Betonfussboden Dicke ?

Diskutiere Betonfussboden Dicke ? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Wir sind grad dabei nen altes Häuschen zu kaufen (Bj 1903) die substanz ist eigendlich sehr gut ,nur wurde damals einfach Schlacke und sand...

  1. MacFrog

    MacFrog

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GWS Installateur
    Ort:
    Schüttorf
    Hallo
    Wir sind grad dabei nen altes Häuschen zu kaufen (Bj 1903) die substanz ist eigendlich sehr gut ,nur wurde damals einfach Schlacke und sand als Boden genommen , mit einer 5cm Schicht estrich drüber.

    Da wir das Haus Entkernen , und auch nur Gasaußenwandöfen verbaut sind , will ich den Boden rausschmeißen , auch um genug Platz im Bodenfür Fußbodenerwärmung und Heizung zu schaffen.

    Wie dick sollte so eine "Installationsbetonschicht" sein? Wieviel sack Zement braucht man etwa für 1m³ Beton?

    Gruß
    Mac
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MLiebler

    MLiebler

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker, selbstständ
    Ort:
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    hm
     
  4. MLiebler

    MLiebler

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker, selbstständ
    Ort:
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    es kommt drauf an.

    Und was bitte soll eine "Installationsbetonschicht sein"?

    Dazu gibt es einige Fragen:
    - muß die Bodenplatte tragend sein, weil tragend Wände darauf gestellt werden müssen?
    - werden nicht tragende Wände drauf gestellt, welches Gewicht?
    - welche Bodenaufbauhöhe ist überhaupt machba?
    - Stärke der sicher erforderlichen Wärmedämmung?
    - Wärmedämmung unter die Biodenplatte als Perimeterdämmung?
    - wie sieht es mit der geplanten Gebäudeabdichtung am Bestand in Kombination mit der neuen Bodenplatte aus?

    Irgendeinem hier fallen bestimmt noch weitere Fragen ein.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Sicher :)

    ist unter dem Aufbau eine Kappen/Gewölbedecke o.ä.?

    wo stehen die Zwischenwände ( wenn keine Decke) drauf und wie tief gehen deren Fundamente runter ?

    Abdichtung wäre nicht schlecht, auch in / unter den Wänden

    Beton selber mischen? nicht wirklich lohnenswert!

    Was bedeutet Bodenerwärmung? = Fußbodenheizung?
     
  6. MacFrog

    MacFrog

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GWS Installateur
    Ort:
    Schüttorf
    -Also es werden keine tragenden wände darauf errichtet , nur im Badezimmer eine Abmauerung für die dusche (trennwand)
    -Es soll eine Fußbodenerwärmung nachher auf der Betonschicht installiert werden (Natürlich mit Folie , Styrophor , übliche halt..)
    -Wie tief die Fundamente gehen weiß ich noch nicht , da wir noch mitten im Kauf stecken , aber schonmal die Kosten abstecken wollen.
    -unter der Betonschicht wollte ich noch Styrodur legen
    -kein Keller/gewölbe unter dem jetzigen Boden, nur schlacke und Sand.
    -noch was vergessen..hmm Beton ev. Selbermischen (Mischmaschiene vorhanden) sonst vom Betonwerk mal nen Silowagen vorbeibringen lassen. Ungefährer Preis m³?

    Gruß
    Mac
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    dann hast du wahrscheinlich eine sparschalung als decke, jedenfalls verstehe ich das so. du solltest dir vorher einen plan machen, da deine einbauhöhen ja begrenzt sind (Haustür, meterstrich) schon mal gehört???
    folgende stärken musst du bedenken: Oberbeläge, Estrichplatte über Fb- Heizung (über dem rohr 6 cm) Dämmung, nun kannst du die stärke deines "unterbetons" berechnen, aber kauf doch erst das haus, dann hast du klarheit

    grüße operis
     
  9. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Am besten mit einem Fachmann das Haus anschauen und der Kann dir auch Kosten nennen.
    Aber das ist bei einem Haus von 1903 gar nicht so einfach, spreche aus Erfahrung.
    Sonst gehen dir nachher die :wow und du :fleen wegen den Kosten.
    bemi
     
Thema: Betonfussboden Dicke ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonfußboden dicke

Die Seite wird geladen...

Betonfussboden Dicke ? - Ähnliche Themen

  1. Perimeterdämmung Keller mit unterschiedlichen Dicken?

    Perimeterdämmung Keller mit unterschiedlichen Dicken?: Hallo, ich wurde zunächst von meinem GU informiert, dass die Perimeterdämmung des Kellers abweichend von der Standardbaubeschreibung in der...
  2. Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden

    Erdkabel mit verschiedenen Dicken miteinander verbinden: Hallo zusammen, Leider bin ich bisher nicht wirklich fündig geworden. Meine Frage ist folgende. Ich habe aus dem Haus ein 5-ädriges Erdkabel,...
  3. Wie dick muss Estrich für 2t Pufferspeicher sein

    Wie dick muss Estrich für 2t Pufferspeicher sein: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Einfamilienhaus. Den Heizungsraum möchte ich bald verputzen und den Boden machen, damit die Heizung...
  4. Farbe zu dick aufgetragen

    Farbe zu dick aufgetragen: Hallo, wir haben am WE unseren kompletten Neubau gestrichen (2-facher Endanstrich). Das Ganze haben wir privat organisiert und sind...
  5. Dicke von Nevillierestrich über FBH

    Dicke von Nevillierestrich über FBH: Hallo zusammen, ich bin gerade fleißig am sanieren und ärgere mich ein wenig über meinen Klempner. :( Im Bad so wie im Flur und Gäste WC ist...