Bietet eine Fußbodenheizung nur Vorteile?

Diskutiere Bietet eine Fußbodenheizung nur Vorteile? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Moin, im Vergleich mit einer Heizung mit Heizkörpern hat eine Fußbodenheizung nur Vorteile. Die Kosten für beide System sind unterm Strich...

  1. Immobilie

    Immobilie

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Moin,

    im Vergleich mit einer Heizung mit Heizkörpern hat eine Fußbodenheizung nur Vorteile.

    Die Kosten für beide System sind unterm Strich ungefähr gleich, eine Fußbodenheizung spart im Innenraum Platz und man bekommt im ganzen Haus ein schönes Wohlfühlklima.

    Das ist mein Eindruck von einer Fußbodenheizung, wenn ich so durch das Forum schaue.

    Sind mir irgendwelche Nachteile (mal von irgendwelchen Sonderausnahmen wie 30 cm dicke Fließen etc.) entgangen?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja.
    Die sind aber für moderne Wohngebäude nicht sonderlich relevant.
     
  4. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Nachteil ist die Trägheit, d.h. verzögerte Reaktion von 24 bis 48 Stunden auf gravierende Temperaturschwankungen, nachteilig bei Temperatursturz. Da kommt sie so schnell nicht nach! Es sei, das Haus ist so gut gedämmt, dass es die Temperatur über zwei Tage hält.
     
  5. Immobilie

    Immobilie

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Das lese ich zum ersten Mal.

    Ich dachte, ich sage: "Wasser Marsch" und das warme Wasser erhitzt den Raum binnen einer Stunde.

    Damit fällt wohl auch die Option weg, während der Arbeit die Temperatur herunterzufahren und dann eine Stunde vor Feierabend wieder hochzufahren?
     
  6. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Eine Fußbodenheizung macht man im Herbst an und irgenwann im Frühjahr wieder aus. Informatiker brauchen wohl viele Optionen, ich habe sie bei der Heizung noch nicht vermißt.
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Diese Option ist in einem modern gedämmten Haus auch völlig unnötig, bringt Null Energieersparniss...
     
  8. Immobilie

    Immobilie

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Ich brauche nicht viele Optionen sondern viele Informationen, die mich vom Bau-Laien zum Bau-Fortgeschrittenen machen ;-)
     
  9. #8 TraurigerBauher, 22. Dezember 2010
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Nachteile Fußbodenheizung:

    - teurer
    - nicht jedes Parkett ist sinnvoll möglich
    - Trägheit
    - schädlich für Musikinstrumente, insbesondere Klaviere und Flügel

    Im gut gedämmten Haus mit großen Südfenstern hat das dann folgende Auswirkung:

    Wenn im Winter doch mal die Sonne scheint und das Zimmer über die Fenster aufwärmt, kann die Heizung sich nicht schnell abschalten. Dann muss man schlimmstenfalls die Fenster aufreißen, um nicht gebraten zu werden.

    Den größten Vorteil der FBH hast Du aber noch nicht genannt: Es handelt sich um einen Flächenheizkörper, der mit einer geringen Vorlauftemperatur auskommt -> gut kombinierbar mit Wärmepumpen.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Falsch! Etwa kostenneutral.

    Richtig. Aber nicht jeder möchte "falsches" Parkett.

    Richtig, aber meist unerheblich, weil auch der zugehörige Wärmeerzeuger heute gar nicht die Leistungsreserven für "schnelles" Aufheizen hat!

    Das ist ein neues Märchen. Bisher hatten wir immer nur das alte, von den dicken Beinen mit den bösen Venen...
    Vermutlich geht es aber auf die selben Umstände (nämlich das Hörensagen über antike FBH in unzureichend gedämmten Gebäuden aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts mit immens hohen Vorlauf- und Oberflächentemperaturen) zurück. Ist heute längst nicht mehr so.

    Grober Unfug!
    Dann würde (eben aufgrund die niedrigen Systemtemperatur) der Selbstregeleffekt greifen, die Heizung also schlicht (wegen Umkehrung des Temperaturgefälles) keine Wärme mehr abgeben, sondern u.U. sogar welche aufnehmen (und in andere, nicht sonnenverwöhnte Räume transportieren).

    Das ist nun jedoch wieder sowas von zutreffend! :28:
     
  11. Andreas1705

    Andreas1705

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Börsianer
    Ort:
    HD
    Kann die Argumente von Julius nur aus der Praxis bestätigen. Wir haben eine FBH. Große befensterte Südfassade (s. Avatar Bild) und dazu einen Kamin. Nachdem am Anfang über den Raumthermostat die FBH bei erreichen einer bestimmten Raumtemperatur abgeschaltet hat, habe ich inzwischen alle Raumthermostate auf max. eingestellt. Es stellt sich jeden Tag bei jedem Wetter die gleiche Temp. in den Räumen ein ohne dass ich irgendetwas regeln müsste. Sehr angenehm. Äussere Einflüsse wie Kamin, Sonneneinstrahlung, etc. bringen mehr Wärme in den Raum. Aus meiner Beobachtung hat es aber keinen Unterschied gemacht, ob die Heizung jetzt weitergelaufen ist oder nicht. Ich hatte tatsächlich eher den Eindruck, der Raum heizt sich weniger auf, wenn die FBH weiterläuft, da die Wärme dann abtransportiert wird. Ich meine sogar beobachtet zu haben, dass die Rücklauftemp. an der Heizung in solchen Situationen schonmal höher war als die Vorlauftemp. (ist das eigentlich möglich?).

    Gruß - Andreas
     
  12. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Ich würde mich hier gern mal einklinken, sollte man die FBH in allen Räumen dann verlegen wenn man eben nur FBH haben will, oder kann man z.B. den Technik und den HWR auslassen?
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Auslassen würde ich diese Räume nicht.
    Das sind aber gute Standorte für die Heizkreisverteiler und können dann über die Anbindleitungen temperiert werden.
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich würde ALLE Räume auslegen...

    Auf die paar Euros kommt es dann auch nicht mehr an und du kannst alles temperieren. Sonst kann es eventuell auch zu Zugerscheinungen kommen wenn es ungeheizte Räume gibt...
     
  15. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Naja, um das zu verhindern, wurden Türen erfunden :mega_lol:

    Bei Nur-Fußbodenheizungen in älteren, noch nicht richtig abgedichteten Häusern kann es schon einmal ein wenig Toleranz bezüglich der Raumtemperaturen auf der Luv-Seite erfordern, wenn es draußen stürmisch wird.

    @Immobilie
    Na, welches Fazit schließt Du jetzt aus den Beiträgen? :shades

    Gruß

    Bruno Bosy
    .. der seit 30 Jahren eine Nur-Fußbodenheizung hat
     
  16. herby1210

    herby1210

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationstechniker
    Ort:
    Wien
    Der einzige und riesige Nachteil besteht wohl darin, dass nicht überall Löcher im Fussboden gebohrt werden können.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wozu willst Du überall Löcher in den Fußboden bohren?

    Gruß
    Ralf
     
  18. herby1210

    herby1210

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationstechniker
    Ort:
    Wien
    Ich will das eh nicht. Aber einige wollen dann Türstopper, schnell mal ein Kabel in den Keller usw. verlegen. Und da wird es dann spannend.:hammer:
    Die Montage von An/Abschlussprofilen ist ohnehin aktuelles Thema.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sagen wir mal so, eine FBH hat eine typ. Rohrüberdeckung von 45mm zzgl. Oberbelag noch einmal typ. 10-15mm. Willst Du den Türstopper mit einer 100er Schraube befestigen? Falls man wirklich eine Leitung in den Keller legen möchte, dann macht man das in einer Ecke oder am Rand, und dort gibt´s keine FBH Rohre.

    Zur Not muss man die Rohre orten. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Wärmebildkamera, IR-Thermometer usw. usw.

    Das sollte man sowieso immer machen bevor man irgendwo Löcher bohrt, denn auch früher schon wurden Rohre gerne mal im Estrich versenkt.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Gutes Stichwort... ich suche schon länger nach einer Quelle
    für eine *günstige* Wärmebildfolie. Hat da jemand zufällig nen Tip
    jenseits der dreistelligen Beträge ?
     
  22. ThatsME

    ThatsME

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Typ
    Ort:
    Hofheim, Hessen
    Für alle Süddeutschen hier (=südlich Hannover):

    Das ist die Richtung, in die man NICHT strullern sollte!

    Martin
     
Thema: Bietet eine Fußbodenheizung nur Vorteile?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fussbodenheizung herbst

Die Seite wird geladen...

Bietet eine Fußbodenheizung nur Vorteile? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...