Betonbalken

Diskutiere Betonbalken im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, folgendes Szenario: Baue einen Winkelbungalow mit Einliegerwohnung mit nichtausbaufähigem Dachgeschoss. Also eine Holzbalkendecke....

  1. #1 Banause, 6. Mai 2015
    Banause

    Banause

    Dabei seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Leer
    Guten Tag,
    folgendes Szenario:

    Baue einen Winkelbungalow mit Einliegerwohnung mit nichtausbaufähigem Dachgeschoss. Also eine Holzbalkendecke.
    Zudem habe ich einen Baugutachter der sehr penibel ist.

    Nun zum Problem:
    Mauern sind soweit hochgezogen und ringsum ein Ringbalken der aber nicht ganz gechlossen ist.
    Nun geht es darum ob auf den tragenden Innenwänden, die die Holzbalken tragen sollen, Betonbalken zu installieren sind?!

    Baugutachter sagt ja
    Bauunternehmer sagt nein, da es nicht in der Statik vom Statiker drin steht.

    Wem kann ich glauben?
    Hier noch der Grundriss und die Balken über der tragenden Wand.

    IMG_5001.jpg IMG_4973.jpg Model.jpg

    Mit freundlichen Grüßen
    Banause
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 6. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dem Statiker!

    Der errechnet das Minimum des notwendigen! Natürlich wären Balken auf anderen Wänden schön und sinnvoll, aber schön und sinnvoll wirst Du bei deinem BU nicht vereinbart haben und dann gibts nur das Mini-Minimum!
     
  4. #3 Banause, 6. Mai 2015
    Banause

    Banause

    Dabei seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Leer
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Also keinen extra Betonbalken einbauen lassen und einfach fortfahren?

    Mit freundlichen Grüßen
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    frag mal deine fachleute, wie die aussteifung erfolgt.
    dann erübrigen sich vermutlich die diskussionen.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 6. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das habe ich nicht gesagt!
    Ich habe nur gesagt, Dein BU schuldet Dir den nicht, weil statisch nicht erforderlich.

    Sinnvoll kann der trotzdem sein, nur wird das jetzt teuer!
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 6. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    markus, ich hab das letztes jahr mit einem GÜ durchgespielt. Nicht tragende Wand ohne Balken drauf. Es musste erst eine zusammenklappen, bis er begriff, das auch da ein Balken sinnvoll sein kann.

    Die Aussteifung wird irgendwie hingedengelt.
     
  8. #7 Banause, 6. Mai 2015
    Banause

    Banause

    Dabei seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Leer
    Folgendes hat mein Baugutachter dazu geschrieben:

    Auf den durch die Holzbalken belasteten und durch den Statiker berechneten tragenden Innenwänden fehlen die bewehrten Betonbalken, zum einen als Lastverteilungsbalken / Drucklager der Holzbalken, zum anderen als Zugband zu den äußeren verlaufenden Stahlbetonringbalken.
    Es ist zwar richtig, das die Holzbalken durch die genagelten OSB – Platten zu einer aussteifenden Scheibe werden, aber davon betroffen sind nicht die parallel zu den Balken verlaufenden äußeren Wandscheiben, auf der Sie die Ringbalken höher angeordnet haben, die darauf stehende senkrechte Innenwand reicht als Aussteifung bzw. Zuganker hier nicht aus, dazu kommen noch die Kräfte aus dem Dach (Sparren), die mittels der Fußpfette Druck auf diesen Ringbalken ausüben.
    Ein statischer Nachweis ist hier erforderlich.
     
  9. #8 Gast036816, 6. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was ist vertraglich geschuldet? was wirft die statik aus?

    in beide unterlagen sollte dein pingeliger mal reinschauen.

    wurde die statik geprüft?
     
  10. #9 Banause, 6. Mai 2015
    Banause

    Banause

    Dabei seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Leer
    Vertraglich und in der Statik kein Betonbalken.
    Geprüft weiß ich nicht
     
  11. #10 baufix 39, 6. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    es wäre schön wenn man einen Detailplan von der Dachkonstruktion hätte.
    Die langen Dinger ohne Ringbalken, und dann noch auf 12er ? Wändchen,
    Die Spannweiten sin ja auch nicht eben gering.
     
  12. Banause

    Banause

    Dabei seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentlicher Dienst
    Ort:
    Leer
    IMG_4921.jpg

    IMG_5020.jpg

    Hier mal ein Bild von oben
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 baufix 39, 6. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    die Ersichtlichkeit wie das nun aufgebaut ist kann man so nicht erkennen.
    aber ich denke mal das der Statiker richtig gerechnet hat.
     
  15. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Warum sind denn die äusseren Wände, die parallel zur Balkenlage sind, höher als die anderen Aussenwände?

    Und die inneren Wände ohne obere Aussteifung halte ich erstmal entgegen baufix' Meinung für bedenklich, bzw. es sollte dringend die Statik schleunigst geprüft werden bevor immer weiter gebaut wird.

    Hat der Gutachter denn keinen Einblick in die Statik?
     
Thema:

Betonbalken

Die Seite wird geladen...

Betonbalken - Ähnliche Themen

  1. Lagerholz auf Betonbalken

    Lagerholz auf Betonbalken: Hallo, ich möchte einen alten Deckendurchbruch für eine Treppe nach nunmehr 10 Jahren wieder schließen. Damals wurde ein ca. 90 cm breiter und...
  2. Ausschalfrist für Betonbalken

    Ausschalfrist für Betonbalken: Ich habe einen Fenstersturz aus Beton gegossen in Rundbogenform, mit Abmessungen etwa 120mm Stärke (Tiefe) 250mm Breite, und 2m waagerechte Länge....