Biegesteife Platte??

Diskutiere Biegesteife Platte?? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum Ich habe da mal eine Frage hinsichtlich meiner zu erwartenden Bodenplatte. Alles begann mit dem Bodengutachten. Diese sagte dann...

  1. #1 Bauherr Gn, 18. Januar 2009
    Bauherr Gn

    Bauherr Gn

    Dabei seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Zu Hause
    Hallo Forum

    Ich habe da mal eine Frage hinsichtlich meiner zu erwartenden Bodenplatte.
    Alles begann mit dem Bodengutachten. Diese sagte dann aus, dass der Boden auf 1m ausgetauscht werden muss, um dann mein geplantes Haus drauf zu stellen. Gesagt getan, der Boden wurde getauscht und entsprechend verdichtet. Eine neues Gutachten hat dies bestätigt. Nun kommt meine Baufirma und meint: Super das dieser Boden nun i.O. ist aber dieser wird so nicht reichen. Wir werden eine biegesteife Platte nehmen müssen, Aufpreis =....
    Na toll, was soll ich denn davon halten? Erst reicht der Boden nach dem Bodenaustausch au und nun doch ne andere Platte? Was meint ihr? Muss eine biegesteife Platte daher, was ist da mehr drin, kann man das Material selbst besorgen???

    Danke für ein paar Tipps
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wer macht denn die Statik und Planung?
     
  4. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    der BT...

    ... wo? im Büro:mega_lol:
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Weiß man ja noch nicht ;)
     
  6. #5 Bauherr Gn, 18. Januar 2009
    Bauherr Gn

    Bauherr Gn

    Dabei seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Zu Hause
    Nun ja das kommt alles aus einer Hand. D.h. die Baufirma hat ihren Statiker und der berechnet den ganzen Vorgang. Das Haus ist aus der Palette der Baufirma und hat keine Sonderwünsche enthalten. Deshalb wundert mich nun dieser Vorschlag mit der Platte.
    Lt. Bauvertrag wird ringsherum das Fundament gemacht und darauf die Platte. Nun hat man mir gesagt, dass der Boden zwar ok ist, aber für eine normale Platt halt nicht ausreicht. Und um eine setzungsfreie platte zu haben wurde halt die biegesteife vorgeschlagen. Man könnte wohl auch die Fundamente in Breite und Tiefe inkl. Bewährung erwägen. Nur weiß ich nicht was vorteilhafter und preisgünstiger ist.????
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ok ok..

    ... GU/GÜ :mega_lol:

    Lesen Sie hier mal die nicht unwenigen Beiträge zu diesem Thema. alles schon durchgekaspert.
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Bei einem GÜ trägt der Auftraggeber das Baugrundrisiko... Das kann eben zu "Mehrungen" führen. War das Baugrund GA schon vor Vertragsabschluss bekannt? ALso Planungs- Kalkulationsgrundlage?
     
  9. #8 Bauherr Gn, 18. Januar 2009
    Bauherr Gn

    Bauherr Gn

    Dabei seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Zu Hause
    Das GA wurde angesprochen und war auch mit einkalkuliert. Aber welche Daten der Boden nun hergeben muss etc. nicht.
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das wäre doch zu prüfen OB das BAugrundGA Vertragsbestandteil war und der Angebotspreis daraus resultiert? Ebenso ob die Vorgaben des GA eingehalten wurden bei den Erdarbeiten. Waren die denn auch GÜ Bestandteil?
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Bauherr Gn

    Bauherr Gn

    Dabei seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberuflich
    Ort:
    Zu Hause
    Auszug aus dem BV: " der Bauherr sellt.... den Boden der Klasse 3-5 und die zulässigen Bodenpressung 0,2 MN/qmentsprechen
     
  13. Meizter

    Meizter

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u.Betonbauermeister
    Ort:
    Kaiserslautern
    Verlesen!!!
     
Thema:

Biegesteife Platte??

Die Seite wird geladen...

Biegesteife Platte?? - Ähnliche Themen

  1. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  2. OSB Platten starker Holzgeruch

    OSB Platten starker Holzgeruch: Hallo, ich habe mein Dach gedämmt. Aufbau 20 cm MiWo, intello Dampfbremse Untersparendämmung 4 cm. Unter der Untersparrendämmung habe ich mich...
  3. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...
  4. Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?

    Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?: Hallo Zusammen, in unserem von 1995 erbauten und durch uns in diesem Jahr gekauftem Eigenheim soll in der obere Etage nun saniert werden. Derzeit...
  5. Dämmen hinter Fermacell-Platten?

    Dämmen hinter Fermacell-Platten?: Hallo, wir renovieren gerade in größerem Stil. In einem Raum haben wir die alten Gips-Kartonplatten entfernt. Diese waren direkt auf die Wand...