Bims Mauerwerk wieder aufbauen nach Fliesenentfernung

Diskutiere Bims Mauerwerk wieder aufbauen nach Fliesenentfernung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich habe eine tragende 11,5er Bims Wand, die von beiden Seiten mit Fliesen verkleidet ist/war. Die Fliesen samt Kleber auf der...

  1. Grafix

    Grafix

    Dabei seit:
    05.12.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe eine tragende 11,5er Bims Wand, die von beiden Seiten mit Fliesen verkleidet ist/war. Die Fliesen samt Kleber auf der ersten Seite zu entfernen war kein Problem, nachdem ich auf der einen Seite fertig war musste ich aber feststellen, dass der Bimsstein schon ziemlich gelitten und etwas an Profil verloren hat (ca. 0,5cm). Der Bims ist so porös, da bleibt einiges von Stein am Kleber haften und bricht aus der Wand.

    Bevor ich jetzt auch noch die andere Seite schwäche, würde ich gerne die bereits gemachte Seite wieder aufbauen. Ich dachte da z.B. an normalen Fugenmörtel. Würde da was dagegen sprechen, das Mauerwerk quasi damit zu verputzen, um die Festigkeit wieder herzustellen? Oder gibt es dafür spezielle Putze? Oder andere Lösungen?

    Für jede Anregung bin ich dankbar.
    LG
     

    Anhänge:

  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    1.292
    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, was auch die spätere Rissbildung angeht oder falls neu gefliest werden soll, kann man dafür Faserverstärkten Renoviermörtel ( Sopro RAM3, Schönox PL Plus) verwenden. Ansonsten gut vornässen und dann normalen Kalkzementputz verwenden.
     
  3. Grafix

    Grafix

    Dabei seit:
    05.12.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi Sven,

    danke für die Antwort!

    Gruß
     
  4. #4 klappradl, 06.12.2022
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Aus dem Grund habe ich bei meinem Haus den Dickbettkleber gelassen und anschließend geglättet. Der ist stabiler als die Mauer selbst
     
    Viethps gefällt das.
  5. Grafix

    Grafix

    Dabei seit:
    05.12.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie hast du den Dickbettkleber geglättet? Abgeschliffen? Wenn ja, wie? Bei mir ist der Kleber bestimmt 2-3cm dick, das runterzuschleifen würde ewig dauern...?
     
  6. #6 klappradl, 06.12.2022
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Nein, ich habe die Lücken mit Fliesenkleber gefüllt. Da wo später Tapete draufkam anschließend glatt gespachtet. Sonst sind da jetzt neue Fliesen drauf.
     
  7. Grafix

    Grafix

    Dabei seit:
    05.12.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So jetzt, wo es wieder wärmer wird, will ich das angehen. Leider habe ich den vorgeschlagenen Saniermörtel nicht gefunden, die Profis im Baumarkt meinte, ich könne auch den hier nehmen (siehe Bild). Was denkt ihr? Habt ihr einen Tipp für die Grundierung? Der Bimsstein zieht ja bestimmt Wasser wie verrückt?

    Mein Vorgehen wäre jetzt: Grundieren und dann mit dem Mörtel so verputzen, dass ich bis an die bestehende Putzoberfläche aufputze und dann mit einem Feinputz oder Rollputz darüber und die gesamte Fläche eben machen - sollte das so klappen?
     

    Anhänge:

  8. #8 Baggerbedrieb, 21.12.2022
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Äh, ich finde dazu duzende Angebote bei diversen Baustoffhändlern im Netz. Oder ist dir der Sack einfach nur zu teuer? Kostet immerhin 10x so viel wie der billige Maurermörtel aus dem Baumarkt.


    endlich mal wieder gelacht.

    Was genau hast du daran nicht verstanden?
     
  9. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    8.146
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Du kannst auch den M10 nehmen ( da ist aber eher nicht für großflächig verputzen geeignet) wobei ich hier Kalk Zement Putz verwenden würde und keine weiteren Sanierputze oder sonstwas. 2 lagig auftragen , 1 Lage grob abziehen 2 Lage filzen eventuell noch glätten ( kommt auf deinen Anspruch der Oberfläche an ) .
    Vornässen langt.
     
  10. Grafix

    Grafix

    Dabei seit:
    05.12.2022
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Besten Dank euch!

    Bzgl. des höheren Preises: ja, spielt auch eine Rolle aber ist bei einem Sack nicht maßgebend, die Fläche ist ja nicht so groß. Ich würde nur gerne den Unterschied verstehen, aber fuchse mich so langsam rein. Hatte den Zementputz vor dem Kalk-Zementputz gewählt wegen der höheren Festigkeit, ich will ja die Tragfähigkeit des Mauerwerks wieder aufbauen. Habe aber auch gelesenen, dass der Kalk-Zementputz bessere Verarbeitungs- und Raumklimaeigenschaften haben soll.
     
  11. #11 Baggerbedrieb, 22.12.2022
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Mauermörtel ist nicht unbedingt für seine hohe Festigkeit berühmt.
     
  12. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    8.146
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Egal was du für Putz oder Mörtel / Kleber / Spachtel nimmst die 'Tragfähugkeit' des MW ändert sich nicht, da hilft nur Abriss und neu oder Spritzbewurf mit Armierung zum Beispiel...was das einen Effekt hätte .
     
  13. #13 klappradl, 22.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2022
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    625
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Wenn ich da mal kurz reingrätschen darf. Wie bekäme mann den von einem solchen Mauerwerk ohne viel Zerstörung Mörtel ab. Bei mir sind außen 3 Holzleisten mit Mörtel an die Wand geklebt. Die sollen weg.
     
  14. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    8.146
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Flex Schleifteller ( Beton ) oder falls du hast Fräse oder Strahlen
     
Thema:

Bims Mauerwerk wieder aufbauen nach Fliesenentfernung

Die Seite wird geladen...

Bims Mauerwerk wieder aufbauen nach Fliesenentfernung - Ähnliche Themen

  1. Bims vs. Ytong für Durchbrüche

    Bims vs. Ytong für Durchbrüche: Hallo, mein Haus aus 1963 besteht aus Bimssteinen. Jetzt möchte ich beim Renovieren einige Durchbrüche (Türen und Löcher) zumauern. Ist es hier...
  2. Lamdawert Leichtbeton + Bims 1980

    Lamdawert Leichtbeton + Bims 1980: Hallo zusammen mache gerade eine energetisches Konzept für einen Kunden der unter anderem die Fassade mit Mineralwolle dämmen möchte. Baujahr...
  3. Neubau, Vor- und Nachteile von Steinen

    Neubau, Vor- und Nachteile von Steinen: Hallo zusammen, ich bin mit meinem Freund aktuell am bauen und wir überlegen nun welche Steine für uns am besten sind. Vorab: ich bin...
  4. Wandaufbau / Mauerwerk EFH (Bauhaus)

    Wandaufbau / Mauerwerk EFH (Bauhaus): Hallo, nach einigen Monaten mitlesen hier im Forum haben wir viel an nützlichen Informationen mit in die Planung unseres Neubau’s einfließen...
  5. Bims 36,5cm oder Bims 24cm+ WDVS 16cm

    Bims 36,5cm oder Bims 24cm+ WDVS 16cm: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und begrüsse als aktiven Mitglieder. Die Seite ist wirklich sehr hilfreich. Ich bin z.Z. an der...