Betonfundament Hilfe!!!

Diskutiere Betonfundament Hilfe!!! im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Wir planen einen kleinen Anbau für unsere Küche. Ein Ringstreifenfundament wurde schon erstellt (80cm tief, 35cm breit, mit...

  1. cupra1997

    cupra1997

    Dabei seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Dorsten
    Hallo zusammen.

    Wir planen einen kleinen Anbau für unsere Küche. Ein Ringstreifenfundament wurde schon erstellt (80cm tief, 35cm breit, mit stahlkorb etc.) bzw. ist so weit fertig (eingeschalt...) das betoniert werden kann.

    Jetzt meine Bauchschmerzen: Aus dem "Altbau" kommen die Abwasserleitungen, verlaufen durch den ersten streifen, biegen dann ab und verlaufen durch den nächsten streifen zum revisionsschacht.
    Kann man das überhaupt machen, durch den betonstreifen die rohre verlegen?

    Zweite Frage: Das entstandene "Fundamentloch" wird wieder verfüllt und verdichtet. Eine Folie drauf und dann eine 17cm dicke Magerbetonschicht mit Q-Matten. Ende

    Der Nachbar ist Formbauer oder so und sein Betonexperte von der firma sagte das die 17cm platte mit Q-Matten ohne probleme mit Magerbeton ausgeführt werden kann.

    Ich habe von dem ganzen betonzeug keine Ahnung...

    Ist das alles in ordnung oder muss ich mir sorgen machen.

    Danke:confused:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Es wäre ratsam die Rohre zu umwickeln oder ein Futterrohr einzubauen, sodass der Beton nicht direkt mit dem Abwasserrohr verbunden ist. Weil wenn sich der Anbau gegenüber dem Bestand setzt, dann reisst das Rohr (logisch).
    Liegen die Rohre denn 80 cm unter Geländeoberkante (frostfrei)?
    Ansonsten vom statischen her die Rohrdurchführungen nicht ganz unten an den Streifenfundamenten legen (die unteren Eisen sollten nicht unterbrochen werden).
    Zu der Frage mit dem Magerbeton bin ich jetzt auch bisschen am Grübeln. Was steht denn im Schal-, bzw. Bewehrungsplan (oder der Statik)?
    Ich habe noch nie bewehrten Magerbeton gebaut. Die 2-3 Euro mehr pro m3 für einen C20/25 (alter B25) sollten doch noch drin sein?!
    Ansonsten kann ich hier auch immer nur drauf hinweisen, nach den bestehenden Plänen zu bauen und bei Unklarheiten den Statiker zu Rate zu ziehen.
     
  4. butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    aber warum denn? ... wenn man hier den rat per ferndiagnose für lau bekommt.

    statiker kostet nur wieder!
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Magerbeton???

    Als bewehrtes Bauteil??? Jaa Jaa das machen die immer so!
     
  6. cupra1997

    cupra1997

    Dabei seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Dorsten
    Toll Ratschläger!

    Danke an RMARTIN!

    Die anderen ironischen Antworten nagel ich mir an die Pinwand!!!

    "BauEXPERTENforum" ...
     
  7. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Gemäss DIN EN 206-1 / DIN 1045-2 wäre für die Bodenplatte, die man von der Expostion her als XC2 einklassieren kann, ein C 16/20 ausreichend. Ich würde aber aus verarbeitungstechnischen Gründen (Verdichtung, Nachbearbeitung etc.) auf jeden Fall einen C 20/25 empfehlen. Bei kalter Witterung, also unter 5 °C, würde ich Dir auf jeden Fall raten, einen Beton mit einem "schnellen" Zement (z.B. CEM I 42,5 R) zu verwenden und die Sache wärmedämmend (z.B. Wärmedämmfolie) nachzubehandeln !!! Der richtige Einbau und die ausreichende Nachbehandlung sind so wie so das A und O !!!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Betonfundament Hilfe!!!

Die Seite wird geladen...

Betonfundament Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  3. Hilfe bei Suche nach Grundstück

    Hilfe bei Suche nach Grundstück: Hallo zusammen, mein Name ist Jürgen und ich komme aus Neuss in der Nähe von Düsseldorf. Meine Frau und ich möchten in absehbarer Zeit im...
  4. Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!

    Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!: Hallo zusammen, ich war gerade in meinem Haus um zu schauen, was der Heizungsbauer alles die letzten Tage getrieben hat. Ziel war es, die...
  5. benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung

    benötige Hilfe bei Terrassenüberdachung: Hallo,:winken ich hoffe dass ich hier in dieser Sparte richtig liege. Ich plane eine Terrassenüberdachung, die sich ein wenig von den gängigen...