Betonfertigdecken vorbereiten...

Diskutiere Betonfertigdecken vorbereiten... im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, es gab zwar viele Beiträge über die Vorbehandlung von Betonfertigdecken, Schalöl, Stöße verfugen usw., aber eine Frage ist für mich noch...

  1. marwi

    marwi Gast

    Hallo,

    es gab zwar viele Beiträge über die Vorbehandlung von Betonfertigdecken, Schalöl, Stöße verfugen usw., aber eine Frage ist für mich noch offen geblieben:

    Macht es erst Sinn zu grundieren und dann die Lufteinschlüsse/Luftnester zu spachteln oder umgekehrt?
    Ich wollte die Betondecken einmal vollflächig mit dem Glätter abziehen, bzw. kratzen und da könnte ich mir vorstellen, dass ich den Haftgrund dabei eher beschädige.

    Wie seht Ihr das?

    LG
     
  2. #2 susannede, 23.06.2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Schalöl?
     
  3. marwi

    marwi Gast

    Ja...?

    Das wird benutzt, wenn die Betonteile geschalt werden, damit man Sie besser vom Schalholz auseinander bekommt.
     
  4. #4 susannede, 23.06.2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ach...?

    Hier geht es doch um Nachbehandlung der Unterseite nach schalen-betonieren von unten, oder...?
     
  5. marwi

    marwi Gast

    Jupp......mit dem Satz in meiner Frage wollte ich nur mitteilen, dass ich mich in dem Foren schon umgesehen und informiert habe. Mehr nicht.

    Die Frage war: Erst Grund, dann Luftbläschen zuspachteln oder umgekehrt, damit Haftgrund durch das kratzen des Glätters nicht beschädigt wird?
     
  6. marwi

    marwi Gast

    Oder besser NEIN, nicht nachbehandeln nach Schalen-Betonieren, sondern als Geschossfertigteildecke bereits verbaut und vorbehandeln zum streichen/spachteln usw.

    Hoffe, jetzt hamas:bierchen:
     
  7. #7 Ralf Dühlmeyer, 23.06.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ääääähhh :bef1006:
    Was soll das werden? Reihenfolge etwa so:
    Nur Löcher zuspachteln
    Grundieren
    Fläche komplett spachteln
    ???
    Also 3 - 5 Arbeitsgänge (je nach Spachtelkönnen)???
    Kann man natürlich machen :smoke
     
  8. marwi

    marwi Gast

    Jenau!

    So hab ich mir das vorgestellt!
    Die Betonfertigteile sind fast glatt.
    Wollte einmal komplett rüberkkratzen um die Löchernester zu schließen,
    dann Grundieren und danach die Unebenheiten/Wellen großflächig
    herausziehen/abziehen wo es nötig sein sollte.

    Danke
     
Thema:

Betonfertigdecken vorbereiten...

Die Seite wird geladen...

Betonfertigdecken vorbereiten... - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Dach Altbau (1985) als Vorbereitung für neue PV Anlage

    Sanierung Dach Altbau (1985) als Vorbereitung für neue PV Anlage: Hallo zusammen, ich stehe aktuell vor einer derzeit für mich schwierigen Aufgabe. Mein Dach muss erneuert werden. Das Dach soll zukünftig eine...
  2. Boden perfekt vorbereiten für Ausgleichsmasse

    Boden perfekt vorbereiten für Ausgleichsmasse: Hallo, mittlerweile habe ich bei uns den Estrich komplett vom Kleber entfernt und auch die Kanten runtergefräst, und bevor ich jetzt die...
  3. Betonfertigdecke verputzen

    Betonfertigdecke verputzen: Hallo, gerade war unser Verputzer da und meinte,er könne unsere Betonfertigdecke nicht verputzen( Rauhputz), da die Farbe später abblättern...
  4. Filigrandecke: ca. 15mm Stufe an den Stößen

    Filigrandecke: ca. 15mm Stufe an den Stößen: Hallo, zufällig ist mir bei Begehung unseres Rohbaus aufgefallen, dass die Filigrandecken in unserem zukünftigen Wohnzimmer nicht plan...
  5. Wasser aus der Betonfertigdecke

    Wasser aus der Betonfertigdecke: Gute Tag an Alle! Haben im Neubau fogendes Problem -> im Keller sikert entlang der Stoßfuge zwischen zwei Deckeplatten und der Wand runter Wasser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden