Bitte, bitte, sendet mir ein Angebot.....und nichts passiert!

Diskutiere Bitte, bitte, sendet mir ein Angebot.....und nichts passiert! im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Für ein Bauvorhaben, bzw. für eine Fertigstellung eines Balkons, sind noch Geländer/Treppe/Treppengeländer... erforderlich. Basierend auf einem...

  1. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Für ein Bauvorhaben, bzw. für eine Fertigstellung eines Balkons, sind noch Geländer/Treppe/Treppengeländer... erforderlich.
    Basierend auf einem vorliegenden Angebot, wurden vor 3 WOCHEN sieben weitere Firmen gebeten, ein Angebot abzugeben.
    Das war am 08.09.......bis heute liegen mir genau NULL weitere Angebote vor.

    Bislang gab es lediglich 2 Reaktionen:
    Der eine rief bereits am 09.09. an u. wollte wissen, wie ich denn auf seine Firma kam. Ein weiterer mailte nach 3 Tagen zurück, dass sie dieses Jahr keine Zeit mehr hätten. Das war's aber auch schon.

    Wunderbare Webseiten findet man, wo man die Firmen bequem per Mail kontaktieren kann, aber (fast) keiner gibt eine Rückmeldung.

    Ich erwarte das Angebot nicht innerhalb von 3 Tagen, aber innerhalb von 2 Wochen sollte dies möglich sein.
    Nicht einmal eine Rückmeldung, "Vielen Dank für Ihre Anfrage vom soundsovielten...bis Angebotsabgabe dauert's noch X-Tage".

    Den Firmen scheint es noch viel zu gut zu gehen.

    Man muss heutzutage wirklich schon um Angebote betteln. So weit ist es schon gekommen....traurig, traurig.

    Genau genommen ko... mich das an!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Zum Ko... darst Du dich hinten anstellen. In der Warteschlange ist aber Schweigepflicht.
     
  4. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Die Frage ist immer, wie groß ist das Aufwand zur Erstellung zum Auftragsvolumen, läßt sich aus Deinen Angaben jetzt schwer abschätzen. Könnte aber schon aufwendiger sein und wenn es dann um eine eher kleine Summe geht, winken viele ab. Niemand ist verpflichtet, Dir ein Angebot abzugeben.

    In so einem Fall direkt ansprechen und um einen Ortstermin bitten. Das sieht dann auch weniger nach "Anfrage nach dem Gießkannenprinzip" aus. Warum schreibst Du überhaupt aus, wenn ein Angebot vorliegt? Vergleichspreis oder andere Bedenken?
     
  5. brandeins

    brandeins

    Dabei seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    Recklinghausen
    Habe bei fast allen Gewerken die Erfahrung gemacht, das es besser funktioniert, wenn man vorher anruft... Verstehe auch nicht, warum du nach drei Wochen immer noch nicht telefonisch nachgefasst hast?


    MfG, Sven

    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  6. #5 Alfons Fischer, 30. September 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    oftmals erkennen die Firmen schon am Text, dass das eine Anfrage ist, welches nur als Vergleichsangebot dienen soll. Die Chance auf einen Auftrag erscheint denen dann so gering, dass die gar nichts tun. Insbesondere in einer Zeit, wo viele Geländer gebraucht werden (Baubeginn ist meißtens im Frühsommer, dann braucht man im September/Oktober halt die Geländer)...
     
  7. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Preise in ein bereits geweißtes Angebot einsetzen? Sowas macht man nur bei Leuten die man bereits gut kennt. Die Weitergabe eines bestehenden Angebotas zur Preisabfrage ist übrigens Diebsatahl geistigen Eigentums und der Ersteller kann Ihnen hierfür die leistung in Rechnung stellen.
    Es wird fast niemand ein Angebot auf eine bereits begonnenene Leistung abgeben. Entweder Gesamtpaket oder nichts. Es bringt nur ärger ein, wenn man an die nicht abgeschlossenen Arbeiten des gleichen Gewerkes anschließen soll. Entweder gab es Ärger mit den Planern das die Schlosser Ihre Geländer nicht mehr montiert haben, oder das Vorgewerk hat derart gepfuscht das eine Leistung fast nichtz mehr kalkulierbar ist. Was viele vergessen ist die Tatsache dasdas anknüpfen an die Vorarbeiten immer aufwändiger ist als die Erstellung eines Gesamtpaketes.
    Was auch viele Auschreiber vergessen ist ein einigermaßen Personenbezogenes Anschreiben. Bei vielen Aufforderungen zur Angebotsabgabe ist schon klar das diese bereits an alle Firmen der Stadt versand wurde. Wenn dann nicht mal ein Anruf kommt um einen ( meist erforderlichen) Ortstermin abzustimmen oder spezielle Details zu erklären, so wandern auch bei mir viele Auschreibungen direkt im Eimer....
    Hier wurde immerhin schon mal eine Grundlage weitergereicht( wenn auch geklaut), bei vielen erfolgt die Anfrage auch um überhaupt erstmal an ein LV zu gelangen, welches dann weitergereicht wird.
     
  8. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Genauso sieht es aus! :bef1021:
     
  9. Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Für was benötigt man 7 Angebote. Auf der Grundlage werden von bereits geweißten Angebotenbei uns alle in Ablage rund bearbeitet.
    DA halte ich mich keine Minute mit auf, sollen doch die anderen 6 eins machen. Was da an Geld verbrannt wird eil einer ein Auftrag für 1000,- € IN AUSICHT stellt :mauer
     
  10. Gast943916

    Gast943916 Gast

    weil es einem anderen gut geht?

    klingen da alle Glocken noch richtig?
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, aber es lohnt sich wenn man telefonisch nachhakt. Ich kenne genügend Handwerksbetriebe, darunter auch sehr gute, die aber noch nicht einmal wissen wie man eMail schreibt. IT steht auf der Prioritätenliste vieler Handwerker nicht gerade ganz oben, das sollte man einfach akzeptieren.

    Hinzu kommt, was oben ja auch schon erwähnt wurde, dass man bei vielen Anfragen schon aus den ersten Sätzen erkennt wohin der Zug fährt. Setzten wir mal voraus, der Handwerker hat es tatsächlich geschafft seinen PC zu booten, und er hat auch das "Bildchen" für den email client gefunden, dann ist die Versuchung groß, auf das Mülleimer-Symbol zu klicken, und das Thema hat sich erledigt.

    Schickt man dann noch seine Anfrage für das "Großprojekt" zu einer Zeit, zu der bei den Handwerkern sowieso die Hütte brennt, tja, dann landet die eMail zusammen mit dem ganzen anderen Spam sowieso im Müll.

    Handwerk ist halt kein Online-Shop mit irgendwelchen vorgefertigten Formularen und automatischen Antworten.

    Gruß
    Ralf
     
  12. feelfree

    feelfree Gast

    Es stimmt schon alles was ihr schreibt, aber momentan scheint die Lage wirklich ganz besonders angespannt zu sein. Für 2 DHH wurden bei uns normale Kunststofffenster ausgeschrieben (~50k€). Ein Angebot kam schnell, eines nach mehrmaliger Nachfrage, dafür aber 5 Absagen (keine Zeit).
     
  13. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Dann muss das in BW anders sein als in NRW: ich war bei unseren Einzelauftragsvergaben erstaunt, wieviele Handwerker mittlerweile per Email kommunizieren, per Smartphone selbst auf der Baustelle Emailen, um z.B. ein Photo mit einem Problemchen mal zu verschicken. Selbst die Handwerker, die eher fürs "Grobe" zuständig waren und doppelt so große und dicke Hände und Arme wie ich hatten (z.B. Estrichleger) konnten einen Status emailen.
     
  14. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Das ist die eine Hälfte. Und das sind oft nicht die Chefs.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich bezweifle nicht, dass es auch solche Handwerker gibt. Aber nur weil der Lehrling ständig mit seinem smartphone seinen Status in irgendwelchen sozialen Netzwerken postet, bedeutet das noch lange nicht, dass die Firma selbst schon im Zeitalter der IT angekommen ist.

    Es gibt im Handwerk, wie in vielen anderen Branchen auch, Leute die immer an vorderster Technik-Front kämpfen, und eine Masse die noch im Mittelalter festhängt. Diese Masse scheint mir gerade im Handwerk halt ziemlich groß. Ich weiß nicht warum, aber man setzt anscheinend andere Prioritäten.

    Ein Bekannter, seines Zeichens Heizungsbauer, wusste lange Zeit noch nicht einmal, dass er eine Webseite hat. Ich könnte Dir noch einige weitere Beispiele nennen, wo von mir verschickte eMails "nie ankamen", und erst ein Anruf für Klarheit sorgte.

    Deswegen auch mein Rat (s.o.) auf jeden Fall telefonisch nachhaken.

    Gruß
    Ralf
     
  16. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Nix Lehrling, nix sozialen Netzwerke. Ganz normale zum Telefon gleichartig genutzte Kommunikation und dass von Meistern und Chefs.

    Bei Angeboten und erste Kontaktaufnahme auf jeden Fall, keine Frage!
     
  17. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö


    da kannst du telefonisch nachhaken - wenn der start aussieht,
    wie der start zur preisrallye, denkt sich der eine oder andere:
    hey, das ist eine preisrallye :p wer da drauf lust hat? naja ....
     
  18. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Also so schön die moderne Technik auch ist. Mail, I-Net usw. Wenn es um Handwerkerangebote geht gehe ich zum ersten Termin lieber persönlich. Sowohl der Handwerker als auch ich kann sich dann ein Bild vom Gegenüber machen. Wenn die Chemie dann passt geht es manchmal recht schnell.

    z.B. zum Thema Geländer und Edelstahl. Benötigt wurde Geländer aus Edelstahl um die Außentreppe und Podest plus Pfosten für den Gartenzaun. Zuvor biserl in Baumärkten geschaut und was andere bei Firmen so dafür bezahlt haben. War viel Geld.

    Zu einer Firma mit gutem Ruf gefahren. Eigentlich ausgebucht. Gespräch mit dem Chef gesucht und ihm Bilder gezeigt was so geplant ist. Also ok, geht evtl. doch. Nach zwei Wochen waren alle Teile fertig und es wurde schnell und gut montiert. Preis lag ca. 35% unter Baumarkt oder was andere so bezahlt hatten. Der Chef bat ob man gleich bar bezahlen kann aufgrund der hohen Materialkosten. Kein Problem. Da noch ein Handlauf für die Innentreppe benötigt wurde baten wir um ein Angebot am Donnerstag. Am Freitag als wir heimkamen war der Handlauf montiert und die Rechnung steckte im Briefkasten.

    Auf so Anfragen bei denen der Briefkopf geschwärzt wurde hätte ich als Handwerker auch keine große Lust. Hier ist das persönliche Gespräch noch sinnvoller.

    Gruß Flo
     
  19. Gast943916

    Gast943916 Gast

    es ist schon eine Frechheit, von einem Hw ein Angebot erstellen zu lassen, der dafür Zeit und Geld investiert und damit zu anderen gehen um den billigsten auszusuchen....

    schon aus Kollegialität fülle ich solche Anfragen nicht aus
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Auch da merkt man am Telefon schnell ob man den Start bereits versaut hat. Aber wie wir alle wissen, kann man sich auch von den hinteren Startplätzen vorarbeiten, ist halt verdammt schwer.

    Diese Unart der Anfragen per eMail, vielleicht noch als Massenmail mit allen Mitbewerbern auf der CC-Liste, führt halt dazu. dass viele Handwerker von vornherein dankend ablehnen.

    Gruß
    Ralf
     
  22. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.

    Genau so habe ich es erwartet. Immer drauf auf den Bauherren. "Soll der Depp doch schauen wie er zum Geländer kommt, von uns bekommt er jedenfalls kein Angebot. Und wenn's nicht gleich um einen Auftragswert von 20.000 EUR geht, machen wir sowieso nichts. Für 1000 EUR stehen wir nicht mal auf", herrlich!:respekt

    Hier sind schon Helden unterwegs. Was manche hier von sich geben ist schon haarsträubend und da wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass einige "Neulinge" gleich wieder das Weite suchen. Unglaublich, was manche in meine Zeilen hineininterpretieren oder sich zusammenreimen und auch noch falsch zitieren.

