Betonplatten verlieren Farbe nach Regen

Diskutiere Betonplatten verlieren Farbe nach Regen im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, erbitte Hilfe, bzw. wer hat Erfahrungen in solchen Dingen. Mein Hauseingangsbereich wurde neu belegt mit dunkelgrauen (Farbe heißt...

  1. #1 mialein, 28.05.2011
    mialein

    mialein

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    Hallo,

    erbitte Hilfe, bzw. wer hat Erfahrungen in solchen Dingen.
    Mein Hauseingangsbereich wurde neu belegt mit dunkelgrauen (Farbe heißt graphit) Betonplatten, 4,5 cm stark in Splitt.
    Platten sind 40 x 40 cm, Hersteller ist eine bekannte Marke, also kein no name-Produkt.
    Bereits nach dem ersten Regenschauer war dort, wo von einem kleinen Haustürvordach der Regen etwas komprmiert herunterkommt und auf eine Platte trifft, auf dieser die dunkelgraue Farbe vollständig weg und der graue Beton kommt zum Vorschein.
    Bei den anderen anderen Platten sind weiße Flecken durch Regentropfen sichtbar.
    Ich muß dazu sagen, wir haben dzt. außer diesem einen Schauer in den letzten Wochen so gut wie keinen Regen, ich kann mir aber vorstellen, daß bei länger anhaltendem Regen die Plattenfarbe völlig verschwindet.
    Ich habe bereits eine Mängelrüge gefertigt und dem Hersteller ein Bild geschickt, worauf dieser antwortete, ohne die Platten in Natura gesehen zu haben, daß es sich hierbei um Ausblühungen handelt, die völlig normal sind und dies auch im Prospekt (habe ich nie gesehen) so vermerkt ist.
    Also, ich weis, wie Ausblühungen aussehen und dies sieht ein Kleinkind, daß hier einfach die Farbe verschwindet.
    Wie soll ich jetzt weiter vorgehen, wenn sich nichts tut.
    Ich habe jetzt dem Unternehmer, der mir die Platten geliefert und eingebaut hat, wie gesagt eine Mängelrüge geschickt mit der Aufforderung, den Schaden zu beheben, d.h. die Platten wieder auszubauen und neue, einwandfreie Platten wieder einzubauen.
    So weit ich weis, muß ich doch jetzt, wenn der Termin zur Mängelbeseitigung nicht eingehalten wird, nochmals eine Nachfrist setzen und kann dann ggfls. einen anderen Unternehmer beauftragen, den Mangel zu beseitigen.
    Hat jemand noch einen Tipp?

    Grüße mialein
     
  2. #2 JamesTKirk, 28.05.2011
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Hast Du Fotos zu Hand ?? Das aus der wörtlichen Beschreibung raus zu beurteilen ist schwierig.
     
  3. #3 mialein, 28.05.2011
    mialein

    mialein

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    Hallo,

    anbei Bilder von den Platten

    Gruß mialein
     
  4. #4 wasweissich, 28.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da wirst du mit dem beauftragen des anderen unternehmers aber schechte karten haben , den wirst du selber bezahlen müssen .
    das bisschen fleck geht mämlich von alleine weg .... und siehe da , dadrunter ist die platte dann dunkel ......
     
  5. #5 mialein, 28.05.2011
    mialein

    mialein

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    Hallo wasweissich,
    bitte entschuldige mein völlig unangebrachtes Vorgehen.
    Ich werde sofort die Mängelrüge zurückziehen, mich in aller Form entschuldigen und vielleicht noch eine kleine Entschädigung zahlen.
    Ich werde zunächst warten bis die dunklen Platten nach dem nächsten Regen alle weiß sind und Du sagst ja selbst, daß die dann irgendwann von selbst wieder dunkel werden.
    Genau solche Platten mit diesen Eigenschaften wollte ich auch haben, gelle!
    Danke nochmals für die Hilfe, ohne die ich jetzt aber wirklich dumm dastehen würde.
    Schönes Wochenende und weiterhin guten Pfusch
     
  6. #6 wasweissich, 28.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    habe dir wirklich gerne geholfen , wusste aber nicht , dass du ein ausgesprochener fachmann für betonwerkstein bist ...............

    btw
    wenn es sich tatsächlich um ein materialfehler handeln sollte (wahrscheinlichkeit<1% ) ist es dann immer noch ein materialfehler (glaube ich aber nicht) und nicht um pfusch (handwekliche fehlleistung)

    nachtrag: entschädigung hielte ich für übertrieben :D
     
  7. #7 mialein, 29.05.2011
    mialein

    mialein

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    Hallo,

    der Unernehmer hat mir telefonisch mitgeteilt, daß der Hersteller, wenn ich das so akzeptiere, die Platten kostenlos belassen möchte, d.h. ich müßte für die Platten selbst nichts bezahlen.
    Aber, ich will doch keine schadhaften Platten neu eingebaut haben.
    Irgendwas ist doch da faul.
    Übrigens "wasweissich", das Bild, das ich eingestellt war unmittelbar nach dem Einbau aufgenommen, also 1 Tag danach glaube ich, mittlerweile, einige Tage später sieht alles schon wieder wesentlich schlimmer aus.
    Was heißt denn eigentlich die Abkürzung Gala?
    Könnte dies hinkommen:
    Gute
    Arbeit
    leider
    Ausnahme?
    Nichts für ungut und viele Grüße
     
  8. #8 JamesTKirk, 29.05.2011
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Also ... normal finde ich das nicht. Das könnten Ausblühungen sein. Am besten lässt Du mal jemanden drüberschauen, der was davon versteht und sich das vor Ort anschaut. Eventuell sollte mal eine weißverfärbte Platte entnommen und untersucht werden, was diese Weißverfärbung verursacht.

    Hast Du die Platten selber verlegt oder hat das eine Firma gemacht ?? Dann wäre die ja der Empfänger der Mängelrüge, nicht der Hersteller (ausser Du hast die Platten beigestellt).
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nett.
    Üblicher ist aber "Garten- und Landschafts-"
     
  10. #10 gunther1948, 29.05.2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    mialein du bist doch der rentner aus der gegend von pirmasens oder nicht?
    sei doch nicht so garstig zu dem wwi dadurch werden deine platten auch nicht schöner.
    kann sein dass die flecken wirklich weggehen wenn der lieferant aber ein unternehmen aus der gegend landau ist kann ich dir nur bestätigen, dass da in letzter zeit gehäuft probleme mit weissen verfärbungen von eingefärbtem material aufgetreten sind (hängt davon ab wie pingelig der bauherr reagiert ).
    da oben haste aber was falsch falsch verstanden , platten kosten nix und bleiben liegen.
    (keine neuen )
    wenn die verfärbung weggeht kommt freude auf wenn nicht musste halt warten bis die algen die betondinger eh farblich verändern und die kommen garantiert.

    gruss aus de pfalz
     
  11. #11 mialein, 30.05.2011
    mialein

    mialein

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    @JamesTKirk
    Die Platten hat eine Firma geliefert und verlegt.
    Mängelrüge wurde an diese Firma gerichtet.

    @Gunther1948
    Ich will ja gegen die Mitglieder hier gar nicht garstig sein.
    Aber ich habe mich nur geärgert, daß man sich hier offensichtlich sofort auf die Seite des Herstellers schlägt, ohne (wie der Hersteller auch) diese im Original gesehen zu haben.
    Tatsache ist doch, daß ich über die Jahre rund um mein Anwesen viele Platten und Pallisaden verarbeitet wurden, wo auch immer wieder Ausblühungen entstanden sind.
    Insofern weis ich, was Ausblühungen sind und daß dies bei diesen Platten ganz einfach Farbveränderungen sind.
    Diese Platten werden in 100 Jahren nicht mehr dunkel, außer ein Marder k....
    regelmäßig drauf.
    Übrigens, Gunther, es ist die besagte Firma.
    Grüße mialein und eine angenehme Woche
     
  12. #12 wasweissich, 30.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    weisst du , ich bin der letzte , der sich auf irgendwessen seite schlägt .

    die platte auf dem bild sieht aus , wie 5 oder 10% aller in deutschland (überwiegend in folie eingepackt) ausgelieferten platten . einfach augeblüht , ist meist nicht schlimm , geht allein weg , notfalls kann man es abwaschen .( wird aber gerne und laut reklamiert .)

    du hast vom hersteller/verleger die information , dass das material fehlerhaft ist ,( sonst würden sie es dir nicht schenken wollen ) , rückst diese aber erst heraus , nachdem du eine ganze berufsgruppe durch den kakao gezogen hast .....



    aus meiner berufserfahrung liegen solche fehler wirklich unter 1% und wenn man als verarbeiter sowas bemerkt wird das garnicht erst zu ende verlegt .
     
