Betonboden schief - wie ausgleichen für Estrichaufbau?

Diskutiere Betonboden schief - wie ausgleichen für Estrichaufbau? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich renoviere einen Altbau aus den 1960ern. Im Bad und Gäste-WC musste der Gussasphaltestrich entfernt werden. Der blanke Betonboden ist...

  1. #1 schroedinger91, 27.09.2022
    schroedinger91

    schroedinger91

    Dabei seit:
    24.09.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich renoviere einen Altbau aus den 1960ern.

    Im Bad und Gäste-WC musste der Gussasphaltestrich entfernt werden.

    Der blanke Betonboden ist leider sehr uneben mit Höhenunterschieden bis 2cm, die Hartschaumplatten für den neuen Estrich würden nicht eben auflegen.

    Der alte Gussasphaltestrich hatte vorher untendrunter eine Schüttdämmung aus Holzspänen.

    Kann man auch unter einen Calciumsulfat-Fließestrich so eine Schüttdämmung machen, oder ist dafür der Estrich nicht stabil genug?

    Gibt es alterantiv eine Möglichkeit, den Boden eben zu machen, damit die Hartschaumplatten verwendet werden können?

    Der Estrich + Dämmung sollte anschließend 5-6cm Dicke nicht überschreiten, damit keine Kante zu den anderen Räumen entsteht.

    Ein Fachbetrieb kommt aus Kostengründen leider nicht in Frage, daher bleibt nur selbst machen übrig....

    Bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. #2 Deliverer, 28.09.2022
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    89
    Ich habe bei mir weicheres Styropor als erste Schichte und dann erst die Hartschaumplatten verlegt. Das hat sich dann etwas besser an die Unebenheiten angeschmiegt, als es die Hartschaumplatten gemacht hätten. Der FBH/Estrich-Bauer war mit der Lösung auch zufrieden.
     
  3. #3 chillig80, 28.09.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.691
    Zustimmungen:
    1.557
    Ich frage mich gerade wo bei einem Anhydritestrich mit insgesamt 5-6cm und 2cm Toleranzausgleich noch Dämmplatten hin sollen?
     
  4. #4 Deliverer, 28.09.2022
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    89
    Stimmt, das wird sportlich. Geht aber. Mein FBH-Bauer hatte Dünnschichtsysteme im Angebot, die mit 4 cm Estrich ausgekommen sind.
    Im OG braucht es ja keine Dämmung - im EG habe zumindest ich dann die Stufe akzeptiert, damit die Wärme nicht gleich im Keller ist.
     
  5. #5 Fabian Weber, 28.09.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.903
    Zustimmungen:
    4.407
    Nimm eine zementgebundene Schüttung und keine Dämmplatten.
     
    schroedinger91 gefällt das.
  6. #6 schroedinger91, 18.10.2022
    schroedinger91

    schroedinger91

    Dabei seit:
    24.09.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wie genau würde man da den Aufbau machen?


    Fußbodenbelag
    Fließestrich
    Folie/Randdämmstreifen
    zementgebundene Schüttung
    Betondecke

    so in etwa?
     
  7. #7 schroedinger91, 22.10.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2022
    schroedinger91

    schroedinger91

    Dabei seit:
    24.09.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Könnte man anstatt der zementgebundenen Schüttung den Estrich auch direkt auf eine dünne schicht normaler Ausgleichsschüttung legen (natürlich mit Folie und Randdämmstreifen entkoppelt)

    Erzeug nicht eine Ausgleichsschüttung eine Bessere Trittschalldämmung als eine gebundene Schüttung?

    Es geht nur um das Bad im OG, Gäste WC mit 1qm im UG und den Windfang mit 1,5qm.

    im OG bräuchte ich keine Wärmedämmung, da EG beheizt ist.

    das winzige Gäste-WC und der Windfang wären bzgl. Wärmedämmung auch nicht kritisch


    Es geht mir nur um den Trittschall zum benachbarten Reihenhaus (Elternhaus)

    Wie sehr ist da der Unterschied von einem Verbundestrich zu einem Schwimmenden Estrich mit Dämmung in Form von Gebundener Schüttung. Hilft eine Gebundene Schüttung überhaupt? Die ist ja auch "gebunden", also fest, und überträgt daher den Schall?

    Daher mein Gedanke mit der normalen Ausgleichsschüttung für den Trittschall?

    In jedem Fall wird es aber ein Fließestrich mit max. 35mm Aufbauhöhe des Estrichs.
     
Thema:

Betonboden schief - wie ausgleichen für Estrichaufbau?

Die Seite wird geladen...

Betonboden schief - wie ausgleichen für Estrichaufbau? - Ähnliche Themen

  1. Betonboden innen/transparent versiegeln

    Betonboden innen/transparent versiegeln: Hallo, hat jemand eine Idee wie ich einen Betonboden innen transparent versiegeln kann (farblos, keine Kunststoffarbe usw)? Möchte gerne die...
  2. Betonboden ausgleichen durch fräsen?

    Betonboden ausgleichen durch fräsen?: Hallo zusammen, nach Empfehlungen in einem anderen Thread von mir in diesem Forum, habe ich mich entschieden in meinem Altbau (bj 1955) den...
  3. Betonboden dämmen und für Vinyl vorbereiten

    Betonboden dämmen und für Vinyl vorbereiten: Hallo Zusammen, ich habe einen in den 30er Jahren gebauten Lagerraum (18m²), welchen ich gerne als Büro nutzen möchte. Der Boden besteht...
  4. Normen für Betonboden (schief)?

    Normen für Betonboden (schief)?: Hallo zusammen Mir wurde ein (Mono-)Betonboden im "Millimeterbereich" verkauft. Total sind es ca. 600m2. In einem Radius von 4 Meter hat der...