Bewertung eines Angebotes zum Fenstertausch

Diskutiere Bewertung eines Angebotes zum Fenstertausch im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo rundum. Wir haben ein Haus Bj. 1967 gekauft. Derzeit sind einfach verglaste Fenster im Holzrahmen vorhanden, die jetzt gegen...

  1. tedberger

    tedberger

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Wetteraukreis
    Hallo rundum.

    Wir haben ein Haus Bj. 1967 gekauft. Derzeit sind einfach verglaste Fenster im Holzrahmen vorhanden, die jetzt gegen Kunststofffenster getauscht werden sollen. Ein WDVS ist auf absehbare Zeit nicht geplant.

    Uns liegt das Angebot eines Fensterbauers vor, der bei window.de in der Herstellersuche der RAL gelistet wird mit "Produkte: Kunststofffenster, Kunststoffhaustür" und "Montage: Montage Fenster", und selbst auch das RAL-Gütezeichen "Kunststofffenster" auf seinem Angebot verwendet. In seinem Angebot findet sich folgende Formulierung:

    Lässt das erkennen, dass die Montage nach den aRdT durchgeführt werden wird? Wenn innen UND außen mit Silikon abgedichtet wird, ist doch eigentlich nicht gewährleistet, dass die Abdichtung nach außen weniger diffussionsdicht ist als die nach innen. Oder habe ich da was falsch verstanden?

    Gruss, Ted
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heinrich E, 28. Januar 2011
    Heinrich E

    Heinrich E

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Unna
    Hallo und guten Morgen,

    bei richtiger Ausführung ist es Regelkonvorm.

    Aber warum sprichst du deinen Anbieter nicht auf entstehende Fragen an?


    Heinrich
     
  4. tedberger

    tedberger

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Wetteraukreis
    Das habe ich vor, wollte mich vorher aber über diesen Punkt hier rückversichern, um gut vorbereitet in das Gespräch gehen zu können.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 28. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Heinrich, woher nimmst Du diese Erkenntnis.

    Silikon ist kein geeigneter Stoff, um die Fugenausbildung luft- und dampfdicht innen und aussen schlagregendicht, aber diffusionsoffener als innen auszubilden!!!

    @ TS
    Oben in dieser Rubrik steht eigentlich alles drin, was dazu zu wissen ist
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=28923
    und
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=34318

    Ich erlaube mir, aus dem ersten link einmal zu zitieren:
     
  6. tedberger

    tedberger

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Wetteraukreis
    Beide Beiträge hatte ich schon gesehen und durchgelesen, was letztlich der Grund ist, dass ich bei dem eingangs zitierten Abschnitt des Angebotes stutzig geworden bin.

    Die Planung gibt es zugegebenermassen noch nicht. Wer wäre dafür der richtige Ansprechpartner? Ein Architekt?

    Gruss, Ted
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 29. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Architekt, BauIng, versierter Tischler - Hauptsache, die Person verdient "nur" an der Planung und nicht an der AUsführung
     
  8. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ralf, damit tust Du bestimmt einigen Fachbetrieben unrecht. Es gibt sicherlich Unternehmer, die nicht nur nach dem zu verbauenden Materialien planen um den Hof leer zu bekommen.
    Vielleicht ist ein "großer" Betrieb der richtige Ansprechpartner...
     
  9. tedberger

    tedberger

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Wetteraukreis
    Ich habe jetzt mit dem Fensterbauer zu besagtem Punkt gesprochen. Dazu muss ich ein bisschen ausholen und den "status quo" beschreiben:

    Bei den meisten Fenstern haben wir eine Stein-Aussenfensterbank, die aber durchgehend bis in den Innenraum reicht. Innen ist dort dann eine Natursteinbank (z.B. Marmor) aufgesetzt. Die Heizkörper sind unter den Fenstern und der zugehörigen Fensterbank in Nieschen montiert, bei denen dann natürlich auch die Wandstärke im Vergleich zur "normalen" Aussenwand entsprechend reduziert ist. Ausserdem sind die Rollladenkästen über den Fenstern innen nach hinten und unten aus Pressspanplatten gefertigt. Bilder kann ich posten, wenn gewünscht / sinnvoll.

    Die Rollladenkästen wollen wir innen selbst dämmen, und die Heizungsnieschen sollen - nach der derzeitigen Planung - "irgendwann später einmal, aber noch nicht gleich" zugemauert und die Heizkörper entsprechend versetzt werden.

    Die Argumentation des Fensterbauers ging nun im Wesentlichen dahin, dass die von mir angesprochene Vorgehensweise mit Kompriband und Co. nicht sinnvoll umgesetzt werden könnte. So könne der Anschluss an den Rollladenkasten nur schwer vernünftig ausgeführt werden, und die Steinfensterbank stelle eine Kältebrücke dar, die bei EnEV-konformer Abdichtung zu einem Problem werden könnte (weil im worst case im umgebenden Mauerwerk wegen Kondensation Feuchteschäden entstehen könnten). Deswegen sei der höhere Aufwand im Vergleich zur angebotenen Ausführung nicht wirklich sinnvoll. Ein sinnvoller "Kompromiss" könnte aber sein, zumindest die äussere Abdichtung entlang der Rollladenführungsschienen mit Kompriband auszuführen.

    Alles in allem klang die Begründung für mich als Laien eigentlich weitestgehend plausibel. Wie seht ihr das?

    Übrigens liegt mittlerweile ein zweites Angebot vor, von einem anderen Hersteller, der ebenfalls bei window.de als RAL-Mitglied gelistet ist. Auch der hat zur Ausführung der Abdichtung Acryl bzw. Silikon angeboten, mit ihm habe ich aber noch keine Rücksprache dazu halten können.
    Beide Anbieter hatten jeweils einen Mitarbeiter geschickt, die sich die Situation vor Abgabe des Angebotes vor Ort angeschaut und die Fenster ausgemessen haben - das dürfte aber wohl Standard sein, denke ich.

    Gruss, Ted
     
  10. tedberger

    tedberger

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Wetteraukreis
    Hier zwei Bilder der im vorigen Post angesprochenen Fensterbänke:

    [​IMG] [​IMG]

    Muss ich davon ausgehen, dass uns diese als Kältebrücke ein Problem bereiten werden, nachdem die Fenster getauscht und die Rollladenkästen gedämmt wurden?

    Wir haben unterschiedliches gesagt bekommen, von "ist kein Problem, bei uns ist es genauso" bis hin zu "sollte man angehen" war so ziemlich alles dabei. Derjenige, der "sollte man angehen" sagte hat vorgeschlagen, den innenliegenden Teil nach einem Trennschnitt zu entfernen und die Innenfensterbank dann thermisch entkoppelt wieder zu montieren - oder z.B. innen Holzfensterbänke zu setzen. Wenn man sowas macht, dann wohl jetzt, wenn die Fenster beim Tausch sowieso ausgebaut werden. Aber macht der Aufwand überhaupt Sinn?

    Gruss, Ted
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. hfrogger

    hfrogger

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm. angestelleter
    Ort:
    hessen
    Mein Tipp an dich:Wenn du schon keinen Planer (Der, der die Gewerke Koordiniert) hast dann geh doch wenigstens zu Verbraucherzentrale in deiner nähe, dort gibt es für wenig Geld eine Broschüre zur Sanierung!!!!!
    Das Land Hessen gibt auch so eine ähnliche(bei weiten nicht so umfangreich)raus (ist dafür aber umsonst, oder Kostenlos oder so im Net als Download)


    PS:und da steht auf jeden Fall was vernünftiges drin!!!
     
  13. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Ich denke, beim Fenstertausch ohne Wanddämmung und beseitigung von Wärmebrücken sollte man ganz allgemein in der Wohnung auf die Einhaltung der Bauphysik achten, sonst sieht es ganz schnell s aus wie im folgenden Thread berschrieben:

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=51551&page=1

    Daher würde ich allgemein immer für die Kombination Fenstertausch + Aussenwanddämmung in einem Zug plädieren. Nach meinen guten Erfahrungen dazu, beides zusammen gemacht zu haben, und schlechten Erfahrungen, wenn dies getrennt durchgeführt wurde.
     
Thema:

Bewertung eines Angebotes zum Fenstertausch

Die Seite wird geladen...

Bewertung eines Angebotes zum Fenstertausch - Ähnliche Themen

  1. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  2. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  3. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...
  4. Architekten Angebot

    Architekten Angebot: [ATTACH] Hallo, ich habe so in etwa ein Schreiben(Siehe Anhang) von dem Architekten bekommen und daraufhin erst mal das Amt angerufen. Da hat...
  5. Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps+Hinweise; Garagendach,Fenster Heiz

    Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps+Hinweise; Garagendach,Fenster Heiz: Bitte um Bewertung Entwurf EFH ohne Keller - Tipps und Hinweise; Garagendach, Heizungsraum und Fenster ? Hallo zusammen, ich möchte euch...