Biegesteifigkeit Geländerpfosten

Diskutiere Biegesteifigkeit Geländerpfosten im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe mal ein Problem(chen). Im OG soll ein Geländer angebracht werden. Die Pfosten müssen in der Rohdecke (14cm) befestigt...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich habe mal ein Problem(chen).

    Im OG soll ein Geländer angebracht werden. Die Pfosten müssen in der Rohdecke (14cm) befestigt (geklebt) werden; sprich gehen durch den Estrich (6,5cm) und Dämmung (12cm) durch. Ich bin nun unsicher, wie groß die Bohrung im Estrich sein muss bzw. welches Rohr zu nehmen ist, damit sich beim Anlehnen an das Geänder die Pfosten nur minimal biegen. Wäre überhaupt dafür folgendes Rohr geeignet?

    Rohr 42,4 x 2,0 mm ( 1 1/4" ) geschliffen 1200 mm
    +/- 3mm
    Abmessung: Aussen Ø 42,4 mm Innen Ø 38,4 mm. 2,0 mm Wandstärke
    Oberfläche: Korn 240 geschliffen / in Folie
    Werkstoff: 1.4301 ( V2A )
    Nach DIN 17455 / EN ISO 1127 Konstruktionsrohr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    geländer werden meist nicht aus spass geplant,
    sondern als absturzsicherung. dann müssen nicht
    nur die querschnitte, sondern insbesondere die
    befestigungen geplant werden.

    wie ist das hier?
     
  4. #3 saarplaner, 2. April 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Wer überlegt sich denn sowas???
     
  5. #4 rolf a i b, 2. April 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    diy- geländer? so wird das nichts. das geländer fällt um, wenn ein kind sich anlehnt!!!
     
  6. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Die Pfosten werden mit Injektionskleber befestigt.

    Ja, es ist ein DIY Geländer. Davon gibt es ja einige auf dem Markt. Zwar haben diese Ankerplatten zur Schraubbefestigung. Aber das fällt hier ja weg, da in Estrich schrauben wohl noch weniger halten wird.
     
  7. #6 saarplaner, 3. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Diese DIY-Geländer haben idR ja noch nicht mal eine Typenstatik dabei. Diese Dinger sind zu 99% Mist.

    Ein Geländer steht und fällt mit der Befestigung, und die ist in deinem Fall absoluter Murks!

    Ergänzung:

    Ein Geländer ist ja normalerweise nicht zum Spaß irgendwo. Ich finde es absolut nicht in Ordnung, ohne auch nur einen Funken von Wissen bezgl. Befestigung auf die Idee zu kommen, sowas selbst zu machen.
    Bedenkst du auch die Folgen? Was ist wenn jemand wegen deines Murkses abstürzt???
     
  8. #7 rolf a i b, 3. April 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    was wird anstatt ankerplatten genommen?
     
  9. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Gar nichts. Es soll der Pfosten in die Zwischengedecke mit Injektionsmörtel befestigt werden.
    Das Haus ist bezugsfertig, also Estrich schon drin!
     
  10. #9 saarplaner, 4. April 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Das wird ja immer besser... :mauer :mauer :mauer
     
  11. #10 rolf a i b, 4. April 2014
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    dann vergiss deine idee ganz schnell!
     
  12. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Weshalb?

    Ohne Herausforderungen wäre das Leben doch langweilig
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 saarplaner, 4. April 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Das hat nichts mit Herausforderung zu tun, sowas ist mangelhafte Planung, mangelhafte Koordination, mangelhafte ...

    und das ganze dann an sehr wichtigen Bauteilen wie Absturzsicherungen, die dazu da sind, dass man eben NICHT abstürzt.

    Hol dir jemanden vor Ort, der weiß was er macht!

    P.S.: ich werde dieses Thema jetzt auch den Moderatoren hier melden, beovr irgendjemand auf die Idee kommt, irgendwelche dubiosen Tipps zu geben.
     
  15. #13 JamesTKirk, 4. April 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Und zu ...
     
Thema:

Biegesteifigkeit Geländerpfosten

Die Seite wird geladen...

Biegesteifigkeit Geländerpfosten - Ähnliche Themen

  1. Gründung biegesteife Betonplatte oder Streifenfundamente

    Gründung biegesteife Betonplatte oder Streifenfundamente: Hallo, mir geht es um die kostenseitige und qualitative Bewertung der Variante bewehrte Bodenplatte ggü. Streifenfundamente mit dünner...
  2. Länge Schrauben Geländerpfosten

    Länge Schrauben Geländerpfosten: Erstmal ein freundliches HALLO an alle! Zu meinem Anliegen: Wir haben einen vorgebauten Eckbalkon aus Holz. Der Balkon ist insgesamt ca. 20...
  3. Biegesteife Sohlplatte wirtschaftlicher?

    Biegesteife Sohlplatte wirtschaftlicher?: Hallo zusammen, ich möchte ein Doppelhaus mit insgesamt 150 m² Grundfläche bauen (beide Hälften zusammen). Die Abmessungen sollen 13.00 x 11.50...
  4. Biegesteife Bodenplatte?

    Biegesteife Bodenplatte?: Hallo, habe hier einiges über Biegesteife Bodenplatten gelesen und meist nichts Positives, korrigiert mich wenn ich mich irre. Nach unserem...
  5. Biegesteife Platte??

    Biegesteife Platte??: Hallo Forum Ich habe da mal eine Frage hinsichtlich meiner zu erwartenden Bodenplatte. Alles begann mit dem Bodengutachten. Diese sagte dann...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.