    @Einmal: Geländer mit Treppe und Treppengeländer. Da gibt es doch Preise je Meter. 1+1 zusammenzählen + Montagekosten und fertig ist das Angebot. Es liegt mir derzeit eines mit 11500 EUR vor. Und wie bitte soll ich diesen Preis einschätzen?

    @brandeins: Das mit der Erreichbarkeit ist bei manchen auch ein Thema für sich. Und natürlich habe ich zwischenzeitlich durchgeklingelt. 4 von 6 nicht erreicht. Und bei den zweien wussten sie zwar, dass eine Anfrage vorliegt, kannten aber den Status nicht.

    @Alfons Fischer: Am Text ist da nichts zu erkennen. Ich habe das sauber mit Bildern beschrieben und jede Firma persönlich angeschrieben.

    @Flocke: Nix geweisstes Angebot. Es geht hier lediglich um Bezeichnungen wie "Edelstahl (Durchmesser 42 mm) mit Füllung aus Edelstahlblechen "glatt" und Glasscheiben TVG mit matter Folie"...Treppengeländer mit Rundstäben etc.
    Deine restlichen Ausführungen sind Käse. Es geht hier um eine Balkonplatte, an die ein Geländer und eine Treppe mit Geländer montiert werden soll, Punkt. Da ist nichts mit Gewerk vorne und hinten und Ärger hier und Ärger da...

    @saarplaner: Genau so sieht es nicht aus!

    @Jürgen V.: Damit du was zum Fragen hast. Meine Hoffnung war, wenigstens 2-3 weitere Preise zu erhalten, weil ich ja schon davon ausgegangen bin, dass die Hälfte nicht reagiert. Ich habe aber anscheinend nur solche von Deiner Sorte erwischt, die sich bei unter 1000 sowieso nicht bewegen würden. Aber wie bereits erwähnt, liegt mir ein Preis von 11500 EUR vor. Da kann sich auch ein HW sicherlich mal 1-2 Stunden hinsetzen und kalkulieren. Aber ich sagte es ja, die haben es (noch) nicht nötig.
    Das Thema geweisstes Angebot hatten wir bereits.

    @Gipser: Was du hier zusammenwürfelst ist unerhört. Bitte richtig lesen.

    @R.B.: Na ja, ganz so schlimm ist es eigentlich nicht mehr. Von 2 Mann- bis "50 Mann-Bude" war auch alles dabei, z.B. XXXX-Ingenieurbüro..., trotzdem Fehlanzeige.
    Einen hat ich ja mal an der Strippe....Angebot komm in 2 Wochen, das war vor 3 Wochen....

    @ralf9000: Ja, genau. Mittlerweile sind die eigentlich auch überall "online". Und Anfragen die über Info@... reinkommen, werden entsprechend verteilt. (Nur wohin :-))

    @mls: Nix preisrallye.

    @flo: Ausgebucht und dann in 2 Wochen fertig, passen zwar nicht zusammen, aber gut. Nix Briefkopf geschwärzt!

    @Gipser: Den Trockenbaumeister hatten wir ja oben schon. Ich weiss ja nicht wie du zu Deiner Aussage kommst, aber jeder der ein Angebot abgibt, muss doch Zeit und Geld investieren. Es muss doch wohl jeder SEINE Kalkulation abgeben. Und da spielt es keine Rolle, ob es das erste oder hundertste Angebot ist! Viele Handwerker meinen aber, eine Angebotsabgabe führt immer zum Auftrag. So ist es bekanntlich nicht.

    @R.B.: Das hätte ich von dir so nicht erwartet. Aussagen wie Massenmail und CC-Liste etc.


    Mal sehen, vielleicht erreiche ich bis Weihnachten noch jemanden...
     
Thema: Bitte, bitte, sendet mir ein Angebot.....und nichts passiert!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. handwerker schickt kein angebot

Die Seite wird geladen...

Bitte, bitte, sendet mir ein Angebot.....und nichts passiert! - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  3. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  4. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  5. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...