Bewertung Ideen bzw. neue Idee

Diskutiere Bewertung Ideen bzw. neue Idee im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, wir haben 2-3 Überlegungen bzgl. einer zu gestaltenden Fläche (siehe Grafik). Ziel / Nutzung: Fläche zur Brennholzverarbeitung...

  1. #1 prinz1809, 18.08.2015
    prinz1809

    prinz1809

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Zeulenroda
    Hallo,

    wir haben 2-3 Überlegungen bzgl. einer zu gestaltenden Fläche (siehe Grafik).

    Ziel / Nutzung: Fläche zur Brennholzverarbeitung (anliefern, lagern, sägen, spalten) und ggf. sporadisch als PKW-Stellplatz.
    Gegebenheiten:
    • Süden: Holzunterstand (Fläche = 5x5 m = Bezugshöhe 0)
    • Westen: Nachbargrundstück
    • Norden: Feldweg (45 cm über Fläche Holzunterstand)
    • Osten: eigenes Grundstück - Wiese
    image0.jpg

    Haben die in der Grafik dargestellten beiden Ideen nennenswerte Vor- / Nachteile, die wir noch nicht bedacht haben? Gibt es vielleicht einen ganz anderen interessanten Ansatz?
    Vielleicht kann man den Bereich auch "nur" 4 anstatt 5 m breit "befestigen", um nicht zu viel Fläche zu versiegeln?!?

    Herzlichen Dank
    MfG Daniel Scharf
     
  2. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ohne lageplan, ansichten, gelände... usw. sind deine ideen
    für die tonne. p.s. 10.25m, das ist mal eine ansage!
    darfs nicht noch vielleicht 15.0m mehr werden?
     
  3. #3 wasweissich, 18.08.2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wie mein holzplatz auszusehen hat würde ich jetzt selbst entscheiden wollen .

    leute , die einige hundert km weit weg wohnen wissen doch garnicht , wie ich es brauche , wie geschickt ich bin .......
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    da soll doch ein dach drüber?
    anliefern, lagern, sägen, spalten....
    macht man doch nicht ohne dach über dem kopf?
     
  5. #5 wasweissich, 18.08.2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das dach fängt nach den 10,25m an .....
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weißt du was?
    ich, verstehe aufgrund der skizze gar nichts.:biggthumpup:
     
  7. #7 wasweissich, 18.08.2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hat der mbb etwa doch recht ? :D
     
  8. #8 prinz1809, 18.08.2015
    prinz1809

    prinz1809

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Zeulenroda
    Hallo,

    mir ist natürlich klar, dass das eine (zu) große Fläche ist - habe ich ja auch geschrieben, ich möchte so wenig wie möglich Fläche versiegeln. In dem Holzunterstand befinden sich 25 rm Brennholz und da ich "kurze Wege" erzielen möchte, kam mit der Gedanke mit der "Lager- und Arbeitsfläche" zwischen Unterstand und Feldweg (Anfahrt). Ich verbrauche pro Jahr 10-12 rm Holz und bekomme/hole 2 m lange Hölzer, die ich bei trockenem Wetter auf einem befestigten aber nicht überdachten Platz stapelfertig mache (sägen, spalten).

    Anbei nun Lageplan mit grober Darstellung des Unterstand und ein Foto (von Norden fotografiert).
    Lageplan.png
    IMG_2924 (Medium).jpg

    Wenn man Idee 2 verfolt und die Flächte nicht 5 m breit macht sondern 4 oder weniger - was könnte man mit der "Zwischenfläche" machen. Rasengitter war jetzt nur eine von sicher vielen Ideen...

    Danke und Grüße
    Daniel
     
  9. #9 prinz1809, 18.08.2015
    prinz1809

    prinz1809

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Zeulenroda
    PS: Rechts die Laube ist der Nachbar, links die Laube ist mittlerweile weg.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dieser zwickel links ist städtisches grundstück?
    da sehe ich keinen ärger auf dich zukommen.

    zur not, mach mal einen termin beim bauamt aus.
    zeig deinen lageplan, die sachbearbeiter beissen nicht.
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ahh.... der zwickel gehört dir!
    ansonsten würde er nicht so verwahrlost ausschauen.
    trotzdem kein problem, ohne dach und rasengitter und so.
     
  12. #12 prinz1809, 24.08.2015
    prinz1809

    prinz1809

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Zeulenroda
    Erbärmlich, dass die Herren Architekt und Vorarbeiter Galabau keinen einzigen konstruktiven Vorschlag zu bieten haben. Mehr als unverständliche stammtischartige Beitragshasche ist dann doch leider nicht zu erwarten. Aber ich möchte mich dennoch bedanken - ganz ehrlich - das Fehlen ernstgemeinter und fachkundiger kritischer Hinweise bzw. Fragestellungen darf ich als positive Bestätigung meiner Ideen werten.

    Versucht doch bitte in Zukunft die Fragestellung gewissenhafter zu lesen und füllt dann das Forum mit wenigen aber qualitativ hochwertigen Beiträgen.

    Danke und Grüße
    Daniel
     
  13. #13 tillfisc, 24.08.2015
    tillfisc

    tillfisc

    Dabei seit:
    19.09.2012
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rottweil
    Idee 2 entwässert nach Norden auf den Weg?
    das geht nicht, Niederschlagswasser muss auf dem eigenen Grundstück abgeleitet werden.

    Idee 1 leitet das ganze Wasser der offenen Fläche voll in deinen Unterstand.

    Grundregel ist: immer Gefälle Weg vom Haus.

    Wo kannst Du denn Regenwasser abführen? Grundleitungsanschluss auf welcher Höhe.
    Warum kein seitliches Gefälle und ableiten des Wasser in die Wiese?
     
  14. #14 prinz1809, 24.08.2015
    prinz1809

    prinz1809

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Zeulenroda
    Ich habe am Holzunterstand (Norden) eine Dachrinne und für die anschließende Fläche einen Einlauf für eine Regenrinne vorgesehen, d.h. das wäre kein Problem. Diese Regenrinne könnte also zwischen Holzunterstand und Freifläche (Gefälle nach Süden) oder auch zwischen Feldweg und Freifläche (Gefälle nach Norden).
     
Thema:

Bewertung Ideen bzw. neue Idee

Die Seite wird geladen...

Bewertung Ideen bzw. neue Idee - Ähnliche Themen

  1. Kaltdach - wie sind hier Lüftungsziegel zu bewerten oder sind diese nachteilig

    Kaltdach - wie sind hier Lüftungsziegel zu bewerten oder sind diese nachteilig: Hallo! Ich habe einen kleinen Bungalow, 100 qm Wohnfläche, Bj 2000 mit Kaltraum Speicher. Entsprechend ist nicht das Dach an sich gedämmt,...
  2. Bewertung Fugenarbeiten

    Bewertung Fugenarbeiten: Hallo zusammen, der Hausbau schreitet weiter voran und ich bin mir als Laie mal wieder unsicher, ob die gemachten Arbeiten ein Mangel darstellen...
  3. Bewertung eines Angebots für Neugestaltung des Vorgartens

    Bewertung eines Angebots für Neugestaltung des Vorgartens: Hallo Zusammen, nachdem ich nun den Innenbereich Meines Hauses (mehr schlecht als recht) saniert habe, ist nun der komplett vernachlässigte...
  4. PAK-Probe bewerten

    PAK-Probe bewerten: Hi, wir haben beim Treppenabgang unter unserem Estrich eine Feuchtigkeitssperre (Bitumenpapier) entdeckt. Diese haben wir nun auf PAK testen...
  5. Bewertung Holzbalken

    Bewertung Holzbalken: Guten Tag liebe Experten, wir haben einen Altbau, Baujahr 1951, mit Holzbalkendecken aus Tannenholzbalken. Mir sind bei einem freiliegenden,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden