Betonkeller vs. Ziegelkeller vs. Fertigkeller

Diskutiere Betonkeller vs. Ziegelkeller vs. Fertigkeller im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, was sind aus eurer (unabhängigen) Sicht die Vorteile und Nachteile zwischen folgenden Alternativen: Betonkeller (weiße...

  1. USERBC

    USERBC

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Betreuer
    Ort:
    Bei Ulm
    Hallo Zusammen,

    was sind aus eurer (unabhängigen) Sicht die Vorteile und Nachteile zwischen folgenden Alternativen:

    Betonkeller (weiße Wanne) mit herkömlicher Schalung und Ortbeton
    Betonkeller (weiße Wanne) mit Fertigschalung und Ortbeton
    Ziegelkeller
    Fertigkeller (fertige Wandelemente)

    Wo liegen die preislichen Unterschiede (in Prozent - in EURO geht bei den wenigen Angaben ja schlecht)?

    Gruss
    UserBC
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was sind - aus Deiner, hoffentlich fachlich vorbelasteten Sicht - die Vorteile einer Suchfunktion im WWW oder in Internet-Foren? :shades
     
  4. USERBC

    USERBC

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Betreuer
    Ort:
    Bei Ulm
    Hallo Julius,

    was ist deiner Meinung nach der Sinn und Zweck eines Forums ?
    Richtig ! Fragen stellen und beantworten.

    Würde jeder Forumsbenutzer als Fragensteller auf die Suchhilfe verweisen könnten die meisten Foren nach einem Jahr für neue Beiträge geschlossen werden -> ist also eher kontraproduktiv.

    Antworten bekomme ich z.B. auch über div. Suchmaschinen oder Wikis - aber unabhängig ?
    Auch finde ich sicher 100 Beiträge zu den einzelnen Themen - bewertet von unterschiedlichen Personen mit unterschiedlichen Präferenzen - eine Gegenüberstellung oder ein Vergleich ist trotzdem etwas anderes.

    Gruss
    UserBC
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja, wie man aus der überwältigenden Zahl der inhaltlichen Antworten ersehen kann, sind offenbar unheimlich viele Leute Deiner Ansicht...

    Kleiner Tipp:
    Auf derart umfassende (um nicht zu sagen: schwammige) Fragestellungen ist der Hinweis darauf, daß dies hier im Forum schon mehrfach erschöpfend diskutiert wurde, schon Luxus!

    Wenn Du danach konkrete und überschaubare Einzelfragen hast, darfste Dich gerne wieder melden.
     
  6. #5 Carden. Mark, 16. März 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Für die Beantwortung Deiner Frage bedarf es eine Fülle von Angaben.
    Die hier abzufragen würde schon das Forum sprengen.
    Die sicherste in manchen Fällen auch günstigste Lösung ist die Möglichkeit 1.
    Das mit dem günstig kann sich bei Firmen aber schon ändern, die keine eigene Schalung vorhalten...........................usw, usw. etc. usw..............
     
  7. USERBC

    USERBC

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Betreuer
    Ort:
    Bei Ulm
    Hallo Julius,

    ist das Forum nicht zur Beantwortung von Fragen da - dann kann man es auch einfrieren und jeder bekommt 'ne super Suchfunktion auf den Desktop:mauer.

    ************
    Abgesehen davon muss ich mal klar stellen, dass eine allgemeine Ausssage, wie etwa;

    Vorteile Variante 1 im Allgemeinen:...,
    Vorteile Variante 2 im Allgemeinen:...,

    immer geht -zumindest wenn der Wille dazu da ist -> ist zumindest in allen anderen Foren (auch zum Thema Bau) möglich.
    Wer keinen produktiven Beitrag leisten will -ist auch nicht gezwungen, Kommentare abzugeben, die KEINEM weiterhelfen.

    Ich muss auch jeden Tag irgendwelchen Personen ( die weit weniger Ahnung von dem Thema haben, als ich vom Bau ) fachlich, komplexe Fragen beantworten und Vergleiche ziehen -> geht auch, man muss eben etwas Gehirnschmalz investieren -> will man das nicht tun, braucht man sich auch in keinem Forum engagieren, denn auch das ist Sinn und Zweck eines Forums.

    Gruss
    UserBC
     
  8. #7 wasweissich, 16. März 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    julius , dass du das nicht verstehen willst ,
    da meldet sich einer im forum an , und da hat das forum sich zu freuen und gefälligst soooooooofort richtig , umfassend , zuvorkommend , vorausschauend , investigativ (weil details , die eine vernünftige antwort erst ermöglichen sollten die antwortenden gefälligst selber erarbeiten ) höflich und wwiwn zu antworten , aber Z wie ZÜGIG ....:yikes

    j.p.
     
  9. #8 HolzhausWolli, 16. März 2009
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    @ userbc: Nu reg Dich doch nicht schon beim Keller soo auf.... was willst Du denn machen wenn Du erst mal beim Dach angekommen bist? :biggthumpup:
     
  10. #9 wasweissich, 16. März 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn du hier die suchfunktion nicht gefunden hast , google wird dir ein begriff sein ? oder ?:bounce:

    j.p.
     
  11. USERBC

    USERBC

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Betreuer
    Ort:
    Bei Ulm
    Danke !!

    Besten Dank zusammen.

    Ich habe mich übrigens in 3 Foren angemeldet.
    In 2 kamen hilfreiche Antworten - in einem (zumindest bisher) noch nicht eine wirklich hilfreiche Antwort.

    Und wie gesagt - will (oder kann) ich keinen hilfreichen Beitrag zu einer Frage leisten, so bin ich nicht gezwungen zu antworten.
    So zumindest im Rest des www -> oder gibt's hier Forumsklaven, die ausgepeitscht werden, wenn Sie nicht genügend Beiträge schreiben ??

    @wasweissich: Zum Thema google habe ich doch schon etwas geschrieben - oder nicht !? :deal

    Suchfunktion ?
    Zumindest weiß ich, wie ich hier Aussagen erhalte, die mir kein Stück weiterhelfen - ich stelle einfach eine harmlose Frage. :28:

    @HolzhausWolli: Aufregen sieht anders aus. :Brille
    Gruss
    UserBC
     
  12. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo UserBC,

    in diesem forum darfst du dich nicht aufregen wenn du keine vernünftigen antworten bekommst- hier sind viele frustrierte architekten und handwerker deren auftragslage nicht stimmt, aber befor vernünftige antworten zu geben werfen sie mit irgenwelchen DIN´s um sich.

    Gottseidank gilt das nicht für alle hir ich habe von einigen sehr netten usern hier auch antworten erhalten die mir meinen bau erleichtert haben. danke an diese hilfsbereiten user.

    viele grüße
    pascal
     
  13. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Wie würdest denn Du auf so eine unkonkrete Frage antworten?
    Hier fehlen schon einmal die Angaben zum Baugrund / Grundwasser.
    Angaben zur Lage des Grundstück wären auch hilfreich.
     
  14. #13 Carden. Mark, 17. März 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ja, Ja Pascal die Vorwürfe kennen wir.
    Es lohnt sich auch nicht weiter drauf einzugehen.

    Es fehlen einfach alle Angaben.
    Wenn es das für jeden unter allen Umgebungsbedingungen einsetztbare "Beste" geben würde, hätte sich diese Bauweise schon lange durchgesetzt und alle andere verdrängt.
     
  15. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo hansal,

    das ist och schonmal ein anfang, wenn ich solche daten brauche um eine antwort zu geben dann kann ich das doch schreiben, ode etwa nicht???

    mann könnte aber auch schreiben "lass den keller weg, dann wird er nicht undicht!" oder was weiß ich was....

    wenn einer keine lust hat zwingt ihn doch niemand hir mitzumachen.


    da ich selber letztes jahr angefangen habe zu bauen, und ich mich mit dem thema keller ausgiebig befasst habe - bin ich für mich zu dem entschluss gekommen das unter meinem haus nur eine wieße wanne geschalt und mit ortbeton gegossen in frage kommt zur sicherheit diese außen noch vollflächig mit deitemann ( KBM oder doch KMB??)verspachtelt und direkt die perimeterdämmung draufgepapt! auch wenn das vielleicht den ein oder anderen tausender mehr kostet, eine sanierung für einen nasssen schimmelkeller ist mit sicherheit teurer und der ärger müffel ect bleibt!

    viele grüße
    pascal
     
  16. #15 Carden. Mark, 17. März 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Du verstehst es nicht Pascal
    Das Ding ist wie ein Stammbaum
    unten stehen sagen wir mal 5 Fragen.
    Jede Frage hat 5 Verschiedene Antworten und so weiter - Das wird ein ganzes Blätterdach, und das überfordert das Forum.
    Das ist ganz klar Planungsleistung kann und sollte nur vom Planer vor Ort getroffen werden. Dann kann auch erst etwas zu den Kosten gesagt werden.
    In den Ausschreibungen können ja Eventualpositionen zur Feststellung der günstigereren Bauausführung einfließen.
     
  17. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo mark,

    so hab ich das noch gar nicht gesehen.

    viele grüße
    pascal
     
  18. USERBC

    USERBC

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Betreuer
    Ort:
    Bei Ulm
    frustrierte Experten

    Hallo Zusammen,

    ich bin in der Zwischenzeit auch der Meinung, dass es hier von frustrierten Experten wimmelt, die sich viel zu wichtig nehmen.

    Mal ehrlich - was ist so schwierig an einer allgemeinen Aussage ?

    Bei anderen Themen (z.B. Autos oder IT) werden nur solche Fragen gestellt;

    Über folgende Frage würde sich NIE jemand wundern:
    Wo liegt der Unterschied zwischen einem Benziner und einem Diesel ?

    Wer kompetente Antworten liefern will, geht kurz auf Laufruhe, Lebenszeit, Verbrauch, Steuern und Versicherung, Kosten bei geringer Laufleistung und Kosten bei hoher Laufleistung sowie auf die normalen Einsatzgebiete ein. -> Fertig.
    Ich habe jedenfalls noch keine Kfz-Meister getroffen, der sich über die "Idioten" aufregt, die so allgemeine Fragen stellen.

    Genau so geht es bei allen anderen Themen - sofern man will.

    Allgemeine Frage -> allgemeine Antwort.
    Konkrete Frage -> konkrete Antwort.

    Und nochmals;
    Wer sich außer Stande fühlt kompetente und produktive Antworten auf meine Frage abzugeben, der ist herzlich eingeladen, sich die Mühe eines überflüssigen Postings zu ersparen. Im Übrigen wäre dies den meisten anderen Fragestellern bei Ihren Postings sicher auch lieber. :28:

    Vielleicht wäre es besser sich ums Geschäft zu kümmern,... :D

    Gruss
    UserBC
     
  19. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    pruuuuuust ... da vergeht einem ja die Lust am Antworten (!)

    dann mach mal erst Deine Hausaufgaben (!) ... für den Baugrund
    ist der Bauherr verantwortlich kann er keine verbindliche Aussage
    dazu treffen muss (sollte) er sich Hilfe vom von einem Bodengutachter holen (!)

    der Bodengutachter macht je nach Lastfall einen Gründungsvorschlag anhand
    Deiner Aufzählung bin ich mir nicht sicher ob Du weisst welcher Lastfall
    bei Dir ansteht (!)

    wo iss eigentlich der unterschied zwischen herkömmlicher Schalung
    und Fertigschalung :confused:

    "ahja" so wie Du hier aufgetragen hast vergeht garantiert jedem
    Experten hier die Lust Dir zu antworten (!)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    ... kann diesen scheiss Thread hier denn keiner schliessen? Das Überfliegen von diesem Thread hat micht ca. 2 Minuten Zeit gekostet ... da hätt' ich mir in der Zwischenzeit schon ein Bier vom Kühlschrank holen können :shades
     
  22. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf

    Den geilsten Keller gibt ein Betonkeller. Es kommt immer darauf an was man daraus macht. Der geht so richtig gut und drinnen ist es auch schön leise. Die Wand dicke sollte so um 30 cm betragen kann aber auch dicker oder dünner sein. Im Zubehöhr gibt oft auch ein starkes Dämmkit und ein Fensterkit.
    Wenn man bei xy etwas handelt dann bekommt man auch Prozente bei Kellerbau. Schon mal über über einen Importkeller aus Belgien nachgedacht?

    Ich hoffe ich habe dir geholfen.
    Bei der Innenaustattung gibt es bei allen Kellertypen genügend Variationen
     
Thema: Betonkeller vs. Ziegelkeller vs. Fertigkeller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fertigkeller vs. betonkeller

    ,
  2. ziegelkeller erfahrungen

    ,
  3. fertigkeller vorteile und nachteile

Die Seite wird geladen...

Betonkeller vs. Ziegelkeller vs. Fertigkeller - Ähnliche Themen

  1. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...
  2. Satinato vs. Sandstrahlglas (Optik)

    Satinato vs. Sandstrahlglas (Optik): Hallo, hätte eine Frage zum Unterschied dieses Glases bei Einsatz für Haustür bzw. Seitenteile. Der Haustürverkäufer meinte er würde aufgrund von...
  3. RC2 vs RC2 mit Zertifikat

    RC2 vs RC2 mit Zertifikat: Guten Abend zusammen, ich bin derzeit ein wenig am verzweifeln: Wir bauen demnächst und wollen im EG Fenster nach RC2-Standard verbauen. Im OG...
  4. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...
  5. HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC

    HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC: Soweit ich das bisher verstanden habe, ist der große Unterschied zwischen Split und Kompakt Bauweisen der , dass der Kompresser/Verdichter...