betongüte

Diskutiere betongüte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; hei,ich habe da eine frage zur betongüte, welche darf man ohne nachweise,als betonbaumeister, selber herstellen/verarbeiten. gruß betonmax

  1. mayke

    mayke

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    baugehilfin
    Ort:
    preetz
    hei,ich habe da eine frage zur betongüte, welche darf man ohne nachweise,als betonbaumeister, selber herstellen/verarbeiten. gruß betonmax
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    selber herstellen ohne Rezeptur/ Probewürfel etc. ??? ...
    verarbeiten als Bauunternehmer kannste alles was unter ÜK 1 läuft (!)
     
  3. #3 JamesTKirk, 12.10.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.10.2009
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Selber herstellen darfst Du aber gar nichts. Beton ist ein nach Bauregelliste geregeltes Bauprodukt, welches überwacht werden muss (auch die geringen Festigkeitsklassen). Das ist zumindest im standsicherheitsrelevanten Bereich so, also wenn Du ein tragendes Bauteil betonieren willst.
     
  4. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Hmm Baustellenbeton ist noch möglich.
     
  5. #5 JamesTKirk, 12.10.2009
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Und dieser muss nicht überwacht werden ??? Für tragende und aussteifende Bauteile ja !!!
     
  6. #6 RMartin, 12.10.2009
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ja James. Aber deswegen darf man ihn trotzdem selber herstellen. Musste halt entsprechende Würfel machen beim Betonieren und im Labor abdrücken lassen. Am besten die Betonherstellung noch dokumentieren. Dann sehe ich da keine Schwierigkeiten. Es ist nicht zwingend bei ÜKI Transportbeton vorgesehen.
     
  7. mayke

    mayke

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    baugehilfin
    Ort:
    preetz
    :winken vielen dank für die info.
     
  8. mayke

    mayke

    Dabei seit:
    11.10.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    baugehilfin
    Ort:
    preetz
    :winken vielen dank für die info
     
  9. #9 pauline10, 14.10.2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Habe ich hier etwas mißverstanden?

    Ich dachte , daß Beton bis C20/25 bzw. C25/30 noch als sog B I-Baustelle ohne Überwachung hergestellt und natürlich auch für tragende Teile , wie sie z. B. im "Häuslebau" vorkommen, verwendet werden darf.

    Gibt es das auch nicht mehr?

    pauline
     
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.814
    Zustimmungen:
    174
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @pauline ab 25/30 ist ÜK2 wenn Grundwasser. Bei aufstauendes wasser ist es noch ÜK1. Sonst >25/30 ÜK2.
     
  11. #11 JamesTKirk, 14.10.2009
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das muss man trennen. Es gibt die Herstellung von Beton und die Verarbeitung von Beton. Zwei grundlegend verschiedene Dinge. Und dafür, dass Du als ÜK1 (BI) Baustelle keine Probekörper herzustellen brauchst, muss die Betonherstellung im Werk aber entsprechend überwacht werden. Auch wenn die Orte der Herstellung und der Verarbeitung räumlich nicht getrennt sind.
    Dass Du bei ÜK1 "gar nichts machen musst" steht in der Norm aber anders - lies mal genau was da steht. Zumindest musst Du aber keine Probekörper auf der Baustelle herstellen, das ist richtig.
     
  12. #12 pauline10, 14.10.2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Zunächst vielen Dank!

    Ich habe hier nur die 1045 Teil 1 vorliegen. Da finde ich nichts entsprechendes.

    Das ist wohl in den anderen Teilen der 1045 geregelt. Oder steht das ganz wo anders.

    In den nächsten Tagen werde ich mir jedenfalls mal die anderen Normen zur 1045 beschaffen.

    pauline
     
  13. #13 JamesTKirk, 15.10.2009
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Das Thema Überwachung wird in DIN 1045-3:2008-08 geregelt. Interessant sind auch die Erläuterungen in Heft 526 Teil 2 des DAfStb (Erläuterungen zu DIN 1045-3).
     
Thema: betongüte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nachweis betongüten

    ,
  2. Betonmax SFE-Z

    ,
  3. Ük1 probewürfel

Die Seite wird geladen...

betongüte - Ähnliche Themen

  1. Wasser sprudelt auf der Bodenplatte ... was ist die Ursache?

    Wasser sprudelt auf der Bodenplatte ... was ist die Ursache?: Hallo Fachleute, unser Keller wurde Ende September 2015 errichtet. Jetzt habe ich etwas festgestellt, das mir Fragen aufwirft. Könnt Ihr...
  2. Fragen an Gerichtsgutachter: Bodenplatte zu tief, zu dünn, mit falscher Betongüte

    Fragen an Gerichtsgutachter: Bodenplatte zu tief, zu dünn, mit falscher Betongüte: Vor langer Zeit fingen wir mit dem Bauen an - Baustopp jedoch vor 2 Jahren. Trotz Bodengutachten wurde die Bodenplatte, eine Kombination aus...
  3. Beton C35/45 notwendig bei Fundament?

    Beton C35/45 notwendig bei Fundament?: Hallo, Ich habe gerade einen Nachtrag bekommen, weil der Beton für die Fundamente auf Anweisung des Statikers in C35/45 ausgeführt wurden (mit...
  4. Betongüte Bodenplatte

    Betongüte Bodenplatte: Hallo Forum ich stehe beim Bau eines Einfamilienhauses vor dem Betonieren der Bodenplatte (20cm). Nun meine Frage zur Betongüte. Mein Schwager...
  5. Betongüte

    Betongüte: Guten Abend, bei uns wurden gestern die unbewehrten Streifenfundamente(Frostschürze) gegossen. Darauf erhalten wir in den nächsten Tagen die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden