Betonkopf gesprengt

Diskutiere Betonkopf gesprengt im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben einen Stahlfirstpfette, die aus der Gibelwand ca. 3m kragt. Sie trägt einen Dachhälfte und wird von einer Betonstütze gestützt....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 FirstHouse, 3. April 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    wir haben einen Stahlfirstpfette, die aus der Gibelwand ca. 3m kragt. Sie trägt einen Dachhälfte und wird von einer Betonstütze gestützt.
    Der Zimmermann hat wohl beim Bohren den Betonkopf gesprengt.
    Wie saniert man das? Risse kraftschlüssig verpressen oder Beton wegklopfen und neu gießen?

    FH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn bei einem bau soviel schiefläuft, wie bei dir, dann klemmts ..
    nimm mal deine planer und überwacher ins gebet - und komm nicht
    mit "ich will ja nur ne dritte meinung".
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 3. April 2009
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Waren ...

    ... Schraube und Klötzchen denn geplant :confused:

    Ergänzung: mls war schneller :konfusius
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    :mega_lol:

    Der hat doch auch nen eigenen externen :)

    DAnn wäre es die 4. Meinung :D
     
  6. #5 Isolierglas, 3. April 2009
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    da fehlt wohl der stahl im beton. weg und neu wenn möglich.
     
  7. #6 FirstHouse, 3. April 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Das hier ist ein Bauexpertenforum, wo man Fragen stellen kann - ob man einen Gutachter hat oder nicht.
    Meine Fragen zwingen niemanden, eine Antwort geben zu müssen.
    Ihr könnt mich mit zielführenden Antworten unterstützen, gerade weil so viel bei uns anfällt.

    FH
     
  8. #7 wasweissich, 3. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich hätte jetzt gesagt , der tütenbeton von auau wurde nicht richtig.........
    aber ich sags nicht
     
  9. #8 Meister_Hans, 3. April 2009
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Quark.


    Durch die verwendeten Schwerlastanker wird in dem Betonauflager ein Spreizdruck im Randbereich (ich gehe von Dübel M12 aus, Abstand vom Rand so schätzungsweise 10 - 12 cm) erzeugt. Besser wäre hier ein Multi-Monti (von HECO so bezeichnet) oder ein HUS (von Hilti so bezeichnet, ist aber genau das gleiche) - Schraub - Anker gewesen...
     
  10. #9 Meister_Hans, 3. April 2009
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Ach ja, und eben fiel mir noch was auf: ist der Schwerlastanker überhaupt tief genug in das Auflager eingebaut? So wie es aussieht ist etwas oberhalb des Betons bereits der Absatz zu sehen, wo die Ankerhülse normalerweise liegt und durch den bereits im Beton befindlichen Konus während des anziehens auseinandergedrückt wird...

    Das Auflager ist sowieso zu tief. Ich würde den oberen Teil des Auflagers abspitzen bis genügend Bewehrung herausschaut um einen zuverlässigen Halt mit dem neuen Beton zu gewährleisten, neu einschalen, eine Ankerstange in das Loch stecken und das Ganze nochmal neu bis auf die Höhe unterhalb der Stahlpfette betonieren...
     
  11. #10 FirstHouse, 3. April 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @Meister_Hans: Danke für die Info

    FH
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Tommmy

    Tommmy

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u. Betonbaumeister
    Ort:
    Schwerin
    ich kann mir nicht vorstellen das dort eisen im oberen bereich des betons liegt da der riss diagonal nach unten geht. man koennte den riss verpressen mit harz aber ne karre voll neuer beton ist wohl guenstiger dann sieht man gleich ob dort wirklich bewehrung liegt ... was ich nicht glaube
     
  14. #12 Ralf Dühlmeyer, 6. April 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bevor hier noch weiter Basteltipps kommen:

    Einzig möglicher Ratschlag -> Tragwerksplaner des eigenen Vertrauens vor Ort holen, in Verbindung mit den (hoffentlich vorhandenen) Bewehrungsplänen eine Lösung entwickeln und Befestigungsmittel vorgeben!

    Alles andere führt irgendwohin, aber nicht zu einer sicheren Bauweise mit Haftung aller Beteiligten

    An sonsten einmal wie allemale der Rat -> ab zu Anwalt!!
     
Thema:

Betonkopf gesprengt

Die Seite wird geladen...

Betonkopf gesprengt - Ähnliche Themen

  1. Stellmotoren FBH "gesprengt"

    Stellmotoren FBH "gesprengt": :o: wie man am thema sehen kann, habe ich wohl (vermute ich) Mist gebaut. Ich muss bei unserer FBH (Erdbohrung mit Waterkotte Heizung) alle...
  2. gartenmauer durch baum gesprengt...

    gartenmauer durch baum gesprengt...: hallo, auf unserem grundstück steht eine riesige Buche (20m hoch), der baum ist wohl so alt wie das haus selbst und hat mittlerweile gewaltige...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.