bewehrte Bodenplatte vs. Streifenfundament

Diskutiere bewehrte Bodenplatte vs. Streifenfundament im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Laienfrage: Eigentlich dachten mein Mann und ich, dass Streifenfundemente schlechter wären und mittlerweile überholt. In unserer...

  1. Ginger

    Ginger

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst & ständig
    Ort:
    Franken
    Laienfrage:

    Eigentlich dachten mein Mann und ich, dass Streifenfundemente schlechter wären und mittlerweile überholt. In unserer Kostenschätzung (Architekt) stehen aber nun Streifenfundamente drin.

    In einem Buch zum Thema Bau stand, dass sich die beiden Varianten kostenmäßig nicht viel geben, weil man für die bewehrte Bodenplatte zwar höhere Materialkosten hat (Bewehrung), aber Streifenfundamente wg. Graben ausheben und Ausschalung vom Arbeitseinsatz her aufwendiger sind.
    Soweit ich hier im Forum lesen konnte, braucht man aber hierzulande beim Bau ohne Keller ja so oder so Frostschürzen und damit doch Gräben und Ausschalung, oder?

    Sind Steifenfundamente denn eine minderwertige Variante oder bei einer Hausbreite außen von (je nach in der Auswahl befindlichem Entwurf) 6,30-7,30m völlig ok?

    Baugrundgutachten liegt noch nicht vor, wird aber gemacht werden...klar die Bodenbeschaffenheit wird wichtig sein für die Entscheidung.
    Hier geht es mir mal grundsätzlich darum, ob Strefenfundamente nach heutigem Kenntnisstand qualitativ vertretbar sind bei einem schmaleren Haus.
    Falls die Frage kommt: Die Dämmung der Bodenplatte soll oben drauf, also wohnraumseitig, nicht zum Erdreich hin.
     
  2. matom

    matom

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Hallo,
    mal ein Beitrag vom LAIEN.

    in unserem Baugebiet wurden beide Varianten gebaut wir selber haben mit Streifenfundamenten gebaut unser Nachbar mit Bodenplatte.

    Unser Haus ist 13x10 Meter das vom Nachbarn 16x13 meter.

    Nachbar hat uns erzählt das die wohl Schwierigkeiten hatten die Durckfestigkeit des Untergrundes herzustellen demnach war der Lastplattendrucktester und der Verdichtungstrupp häufig da.
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vor Vorliegen des Bodengutachtens haben derartige Überlegungen logischerweise keinen Sinn.
    Also Geduld!
     
  4. Ginger

    Ginger

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst & ständig
    Ort:
    Franken
    Macht schon Sinn sich die Frage jetzt zu stellen, weil wenn Streifenfundamente nichts taugen sollten und selbst bei guter Tragfähigkeit des Bodens mit bewehrter Bodenplatte kalkuliert werden muss, ändert sich (zumindest wenn ein Preisunterschied der Ausführungsvarianten) vorliegt die Kostenschätzung...was dann auch eine Frage der Machbarkeit (Budget)darstellt und wenn das Haus wie geplant nicht machbar ist, ändert sich die Baukörperform und damit die Bohrungspunkte (sollten ja an der Hausecke liegen) für das Baugrundgutachten.
     
  5. gast3

    gast3 Gast

    warum nicht ... ?
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    warum? :)

    mäuserennbahn ..


    die frage nach streifenfundamenten greift zu kurz.
    wie wird die bodenplatte angeschlossen? abgedichtet?
    anschluss/abdichtung/dämmung des mauerwerks?
    mauerwerk ein-/mehrschalig?
     
  7. gast3

    gast3 Gast

    wenn ich einen tragfähigen Boden z.B. erst in > 0,6 m Tiefe habe - baue ich manchmal auch mal gerne eine Mäuserennbahn, auch wenn ich bekennender Freund von Bodenplatten bin :shades
     
  8. Ginger

    Ginger

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst & ständig
    Ort:
    Franken
    Mauerwerk: einschalig T8 perlitverfüllt in 36,5cm ist geplant.
     
Thema: bewehrte Bodenplatte vs. Streifenfundament
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Streifenfundament oder Bodenplatte

    ,
  2. bodenplatte oder streifenfundament

    ,
  3. bewehrte bodenplatte varianten

    ,
  4. bewehrte bodenplatte,
  5. fundamentplatte oder streifenfundament,
  6. streifenfundament vs bodenplatte,
  7. bewehrte sohlplatte,
  8. sohlplatte oder streifenfundament,
  9. bodenplatte vs streifenfundament,
  10. frostschürze steifenfundament unterschied,
  11. Fundament unbewehrt bewehrt unterschied,
  12. streifenfumdamente oder bodenplatte,
  13. bodenplatte mit streifenfundament,
  14. streifenfundament oder bodenplatte?,
  15. verarbeitungsrichtlinien bewehrter streifenfundamente,
  16. bewehrte bodenplatte kosten,
  17. bodenplatte streifenfundament,
  18. streufenfundament ider Bodenplatte,
  19. streifenfundament vs fundamentplatte,
  20. streifenfundament bodenplatte,
  21. streifenfundament versus sohlplatte,
  22. streifenfundamente vs bodenplatte
Die Seite wird geladen...

bewehrte Bodenplatte vs. Streifenfundament - Ähnliche Themen

  1. Bewehrte Bodenplatte und unbewehrte Frostschürze zusammen betonieren

    Bewehrte Bodenplatte und unbewehrte Frostschürze zusammen betonieren: Hallo zusammen, ich renoviere zur Zeit unseren Altbestand von 1905, welches wir "kernsaniert" haben inkl. neuem Dachstuhl. Da mir die...
  2. Bewehrte EFH Einzelfundamente auf Kies?

    Bewehrte EFH Einzelfundamente auf Kies?: Bei dem Bau unseres EFH in Südostasien im Erdbebengebiet hat man 14 bewehrte Einzelfundamente auf eine 100 mm Schicht groben Kies betoniert....
  3. Böschung/Bewehrte Erde ohne Baugenehmigung - nachträglich heilen?

    Böschung/Bewehrte Erde ohne Baugenehmigung - nachträglich heilen?: Liebe Leser, unser Bauträger hat zu zwei Nachbargrundstücken hin eine Aufschüttung mit Bewehrter Erde ohne Baugenehmigung erstellt. An der...
  4. Bewehrte Fundamente

    Bewehrte Fundamente: wenn die Fundamente in Erdschalung erstellt werden und die sollen konstruktiv (tragende bodenplatte) bewehrt werden, muß der beton durch schalung...
  5. Foto Bodenplatte: "oben" bewehrt?

    Foto Bodenplatte: "oben" bewehrt?: Hallo, spontane Frage: Kann man nur aufgrund dieses Photos sagen, ob wir eine "obere" Bewehrung in Form einer - in unserem Falle - q 188...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden