bg bau die 1000....

Diskutiere bg bau die 1000.... im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo ihr lieben... :winken ich weiß ja das das thema hier schon zu hauf heiß diskutiert wurde... :sleeping...ich hab auch so ziemlich alle...

  1. #1 dani2608, 28.08.2007
    dani2608

    dani2608

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    Ranstadt
    hallo ihr lieben... :winken

    ich weiß ja das das thema hier schon zu hauf heiß diskutiert wurde... :sleeping...ich hab auch so ziemlich alle einträge hierzu gelesen... allerdings nicht so richtig was zu meinem problem mit der bau bg:cry...
    also... wir haben nur den rohbau von einer firma stellen lassen... danach war alles eigenleistung. ausschließlich meine eltern, mein schwager, mein lebensgefährte und ich... sprich, angefangen von den wasserleitungen über heizung, trockenbau etc. wurde alles durch uns erledigt... habe die stunden natürlich auch an die bg bau gemeldet... man will ja ehrlich sein und hatte nichts zu verbergen... soweit ok... jetzt kam ein schreiben, das ich mich mit einem der mitarbeiter zwecks terminabsprache in verbindung setzten sollte... hab ich auch noch gemacht... ich hab den mitarbeiter dann erstmal gefragt, um was es denn überhaupt genau ginge dabei... er hat gemeint, das ihm meine angegeben stunden doch sehr geschätzt und deutlich zu hoch vorkommen würden:confused:... es gäbe da gewisse richtlinien wie lange einzelne abschnitte dauern dürfen... und darüber wolle er nochmal mit mir bzw. uns sprechen... er will halt die rechnungen sehen über arbeiten die von einer firma gemacht wurden... ist auch alles kein thema... mich verwirrt das ganze ein wenig, da er gemeint hat es seien zuviele stunden... ich dachte eher die werden stutzig wenns zu wenig wären... :lock

    lg
    dani
     
  2. #2 Niederbayer, 29.08.2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    So ist sie die Bau - BG. Bei mir kommen Sie auch nächstes Monat aber ich denke mal, weil Sie meinen ich hätte zu wenig Stunden angegeben. Bin mal gespannt was rauskommt. Ich sag nur, gib den Halsabschneidern so wenig wie möglich. Den Fehler den wir Beide schon gemacht haben ist natürlich die Stunden überhaupt anzugeben.
     
  3. #3 wasweissich, 29.08.2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    @dani
    wenn ein sachbearbeiter meint , du hättest zuviel stunden angegeben , wird er , so denke ich , einen durchschmitt vergleichbarer bv herangezogen haben . und wenn du ,ehrlich wie du bist , alle zeiten die ihr auf und mit der baustelle (mateialbesorgung,pausen) verbracht habt , aufgeschrieben hast , will er dich vor zuviel zahlung schützen........wäre doch möglich? oder?

    gruss j.p.
     
  4. ed1949

    ed1949

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Reutlingen
    @Niederbayer

    Eine alte Lebensweisheit, die im Umgang mit der Obrigkeit bisher immer geholfen hat ist:
    Gehe nicht zu Deinem Fürst, wenn Du nicht gerufen wirst.
    Wer das nicht beherzigt, oder sich irrtümlich in einem System wähnt in dem alle gleich behandelt werden, bekommt die Folgen unmittelbar zu spüren. Man vergleiche die Beträge die an die BauBG für einen Handwerker im der für eine Firma arbeitet abgeführt werden müssen und die Beiträge die fällig werden, wenn die identische Person die gleiche Arbeit beim befreundeten Bauherren durchführt!
     
  5. #5 Ralf Dühlmeyer, 29.08.2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oder ..

    die Jungs sind geschult worden
    Zuviel Stunden = ich kann sparen :bounce::bounce: - na da soll er mal kommen.
    Im Zuge der Prüfung stellt sich dann "leider" heraus, daß die erste Einschätzung falsch war und Stunden nachberechnet werden müssen.
    Würd er gleich sagen, es erschiene ihm zuwenig, würden die bauherren ganz anders agieren.
    Sorry - aber DER Truppe trau ich alles zu.
    MfG
     
  6. #6 AndreasN, 29.08.2007
    AndreasN

    AndreasN

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV'ler
    Ort:
    Lkr. München
    Komischer Haufen...

    ... kann ich nur bestätigen. Ich hab im Dezember 2006 meine Stunden gemeldet und bis heute nix von denen gehört.
    Waren denen wohl zu wenig Fremdstunden, da wir fast alle Eigenleistung selbst gemacht haben und nur ganz selten Hilfe von Verwandten hatten.
    Soll mir recht sein...:mauer

    Andreas
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..durchaus denkbar, dass die Schlussfolgerung stimmt...

    Das gibts aber tatsächlich, dass die BG auf zuviel gemeldete Stunden hinweist..(wohl nicht sehr häufig..aber zuviele Stunden dürfte auch sehr selten passieren...)
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Vermutlich hat (zufällig?) die Relation gestimmt (Baufortschritt zu aufgewendeten Stunden)...aber...noch ist die Sache nicht verjährt!
    grüsse:winken
     
  9. juwido

    juwido

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Dortmund
    Stimmige Angaben

    Hallo,
    Die Stundenangaben müssen in zweierlei hinsicht passen:
    Der Zeitaufwand muss zu dem erstellten Objekt/Gewerk passen aber die angegebenen Zeiten müssen auch in dem gemeldeten Zeitraum mit der gemeldeten Personenzahl "machbar" sein. Sonst Verdacht, dass Helfer "unterschlagen" wurden. :konfusius
    m.f.G. J.W.
     
  10. #10 Gast3007, 30.08.2007
    Gast3007

    Gast3007 Gast

    Siehe auch http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=18806 Beitrag 10. Insofern alles normal - nix besonderes ...

    und @ Ralf wg. Vermutung - gebe Dir recht - aber muss auch nicht sein. Vorsicht ist die Mutter ...

    Gruß Reilinga
     
Thema: bg bau die 1000....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Stundenangabe Bauvoranfrage

    ,
  2. bg bau gangkofen

Die Seite wird geladen...

bg bau die 1000.... - Ähnliche Themen

  1. Sanierung ja jedoch 1000 verschiedene Meinungen

    Sanierung ja jedoch 1000 verschiedene Meinungen: Hallo zusammen Ertmal zu unseren Problem wollen ein Haus den 1964er kaufen und vieles selbst erledigen. Jedoch gehen die Meinungen von jedem den...
  2. Lehm, Holz und Gräser..... hält auch 1000 Jahre

    Lehm, Holz und Gräser..... hält auch 1000 Jahre: Ich bewundere immer wieder die teils 1000 jährigen Moscheen in Westafrika. Die größte steht ja bekanntermaßen in Mali. Diese hier im Norden von...
  3. e. DLH vs. WW-Speicher/Öl BW Vol. 1000

    e. DLH vs. WW-Speicher/Öl BW Vol. 1000: Hallo Gemeinde, hatte gestern den Installateurmeister auf der Baustelle (EFH, 200m² WFl.), der dann später auch die Heizungs-/WW-Installation...
  4. 800-1000 m3 umbauter Raum?

    800-1000 m3 umbauter Raum?: Hallo zusammen, nach etwa 4 monatiger anstrengender Findungsphase haben wir uns nun für einen Architekten entschieden und haben am Mittwoch...
  5. Kleiner Bungalow für 1000 EUR/m² ?

    Kleiner Bungalow für 1000 EUR/m² ?: Hallo zusammen! Als Single habe ich ein Budget von knapp 140.000 EUR für den Bau/Kauf von Wohneigentum. Da die Grundstückpreise hier äußerst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden