Betonplatte für Terasse

Diskutiere Betonplatte für Terasse im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten im Forum, ich möchte mir die Betonplatte für meine Terasse Betonieren (8x4m). Damit es zu keinen Setzungen kommt wurde bis auf...

  1. #1 Jürgen, 31.08.2005
    Jürgen

    Jürgen

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Wien
    Hallo Experten im Forum,
    ich möchte mir die Betonplatte für meine Terasse Betonieren (8x4m). Damit es zu keinen Setzungen kommt wurde bis auf den gewachsenen Boden abgegraben und alle 2,5 m eine Schalsteinmauer als "Fundament" erstellt. Dazwischen wurde mit 16/30er Schotter ausgefüllt. Im übrigen ist der ganze Boden mit dem Restbeton der Fundamentplatte quasi als Sauberkeitsschicht bedeckt.

    Jetzt meine Fragen:
    1)wie dick sollte die Platte betoniert werden - reichen 10 bis 12cm?
    2) reicht einlagige Bewährung, sollte diese oben oder unten liegen, und mit welcher Überdeckung?

    Ich hoffe dies lässt sich auch ohne die Beauftragung eines Statikers ermitteln.

    Vielen Dank für eure Hilfe im vorhinein!

    mit freundlichen Grüßen
    Jürgen
     
  2. #2 T9-Liebhaber, 01.09.2005
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber Gast

    Also, ihre Ausführung ist ja ganz nett, aber irgendwie doppelt gemoppelt.

    Wenn Sie eh schon ein unverschiebliches Auflager (Schalsteinmauern) für die Platte haben, warum haben Sie dann die Zwischenräume noch einmal mit teurem Schotter aufgefüllt?
    Da hätte es ein Streifen vorm Haus auch getan, und dann den Rest mit meist Gratis auffüllmaterial.
    Denn der Schotter wird sich unter der Platte auch etwas setzen, und dann hängt die Platte auch in der Luft ob das jetzt 4cm oder 8cm sind ist im Endefekt ja wurst.
     
  3. #3 T9-Liebhaber, 01.09.2005
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber Gast

    ich vermute mal, dass 12cm für die Platte völlig reichen werden.
    wegen der Bewehrung wird wohl keiner eine Auskunft geben (ausser er rechnet es schnell durch), da die Platte ja nicht wie eine Bodenplatte zu rechnen ist, sondern wie ein Dreifeldträger.
    Das heisst es müssten über den Auflagern oben und unten über die Felder was verlegt werden.

    Wenn Sie sich den Statiker sparen wollen, legen Sie oben und unten die stärkste Matte rein die es gibt (Q513), dann wird das Ding schon nicht zusammenbrechen.
    Betondeckung 3,5cm!
     
  4. #4 puschel1st, 01.09.2005
    puschel1st

    puschel1st

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsarchitekt
    Ort:
    Hamburg
    Eine Frage am Rande ...

    ... drängt sich mir langsam auf, wenn ich immer von diesen riesig dimensionierten Betonplatten für Terrassen lese - da ist dieser Beitrag nur einer von vielen:

    Warum? Kommt da immer feinste Keramik rauf? Wie tief geht denn der Frost bei Euch? Was kostet so eine Terrasse vom der Unterkonstruktion pro qm?
    Warum nicht tragfähig und frostfrei aufschottern und verdichten, wie das bei jeder Straße gemacht wird (und hier vom Material ja im Prinzip auch schon drin ist). Darauf kann ich den edelsten Naturstein selbst noch in Einkornbeton-Bettung verlegen und liege in den Setzungen auch nicht anders, wohl aber in den Kosten.
    Scheint gerade im Süden zielich üblich zu sein, hier im Norden würde ich das nur "im Notfall" machen, wenn die Oberfläche es zwingend verlangt. Gibt´s zwingende Gründe, die ich nicht ganz durchschaue?
     
Thema:

Betonplatte für Terasse

Die Seite wird geladen...

Betonplatte für Terasse - Ähnliche Themen

  1. Betonplatte Terasse, wie dick?

    Betonplatte Terasse, wie dick?: Hallo liebe Helferlein Ich möchte eine Betonplatte ca. 3x4m für eine Terrasse betonieren die dann später mit Polygonalplatten gefliest werden...
  2. Betonplatten auf Terasse uneben verlegt

    Betonplatten auf Terasse uneben verlegt: Hallo Zusammen, wir sind vor 2,5 Jahren eingezogen und vor 1,5 Jahren hatte ich ggü. dem BT bemängelt das die Terrassenfliesen uneben verlegt...
  3. Terasse teils auf Betonplatte, teils auf losem Untergrund neu aufbauen????

    Terasse teils auf Betonplatte, teils auf losem Untergrund neu aufbauen????: Hallo Ihr lieben... wir schrieben ja beraeits in einem anderen Thread, nur kommen wir mit unserer Entscheidung nicht so recht voran...:( !...
  4. Terasse: Betonplatte oder Kiesbett

    Terasse: Betonplatte oder Kiesbett: Hallo, für die Planung unseres Hauses hätte ich eine Frage: Früher war es wohl üblich, die Betonbodenplatte gleich soweit aus dem Gebäude...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden