnen. Da, die Mietkosten pro QM für Hallen und Lagerräume...
  2. Trennwand aus Gips-Wandbauplatten

    Trennwand aus Gips-Wandbauplatten: Hallo zusammen, ich möchte mit Gips-Wandbauplatten (Multigips der Firma VG-Orth) eine Trennwand errichten, um unseren derzeit offenen...
  3. Trockenbau Trennwand im Keller (unbeheizt)

    Trockenbau Trennwand im Keller (unbeheizt): Servus zusammen, ich möchte in meinen Keller ein Trennwand einziehen. Daten zum Keller: - BJ. 1959 - unbeheizt - Außenwände abgedichtet...
  4. Schallbrücken vermeiden Holzbalkendecke

    Schallbrücken vermeiden Holzbalkendecke: Hallo zusammen, wir stellen gerade den Aufbau unserer Holzbalkendecken EG-OG und OG-DG neu her. Dach und Fassade sind gedämmt, alle Stockwerke...
  5. Neuen Trennwand im alten Keller

    Neuen Trennwand im alten Keller: Hallo, ich möchte meinen Waschraum im Keller (Bj.1955) zum Badezimmer umbauen, d.h. Dusche, Waschtisch, Wände und Boden verfliesen lassen. Soll...