Bitte Grundriss anschauen und Veränderungsvorschläge abgeben Danke!

Diskutiere Bitte Grundriss anschauen und Veränderungsvorschläge abgeben Danke! im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo liebe Experten, mein Mann und ich sitzen nun schon mehrere Tage über unseren Grundriss, aber wir kommen einfach nicht weiter..... Der...

  1. diana21

    diana21

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuerfachangestellte
    Ort:
    Harz
    Hallo liebe Experten,

    mein Mann und ich sitzen nun schon mehrere Tage über unseren Grundriss, aber wir kommen einfach nicht weiter.....
    Der erstellte Grundriss ist "soweit" i.O. Alle wichtigen Räume sind vorhanden. Uns war sehr wichtig zwei Kinderzimmer
    mit einer normalen Größe zu haben und auch ein Arbeitszimmer, wenn auch sehr, sehr klein, aber das ist ok so!
    Und was ganz wichtig ist, ist die Wohnfläche sie sollte nicht über 115qm liegen. Der Bungalow darf auch nicht breiter sein
    als 13m.

    Ja und nun meine Fragen......
    1. Ist der HWR zu klein?
    2. Wie kann ich das Wohnzimmer ändern?
    Mir ist ein Esstisch wo 6 Leute Platz finden sehr wichtig, aber leider passt dieser irgendwie nicht so richtig rein.

    Nun hoffe ich auf eure Verbesserungsvorschläge????????????


    Ich danke euch schon mal!

    LG
     

    Anhänge:

    • a.jpg
      a.jpg
      Dateigröße:
      42,4 KB
      Aufrufe:
      1.051
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Gekocht wird im Freien?
     
  4. Markus1974

    Markus1974

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm.Angestallter
    Ort:
    Baden-Baden
    Glaube nicht, dass im Freien gekocht wird. Könnte mir vorstellen, dass links neben dem Esstisch eine Küche hinkommen soll. Ne U-Küche mit eventuell nem vorgelagerten Tresen.

    Ansonsten: Fenster zu klein, innenliegends 2. Bad, kein Stauraum (bei 2 Kindern tödlich), der Raum "Arbeiten" ist irgendwie murks...

    Sorry, aber ich glaub das ist so nix. Einfach nochmal NEU anfangen.
     
  5. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    "Aber wir haben doch schon soooo viel Arbeit in den Grundriss gesteckt" ;)
     
  6. Markus1974

    Markus1974

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm.Angestallter
    Ort:
    Baden-Baden
    Diana21, warum sind denn im Bad und im HWR diverse Nischen eingeplant? Muss dass so oder kann der weg :-) ??
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 10. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Warum alles auf einer Ebene??? Energetisch wird das eine echte Herausforderung! Vor allem mit Verblendmauerwerk!!

    Esstisch? Ganz einfach. Diese blöde Terrassennische weglassen!

    An sonsten? Halt Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Kann man essen, macht satt, kulinarisch geht anders.
     
  8. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Bungalow..naja...wenn's schön macht.

    Etwas zerrissen der Grundriss: Rein geht's, vorbei an einer technischen Notwendigkeit, die ich eher etwas versteckt in den "hinteren" (=privaten) Teil des Hauses gelegt hätte, weiter in den Flur. Von hier erschließt sich im "Westflügel" das KiZi 1und im "Ostflügel" KiZi 2 + Eltern. Geradeaus in den "öffentlichen Bereich" (Wohnen/ Essen/ Gäste/ Party....). Dazu eine Gäste - WC ohne Tageslicht. Nutzt Kind - West auch das Gäste-WC oder muß es für private Waschrituale immer durch den ganzen Flur, vorbei an der versammelten Gästeschar?

    Besser wäre eine m.E. den gesamten Grundriss komplett und total anders zu strukturieren:

    Eingang, dann zentraler Flur (WC/ Garderobe). Dieser erschließt direkt den öff. Bereich (Wohnen...wo eben alle möglichen Fremden auch hgerumturnen) und ein Zugang zu einem "privaten Flur". Dieser erschließt dann die privaten Gemächer (KiZi/ Eltern/ Bad, ggf. HWR...man will ja die schmutzige Wäsche nicht jedes Mal zum hauseingang tragen...).

    Die Trennung Privat - Öffentlich ist hier komplett aufgelöst. Etwas Privates hier und dort, dazwischen Räume für Jedermann, auch ein Tchnikraum....ich vermisse eine Struktur, eine Idee!

    Bitte dann auch die Räume konsequent möblieren und sehen ob's geht oder gar gut geht.
     
  9. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Hmmm, wie sagt man es am einfachsten....
    Wenn Bungalow, dann muss da eine Teilung passieren öffentlich - privat. Bei Dir ist leider keine Struktur erkennbar...
    Arbeitsschläuchlein als gefangener Raum vom WoZi aus? nicht gut
    Eingang - dann kommt eine Verengung im Flur (vermutlich um eine Dusch-Nische konstruieren zu können? nicht gut
    Küche / Essen viel zu klein. Wieso dieser Rücksprung (vermutlich wg. einer überdachten Terrasse) nicht gut
    Wie sind die Himmelsrichtungen?
    Fenster viel zu klein. Das sind eher Schießscharten
    Durch die seltsame Raumfolgen schafft man sich sehr viel Verkehrsfläche. Und wenn man mit 115qm auskommen will (was man meiner Meinung nach kann für einen 4-Personen-Haushalt) muss man das ganz anders angehen: Verkehrsflächen müssen sich überlagern, Türen so gesetzt werden, dass die Räume trotzdem gut zu möblieren sind.... usw. usf.

    Zurück auf Anfang ;-)
    Gruß,
    Liesl
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Dann kannst du ja, jetzt wo du dir aufgemalt hast, welche Räume du brauchst, anfangen die Räume zu sortieren. Bisher ist es - wie bereits angedeutet - verworrenes Durcheinander.
    Das mag zwar besser sein, als die Kinder in der Garage einzusperren und die Arbeit auf dem Balkon zu erledigen - mehr aber auch nicht. Neben der Größe ist auch die Geometrie wichtig. Schlauchartige Räume (wie Arbeitszimmer und das eine Kinderzimmer) erzeugen nicht unbedingt ein angenehmes Arbeitsgefühl. Eher den Eindruck, in einem Flur zu wohnen. Auch lassen sich die Räume schlechter nutzen, weil ein größerer Teil der Fläche als Verkehrsfläche draufgeht ("Flur im Raum").

    Warum das andere Kinderzimmer (und der HWR und das Bad) sechseckig sein muss erschließt sich auch nicht. Gibt es dafür einen Grund? Ein Faible dafür, in Ecken zu putzen?
    Wenn ich mir deinen Grundriss so ansehe und in Gedanken mit anderen Grundrissen vergleiche, so stelle ich fest: Oftmals finden sich in Laiengrundrissen große "Wohnesskochräume". Allerdings nicht durchdacht, sondern einfach "wohnen essen kochen" in eine große Fläche beliebiger Geometrie hineingeschrieben. Natürlich passt das nicht. Vielleicht würde es sich empfehlen, auch dann, wenn ein großer Wohnesskochraum entstehen soll von Anfang an daran zu denken, dass dieser Raum dann eben aus drei Zonen besteht. Man könnte die dann auch als "einzelne Räume ohne Wand" planen. Ansonsten verzettelt man sich schnell, hat einen großen Raum - aber nichts passt rein, weil die Geometrie der Fläche nicht zu den Nutzungszonen passt.

    Vermutlich vergeblich. Hinweise geben, wo Probleme liegen gern - aber verbessern musst du schon selbst! => Zerknüllen, neues leeres Blatt nehmen.

    Am Rande: Himmelsrichtungen und Ansichten wären vielleicht ganz spannend... So ergibt sich kein vollständiges Bild.

    Das kommt m.E. auf den beabsichtigten Nutzungszweck an. Für regelmäßiges produktives Arbeiten oder gar Kundenverkehr eher unbrauchbar - für rein private Angelegenheiten (die Unterlagen der Steuererklärung mal drei Tage ausbreiten können, ungestört, aber dennoch "nah dran am Familienleben" im WWW surfen dürfte mit dieser Erschließung funktionieren.
     
  12. Markus1974

    Markus1974

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm.Angestallter
    Ort:
    Baden-Baden
    Bungalow-grundriss-atrium.jpg

    Hier ist ein Beispiel, wie eine gewisse Trennung von Privat und öffentlich geschehen könnte.

    Ist nicht alles Gold was glänzt an der Idee, aber mal ein kleiner Denkanstoß.

    Viel Glück Diana21, Gruß aus Baden-Baden, Markus
     
Thema:

Bitte Grundriss anschauen und Veränderungsvorschläge abgeben Danke!

Die Seite wird geladen...

Bitte Grundriss anschauen und Veränderungsvorschläge abgeben Danke! - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  4. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  5. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...