Bitte Absegnen

Diskutiere Bitte Absegnen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Liebe Forumgemeinde, bin gerade beim Ausbau unseres Daches und etwas unsicher: Mein Dachaufbau incl. Dämmung soll so aussehen:...

  1. Libelle

    Libelle

    Dabei seit:
    16. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    TechnischerAngestellter
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Liebe Forumgemeinde,

    bin gerade beim Ausbau unseres Daches und etwas unsicher:

    Mein Dachaufbau incl. Dämmung soll so aussehen:
    -Dachziegel
    -Lattung
    -Konterlattung
    -DWD Platten
    -200mm Zwischensparrendämmung mit Rockwoll WLG 035
    -Dampfbremse Rockfol PE
    -30mmLattung, dazwischen Zwischensparrendämmung mit Formrock/WLG 035
    -Gibskartonplatten

    Die Decke zum Spitzboden von unten gesehen:
    -Gibskartonplatten
    -30mm Lattung mit Formrock/WLG 035
    -Dampfbremse Rockfol PE
    -200mm Zwischensparrendämmung mit Rockwoll WLG 035
    -OSB-Platte als Fußboden des Spitzbodens
    -Bodentreppe gedämmt und luftdicht

    Der Spitzboden:
    -Dachziegel
    -Lattung
    -Konterlattung
    -DWD Platte
    -200mm Zwischensparrendämmung mit Rockwoll WLG 035 bis in die Spitze
    -Dampfbremse Rockfol PE


    Der Spitzboden soll als Lagerraum genutzt werden, ist unbeheizt und hat keine Fenster

    2 Fragen:

    1. Muss/soll es auf dem Spitzboden die Möglichkeit zum Lüften geben?
    2. Ist die Dampfbremse in der Decke zum Spitzboden erforderlich? Ebenso die Luftdichte Bodetreppe?


    Danke für die Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 19. Dezember 2010
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    da biste hier im falschen forum zum vatikan mußte zwei häuser weiter gehen und an der klingel ganz oben drücken.
    aber ich empfehle dir mal den thread mit den nassen spanplatten zu lesen

    gruss aus de pfalz
     
  4. #3 gunther1948, 19. Dezember 2010
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und falls du es nicht findest hier der link dazu.
    so nun ist der vierte advent mit nachdenken gefüllt.
    entspricht in etwa deinem versuchsaufbau.
    wer hat den das geplant?

    gruss aus de pfalz
     
  5. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    [​IMG]
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zu 1. ja
    zu 2. ja und ja

    an den details (und nicht nur in der fläche) entscheidet sich, ob´s funktioniert.
     
  7. Niko B

    Niko B

    Dabei seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    86720 Nördlingen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ing.Univ.
    Doppelt gemoppelt

    Ich würde konsequent entweder die Decke zum Spitzboden oder das Dach des Dachspitz als oberen Abschluß des wärmegedämmten Bereichs festlegen ...

    Im ersten Fall würde ich keine Dampfbremse und Dämmung im Dachspitz vorsehen - dann brauchst du dort auch kein Fenster, aber eine luftdichte Bodentreppe.

    Im zweiten Fall wäre der Dachspitz quasi beheizt.

    Zum Thema "Nasse Spanplatten" bin ich immer noch der Meinung, daß es eventuell genau daran liegt ... der Dachboden ist dort eine Art Feuchtigkeitspuffer, der nur eine bestimmte Kapazität und einen bestimmten Durchsatz hat, welcher offenbar nicht ausreicht.
     
  8. #7 gunther1948, 19. Dezember 2010
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    zitat niko

    hallo
    paperlapapp was soll ein nicht gedämmter dach-spitzboden an feuchte puffern.
    schau dir doch mal das da oben an da ist doch keine konsequenz drin entweder der dämmt die dachebene komplett durch, dann braucht er auch keine dichte bodentreppe und dämmung usw. in der kehlbalkenebene.
    oder er dämmt das dach bis zu den kehlbalken und dann im kehlbalkenbereich weiter.
    aber beides muss von anfang an geplant und in bezug auf die dichtebenen vor bereitet sein.
    anfangen zu planen wenn die dachkonstruktion und wo möglich die dachhaut schon fertig sind führt zu dem spanplatten- oder irgendwie ähnlichen problemen.

    gruss aus de pfalz
     
  9. #8 Wilhelm Wecker, 19. Dezember 2010
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    DWD wärmsten zu empfehlen

    als Grundlage für das nächste Thema - Schimmel ohne Ende.
     
  10. #9 RollerBauSV, 19. Dezember 2010
    RollerBauSV

    RollerBauSV

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauplaner/Zimmerermeister
    Ort:
    Raum Calw Baden Württemberg
    mit DWD sollte behutsam umgegangen werden und genau überlegt werden ob es funktioniert.
    OSB auf dem Kehlgebälk kann und wird auch bei nicht beheizem Dachspitz zu Kondensat an der Unterseite der OSB führen, sollte die Dampfsperre nicht 100% funktionieren.
    Zu den DWD Platten wir es sicher bei Neubauten bald interessante Beiträge wegen zu viel Feuchtigkeit geben.
     
  11. Gast943916

    Gast943916 Gast

    m.E. ist das "absaufen" vorprogrammiert....
    Wer hat denn den Aufbau so geplant?
    Wenn es einen Planer gibt, soll er dir doch das Ergebniss seiner Überlegung mitteilen
    oder ist es ganz einfach so, dass "bauen ist doch ganz einfach, mach ich alles selbst"?
    hab mir das ja im Baumarkt angesehen....
     
  12. RollerBauSV

    RollerBauSV

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauplaner/Zimmerermeister
    Ort:
    Raum Calw Baden Württemberg
    "Gipser" was bringt dich zu der Ansicht das der Aufbau ganz falsch sein sollte?
     
  13. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    zitat von RollerBauSV

    hallo
    nachdenken und erfahrung mit solchen konstruktionen.

    gruss aus de pfalz
     
  14. RollerBauSV

    RollerBauSV

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauplaner/Zimmerermeister
    Ort:
    Raum Calw Baden Württemberg
    stellt sich die Frage warum der eine Baustoffhändler DWD Platten aus dem Sortiment nimmt und der andere einfach lustig und stolz verkauft
     
  15. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    das ist hier nicht die frage.
    seit wann legen die baustoffverticker die konstruktion fest?
    deine frage daoben und der zusatz
    hat mich vielleicht zu stark sensibilisiert, hab vielleicht zuviel erwartet.

    gruss aus de pfalz
     
  16. ManfredH

    ManfredH Gast

    Ich habe keine Ahnung, warum irgendein Händler irgendeinen Artikel aus seinem Sortiment nimmt ... aber aus Altruismus bestimmt nicht

    Und wenn alle Baustoffe aus dem Handel genommen würden, mit denen es bei falscher Anwendung Probleme geben kann, dann ... :(
     
  17. gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und noch eins draufsetzen und wenn alle baustoffhändler für ihre falsche beratung bzw. verkauf von falschem material für die anforderungen haften müßten dann .....:hammer:

    gruss aus de pfalz
     
  18. RollerBauSV

    RollerBauSV

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauplaner/Zimmerermeister
    Ort:
    Raum Calw Baden Württemberg
    man schafft es dem ein oder anderen Händler klar zumachen welche Artikel sinnvoll sind oder nicht.
    Manche sind nach einigen Argumenten sogar bereit diese aus ihrem Programm zu nehmen ob sie es glauben wollen oder nicht.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    aha.

    nicht der planer/anwender ist dämlich, sondern das material?
    solche behauptungen sind das spiel mit dem feuer ..
     
  21. RollerBauSV

    RollerBauSV

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauplaner/Zimmerermeister
    Ort:
    Raum Calw Baden Württemberg
    das war nicht meine Behauptung, vielmehr sollte darauf geachtet werden wozu welche Materialien eingesetzt werden und in welchen Verbidungen.
    Ich geh davon aus ein Det. Aufbau wird der Fragesteller hier sicherlich nicht Kostenlos erhalten, dafür gehe ich davon aus ist dieser Ort nicht der Richtige.
    Aber jeder Bauphysiker oder Vernünftiger Architekt / Planer wird eine angemessene Lösung für diese Frage bereit haben.
     
Thema:

Bitte Absegnen

Die Seite wird geladen...

Bitte Absegnen - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  4. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...
  5. SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe

    SD Wert Dampfbremse - bitte dringend um Hilfe: Hallo, ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich dringend Rat bräuchte! Im OG unseres EFH (Bj. 1991) habe ich in den letzten...