  13. #13 mialein, 31.05.2011
    mialein

    mialein

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    Hallo wwi,

    nochmals, als die Platten angeliefert und verlegt wurden, waren die völlig in Ordnung und es gab keinerlei Grund zur Reklamation.
    Nach dem ersten Regen war jedoch dort, wo der Regen komprimiert auf die Platten traf, die dunkle Plattenfarbe weg.
    Dort wo lediglich Regenspritzer hinkamen, sind jetzt weiße Flecken.
    Dort wo kein Regen hinkommt, sind die Platten nach wie vor einwandfrei.
    Aus diesem Grund auch mein Vorschlag, die Platten vor Regen mit Folie abzudecken.
    Übrigens, ich werde mich hüten, die Platten zu waschen, dann sind nämlich alle weiß! Hab ein Abfallstück gefunden und es dort probiert. Dann ist nämlich genau dies eingetreten. Es nur noch der pure Beton sichtbar, die Farbe ist völlig weg.
    Ich will nicht die Branche niedermachen, sondern ich möchte einwandfreie Platten, die ich auch bestellt und bezahlt habe.
    Ich möchte auch keine Kulanz und keine minderwertige Ware geschenkt haben.
    Alles was ich will ist:
    - fehlerhafte Platten raus und ab damit
    - Lieferung Platten mit einwandfreier Qualität
    - Einbau nach Stand der Technik.
    Nicht mehr und nicht weniger.
    Wenn die das so nicht hinkriegen, warum auch immer, dann muß das eben jemand machen, der kann das.
    Es wird ja wohl noch jemand geben, der in der Lage ist, ordentliches Material zu liefern.
    Übrigens, gegen die Handwerksfirma, die die Platten eingebaut will ich ja überhaupt nichts Negatives sagen.
    Es geht einzig und allein um die fehlenerhaften Platten, die mir halt nun mal der Handwerksbetrieb geliefert hat.
    Grüße mialein
     
  14. #14 wasweissich, 31.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    tja so (ausführliche/komplette info) wird ein schuh draus , und ich kann dir nur recht geben .

    wobei die geschichte mit der ausgewaschenen farbe schon etwas einzigartiges ist .

    wenn was zu waschen wäre , wärst nicht du der wascher , sondern der hersteller .
     
  15. #15 spatz, 22.06.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.2011
    spatz

    spatz

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maurer
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Mialein,

    ist der Hersteller vielleicht XXXXXXXXXXXXX?
    Gruß
    Spatz
     
  16. marwi

    marwi Gast

    Hallo,

    über wieviel QM verlegte Platten wird hier überhaupt geredet?
     
Thema: Betonplatten verlieren Farbe nach Regen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. terrassenplatten verlieren farbe

    ,
  2. anthrazit betonplatten verlieren farbe

    ,
  3. terrassenplatten bei nässe fleckig

    ,
  4. beton bild sichbar bei regen lack kaufen,
  5. betonterassenplatten matrerualfehler
Die Seite wird geladen...

Betonplatten verlieren Farbe nach Regen - Ähnliche Themen

  1. Decke aus Betonplatten?

    Decke aus Betonplatten?: Hallo, Ich habe im Garten ein Gebäude, dass ich gerne zu einem Partyraum umbauen würde und hätte eine Frage zur Decke in einem der Räume. Das...
  2. Neue Betonplatte auf alte Betondecke gießen

    Neue Betonplatte auf alte Betondecke gießen: Hallo miteinander. Ich bin ganz neu hier und auf der Suche nach Ratschlägen zu meinem Vorhaben. Ich möchte auf meinem Balkon/ Terrasse eine neue...
  3. Betonplatte und der Regen...

    Betonplatte und der Regen...: Guten Morgen, am Mittwoch gegen Mittag kam der Betonmischer für unsere Bodenplatte. Als gegossen wurde fing es leider sehr stark an zu regnen...
  4. Fußbodenaufbau über (ungedämmter) Betonplatte ohne klassische Sperrschicht

    Fußbodenaufbau über (ungedämmter) Betonplatte ohne klassische Sperrschicht: Guten Tag, erst einmal hallo und sorry, dass ich die x-te Frage zum Thema Bodenplatte & Feuchtigkeitssperre stelle. Ich habe einiges gelesen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden