Betondecke - Streichen? Putzen? Tapezieren?

Diskutiere Betondecke - Streichen? Putzen? Tapezieren? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo in die Runde, wir haben einen Neubau mit Filigranbetondecke. Nun stellt sich uns die Frage was wir mit der Betondecke beim Innenausbau...

  1. #1 petermueller, 25. Mai 2015
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Hallo in die Runde,

    wir haben einen Neubau mit Filigranbetondecke. Nun stellt sich uns die Frage was wir mit der Betondecke beim Innenausbau machen. Irgendjemand (der Maler? der Putzer?) muss die Stoßstellen der einzelnen Platten (z.B. im Wohnzimmer) auffüllen und ordentlich spachteln.

    Worauf muss man da achten, damit dort keine nachträglichen Risse entstehen?

    Und wenn die Decke soweit plan ist: Streicht man die Decke einfach (in unserem Falle) weiß? Hat jemand seine Decke tapeziert? Ich habe mal etwas von einer gesprühten Strukturfarbe gehört. Da sind wohl Stytoporkugeln oder so enthalten. Gehen habe ich das aber auch noch nicht.

    Wie habt Ihr Eure Betondecke 'finalisiert'? Abhängen oder vertäfeln fällt bei uns eigentlich raus... .

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skeptiker, 25. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Man kann sie lassen, wie sie ist -> Sichtbeton.

    Risse treten an den Plattenstössen bei richtigem Bau nicht auf.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  4. #3 feelfree, 25. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Sichtbeton mit verspachtelten Filigranplattenstößen, wirklich?
     
  5. #4 petermueller, 25. Mai 2015
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    OK, ich vermute, dass Sichtbeton von Anfang an hätte planen müssen, damit die Unterseite der Filigranbetonplatten entspechend ansehnlich sind. Das haben wir nicht getan, auch weil Sichtbeton keine Option für uns ist.
     
  6. #5 Skeptiker, 25. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nein, natürlich nicht. Bei Sichtbeton würde ich die Stöße mineralisch verfugen lassen.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  7. #6 feelfree, 25. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Wir haben sie nur streichen lassen. Vom Sofa aus sehe ich keinen Unterschied zur gestrichenen, glatten Vliestapete. Aus der Nähe sieht man dann natürlich schon die vielen kleinen Mini-Löcher. Aber wann guckt man schon die Decke aus 30cm Abstand an...
     
  8. #7 baufix 39, 25. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    "Betondecke - Streichen? Putzen? Tapezieren?"

    eine gute Alternative wären Spanndecken, ich finde die gut.

    Google mal nach SPANNDECKEN
     
  9. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Üblich ist zu spachteln und dann ein Malervlies drüber, wirkt zudem in Maßen rissüberbrückend.
     
  10. #9 SandraMarcBauen, 25. Mai 2015
    SandraMarcBauen

    SandraMarcBauen

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    office
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Im büro von einem Maler/ Verputzer Betrieb
    Wenn du es richtig schön haben willst lässt ein Malervlies verkleben und dann streichen.
    Decke aber vollflächig schleifen und grundieren.
    Lg
     
  11. #10 baufix 39, 25. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    wenn die Decke schon soweit vorbereitet ist braucht man auch kein Malervlies mehr.
     
  12. #11 SandraMarcBauen, 25. Mai 2015
    SandraMarcBauen

    SandraMarcBauen

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    office
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Im büro von einem Maler/ Verputzer Betrieb
    Warum nicht ? Ohne Vlies muss sie sonst Vollflächig gespachtelt werden...
    Gruß
     
  13. feelfree

    feelfree Gast

    Muss sie nicht, siehe #6.
     
  14. #13 SandraMarcBauen, 25. Mai 2015
    SandraMarcBauen

    SandraMarcBauen

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    office
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Im büro von einem Maler/ Verputzer Betrieb
    Geht klar, ob es aber jedem seine Anforderungen erfüllen würde ? ... unsere jedenfalls nicht ;)
     
  15. #14 baufix 39, 25. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    na denn , jeden das was er für sich braucht.
     
  16. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    ich hab Decken die sind geschliffen,grundiert,gestrichen und solche, die geschliffen,grundiert,Malervlies,gestrichen sind.

    Für Wohnraum kommt für mich eindeutig nur letzteres in Betracht und ich seh den Unterschied auch aus vielen Metern.
     
  17. #16 petermueller, 26. Mai 2015
    petermueller

    petermueller

    Dabei seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    NRW, Ostwestfalen
    Danke für die Infos... ich werde mich mal mit meinem Maler in Verbindung setzen. Das Spachteln macht üblicherweise der Maler? Oder der Putzer?
     
  18. #17 stockstadt, 26. Mai 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    wir haben Malervlies ... und ich könnte/möchte es mir nicht anders vorstellen :winken

    LG
     
  19. #18 Gast340953, 26. Mai 2015
    Gast340953

    Gast340953 Gast

    Vollflächig Spachteln (+streichen) ist schon die bessere Lösung, aber wohl auch die aufwändigere und teurere.
    Wir haben Malervlies kleben lassen. Da sieht man aber wenn man genau hinschaut manchmal kleine Rillen vom Beton, die bekommt man nicht weggeschliffen. Aber auf jeden Fall besser als diese kleinen Löcher...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Skeptiker, 26. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Wenn ich das lese, frage ich mich, ob wir in der Hauptstadt wirklich ausnahmsweise 'mal die besseren Handwerker / Fertigteilhersteller haben. In B und Umgebung habe ich bei Halbfertigteilen noch nie kleine Löcher gehabt - okay, minimale Riefen schon.

    Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass ich die Betonoberflächen bisher immer als fertig (-> Sichtbeton) oder gleich als noch zu verputzen eingesetzt habe und mir diese schlechte Erfahrung nur deshalb erspart geblieben ist?
     
  22. #20 SandraMarcBauen, 26. Mai 2015
    SandraMarcBauen

    SandraMarcBauen

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    office
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Im büro von einem Maler/ Verputzer Betrieb
    Is doch nix schlimmes, Unebenheiten werden gespachtelt ( auch Rillen ) und die Poren sind weg durchs Vlies.
    Bei uns lass ich wohl ein mal voll flächig Abporen und dann Vlies Kleben aber mit Dispersionskleber.
    Lg
     
Thema: Betondecke - Streichen? Putzen? Tapezieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betondecke tapezieren

Die Seite wird geladen...

Betondecke - Streichen? Putzen? Tapezieren? - Ähnliche Themen

  1. Malervlies auf Kalkzement-Putz

    Malervlies auf Kalkzement-Putz: Hallo zusammen, der Verputzer hat bei uns den ganzen Keller mit KalkzementPutz verputzt. Ich sagte ihm, dass ich den Keller zum Teil tapezieren...
  2. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  3. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...
  4. Dachunterstand Streichen

    Dachunterstand Streichen: moinsen, ich bin gerade dabei mein Dachunterstand zu streichen und ich habe gestern schon 2-3-4-5 flecken an mein Kliniker Stein bekommen. Wie...
  5. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...