Betonplatte meiner Terrasse ausbessern

Diskutiere Betonplatte meiner Terrasse ausbessern im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Fachleute, meine Terrassenplatte aus bewehrtem Beton ist jetzt 25 Jahre alt. Ca. 15 Jahre war sie der Witterung ausgesetzt, bis sie eine...

  1. #1 wobbel1953, 10.11.2013
    wobbel1953

    wobbel1953 Gast

    Hallo Fachleute,

    meine Terrassenplatte aus bewehrtem Beton ist jetzt 25 Jahre alt. Ca. 15 Jahre war sie der Witterung ausgesetzt, bis sie eine überglaste Pergola bekam. Jetzt möchte ich die Platte renovieren. Ich stelle mir vor, nach der Schadstellenbearbeitung, Säuberung und Grundierung einen Dünnbettmörtel (Schönox o. ä.) in mehreren Lagen aufzuziehen und zu glätten. Nach Aushärtung will ich die Fläche mit einer Betonfarbe streichen. Hat jemand alternative Ideen oder rät mir von dieser Vorgehensweise ab?

    Do wat du wullt, de Lüh snackt doch.http://www.bauexpertenforum.de/images/smilies/yikes.gif
     
  2. #2 Gast036816, 10.11.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    in welchen abständen möchtest du dann weiter reparieren mit dünnbettmörtel und betonfarbe? jährlich oder vielleicht in geringfügig größeren zeitabständen?
     
  3. #3 JamesTKirk, 10.11.2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Aus der Beschreibung heraus kann man Deine Vorgehensweise nicht beurteilen. Als Massnahme für eine Betoninstandsetzung würde mich jetzt interessieren, was Du unter "Schadstellenbearbeitung" verstehen und wie diese Schadstellen aussehen. Für die Dauerhaftigkeit des Bauteils ist die Instandsetzung der Schadstellen das elementare Thema.
    Fotos der Schadstellen wäre auch nicht schlecht ...
     
  4. #4 wobbel1953, 10.11.2013
    wobbel1953

    wobbel1953 Gast

    Wie es nach deiner Erfahrung erforderlich sein muss, wenn meine Lösung o. k. ist. Anbei einige Fotos von den Schadstellen.
     
  5. #5 JamesTKirk, 10.11.2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Stelle die bitte noch einmal anders ein, da sie leider sehr klein und undeutlich sind.
     
  6. #6 wobbel1953, 11.11.2013
    wobbel1953

    wobbel1953 Gast

    Danke für den Hinweis. Ich habe neue, bearbeitete Bilder eingestellt.
     
  7. #7 JamesTKirk, 12.11.2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Die gesamte Oberfläche scheint auigenscheinlich Frostschäden zu haben, die aber das Gefüge wohl nicht sehr tief geschädigt haben. Hast Du mal die Fläche mit einem Hammer abgeklopft, wo irgendwo Hohlstellen sind ? Hast Du im Winter die Fläche mit Tausalz enteist ?
     
  8. #8 wobbel1953, 12.11.2013
    wobbel1953

    wobbel1953 Gast

    Die Frostschäden können möglich sein. Leider kann ich das nicht beurteilen. Eine Enteisung mit Tausalz scheidet definitiv aus, weil die Terrasse zur Gartenseite liegt und in den Wintermonaten nicht benutzt und auch nicht eisfrei gehalten wurde. Ein Maurermeister aus meinem Freundeskreis konnte mir nicht weiter helfen, wenn ich mal von einem Rückbau absehe. Deshalb habe ich mich an dieses Forum gewendet und meinen Vorschlag mit dem Dünnbettmörtel eingebracht. Sondierungen auf mögliche Hohlstellen ergaben einige weitere oberflächliche Betonablösungen, die ca. bis 1 cm tief reichen, aber flächig nicht sehr groß sind. Hohlstellen unter der Betonplatte habe ich beim Klopfen nicht wahr genommen. Einige Rissstellen, aber nicht über Haarrissbreite in der Betonfläche, sind vorhanden. Diese werde ich noch sorgfältig mit Hammer, Meißel und Flex ausarbeiten und säubern.

    Kannst du mir aus deiner Erfahrung zu meinem Vorschlag mit dem Dünnbettmörtel raten, oder hast du eine andere Lösung?
     
  9. #9 JamesTKirk, 13.11.2013
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Als Instandsetzungsplaner stehe ich mit solchen Produkten wie Dünnbettmörtel etwas auf Kriegsfuß. Die sind dafür meiner Meinung nach auch nicht gemacht.

    Ich würde, wenn es meine Terrasse wäre, alles was lose und hohl abstemmen, kugelstrahlen und die Fläche mit einem PCC-System (kunststoffmodifizierter Zementmörtel) egalisieren. Ich weis, das ist eine Menge Arbeit, aber diese Schicht bildet dann eine technisch saubere Basis für die Betonfarbe.
     
  10. #10 wobbel1953, 14.11.2013
    wobbel1953

    wobbel1953 Gast

    Herzlichen dank für deine fachkundige Beratung. Ich werde so vorgehen und zunächst eine Marktübersicht vornehmen. Nach der kalten Jahreszeit sollen dann die Arbeiten beginnen. Wenn ich die Terrassenplatte renoviert habe, melde ich mich noch mal um zu berichten, wie das Ganze vonstatten ging. Wir bleiben in Kontakt. Bis dann....
     
Thema: Betonplatte meiner Terrasse ausbessern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonplatte ausbessern

    ,
  2. risse in terrassenplatten reparieren

    ,
  3. beton terrasse gebrochen

    ,
  4. Betonterrasse ausbessern,
  5. beton ausbessern,
  6. beton mit beton ausbessern,
  7. terasse veton gerisswn,
  8. Betonplatte reparieren,
  9. terrassenplatten reparieren,
  10. fundament ausbessern,
  11. terasse ausbessern,
  12. terrasse beton ausbessern,
  13. terrasse platten ausbessern,
  14. terrasse glätten,
  15. wo bekomme ich kunststoffmudifiezirte Lösung für meine betonterrasse,
  16. terrasse ausbessern
Die Seite wird geladen...

Betonplatte meiner Terrasse ausbessern - Ähnliche Themen

  1. Terrasse erweitern (Betonplatte)

    Terrasse erweitern (Betonplatte): Guten Morgen, wir planen, unsere recht schmale Terrasse (5 x 2,3 m) um ca. 2m zu verbreitern. Vorhanden ist eine ca. 25cm starke Betonplatte aus...
  2. Betonplatte über Terrasse von unten Dämmen

    Betonplatte über Terrasse von unten Dämmen: Hallo, ich habe keinen passenden Beitrag gefunden, darum formuliere ich hier mal mein Anliegen. Die Terasse vor unserem Esszimmer ist zum Teil...
  3. Randbegrenzung einer geflasterten Terrasse auf Betonplatte

    Randbegrenzung einer geflasterten Terrasse auf Betonplatte: Hallo Zusammen, meine Grundplatte der Terrasse ist eine Betonplatte die auf Fundamenten steht. (Höhe der Platte 70cm über Gartenfläche). Nun...
  4. Betonplatte (Terrasse auf Erde) unterfüttern

    Betonplatte (Terrasse auf Erde) unterfüttern: Hallo zusammen, und zwar habe ich eine rund 40 m² Betonplatte (ca 13 cm dick, ob Bewehrung drin liegt weiß ich nicht) als Terrasse die ich nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden