Bitte um Beurteilung!

Diskutiere Bitte um Beurteilung! im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Wir sind an einem gebrauchten Haus dran, die Besitzerin - ihres Zeichen Architektin, sie hat es selber geplant - hat mir auf unseren Wunsch...

  1. Julibau

    Julibau

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    südlichste schwäbische Alb
    Wir sind an einem gebrauchten Haus dran, die Besitzerin - ihres Zeichen Architektin, sie hat es selber geplant - hat mir auf unseren Wunsch folgende Auskunft bezüglich der Kellerwand gegeben:
    Kellerwände Ortbeton nach Statiker, im oberen Bereich gedämmt, dann
    "Schlämmputz"und Noppenschutzbahn
    Porenbetonwände (Nord-West) mit Schwarzanstrich und Noppenschutzbahn

    Und was heißt das jetzt? *hä*
    Ist das gut oder schlecht?
    Bitte kann mir jemand etwas dazu schreiben, soweit man das aus der Entfernung sagen kann. *help*

    Das Haus liegt an starker Hanglage, Keller an der Südwestseite ist ebenerdig (wie Erdgeschoss sozusagen).
    Grundwasser war lt. Auskunft kein Problem, nur eventuelle Quellen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gast3

    gast3 Gast

    Also ..

    mir tun die leid, die eigentlich prinzipiell von dem Thema Ahnung haben, aber wer soll das denn verstehen ..

    sag ich dir mal: :irre, das ist doch vollkommender Blödsinn (tschuldigung), weil:

    Hanglage mit Quellen, das Haus in den Hang gebaut, erfüllt dann 1. ggf. den selben Lastfall und 2. ein durchgehend wassererfüllter Porenraum ist Grundwasser, auch wenn du es Hang-, Schicht- oder hastdunichtgeshenWasser nennst

    und der Wasseranfall der am Hang entstehen kann .. da grüßt die Wasserfee

    Gruß

    Helge
     
  4. #3 wasweissich, 4. Juni 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    mir gefällt die passage besonders gut
    hilfeeee:frust

    kann eigentlich nur ein missverständnis sein..........??

    j.p.
     
  5. Julibau

    Julibau

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    südlichste schwäbische Alb
    Macht mir nicht Angst!! :eek: Die Dame scheint dann wohl nicht gerade ne Expertin ihres Fachs zu sein?:confused:
    Dabei gefiel uns das Haus so gut!
     
  6. gast3

    gast3 Gast

    Bange machen gilt nicht - aber

    mit den bisherigen Infos kann - zumindest ich - so gar nichts anfangen
     
  7. Julibau

    Julibau

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    südlichste schwäbische Alb
    Habt ihr nen Vorschlag, wie ich rausbekomme, ob der Keller nicht binnen kurzer Zeit verschimmelt (meine heimliche Urangst, hab panische Angst vor Schimmel :eek:)? Porenbeton soll ja seeeehr saugend sein.
    Samstag werden wir das Haus nochmal anschauen.
    Welche klugen Fragen stellt man da, mit denen man dann was anfangen kann?
    Mein totales Laiengefühl sagte mir (deshalb hab ich ja nach Wasser gefragt), dass am Hang Wasser reindrücken könnte.

    Schwiegervater schlug vor, eine Feuchtigkeitsmessung der Wände machen zu lassen, falls wir das Haus kaufen möchten. Hm?

    Wir selber möchten gern einen Gutachter durch das Haus schicken vor einem Kauf (das Haus ist erst 9 Jahre alt und soll immerhin gut 300 Tsd. kosten). Allerdings wegen der Kosten halt erst wirklich erst kurz vor dem Abschluss. Ob der Schwierigkeiten erkennen kann? Was sollte der denn von Beruf sein? Bauing.?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 5. Juni 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Also nach 9 Jahren sollten Wasserschäden sichtbar sein.
    Ausdrücklich nach Feuchteproblemen fragen und im Verneinensfalle dies in den Kaufvertrag ausdrücklich aufnehmen. Dann ist die Verkäuferin im Zweifel dran, wenn da was war.
    Und die Möglichkeit des zeitnahen ERSTMALIG auftretenden Wasserschadens im Hinterkopf (und in der Gedbörse) behalten.


    Fachmann/frau jetzt schon mitnehmen. Was wollt Ihr erst lange verhandeln, wenn der/die Euch das Ding um die Ohren haut oder Mängel findet, die wertmindernd sind.
    Dann geht der Zirkus von vorne los.
    Die/der kann der Kollegin dann auch mal die Abdichtung "erklären".

    Architekt/Bauing/SV
     
  9. Julibau

    Julibau

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    südlichste schwäbische Alb
    Gefragt hab ich schon, sie haben verneint. Soll man da alle Sachen wegrücken lassen zum Gucken oder? Aber das mit in den Vertrag nehmen, ist ein guter Tipp! Wenn sie es nicht macht, ist eh was faul.

    Die/der kann der Kollegin dann auch mal die Abdichtung "erklären".
    Ich habs immer noch nicht ganz verstanden? :o Die Abdichtung ist nicht ok oder *positiv-denken* hat sie es nicht richtig bezeichnet oder ausformuliert, so dass man damit nix anfangen kann?

    So ein Fachmann, den mitzunehmen, was kostet das in etwa?

    Wie find ich den? Da gibt es ja viele:
    -bausachverständiger
    -sachwertgutachter...
    Nennt sich das dann Bauzustandsgutachten oder?

    Bei uns im Nachbarort gibt es einen, der nennt sich
    Sachverständigen für das Maurer- und Betonbauerhandwerk und ist Bauing (er schreibt, er ist Gutachter für Sichtbetonbereich). (FH), wär der ok? Persönlich kenn tu ich den aber nicht, hab nur davon gelesen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ralf Dühlmeyer, 5. Juni 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ist halt die Frage, ob der Fehler bei Dir (Hören) oder bei ihrer Planung liegt.

    Für die Abdichtung könnte der SV taugen. Aber ein Haus besteht auch aus Fenstern, Strom- und Wasserleitungen, Fliesen, Dach, ......
    Da musst Du entscheiden, was Du willst. Es gibt uns Universaldiletanten (Architekten), die von allem etwas verstehen, aber halt nicht überall bis in den hinterletzten § sattelfest sind und es gibt die Fach-SV, die ihr Fachgebiet (hoffentlich) perfekt beherrschen, aber jenseits ihres Tellerrands recht blind sind (zwangsläufig).
     
  12. Julibau

    Julibau

    Dabei seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    südlichste schwäbische Alb
    Also der Fehler lag nicht im Hören, weil es das kopierte Zitat aus ihrem Email war. Höchstens in ihrem Schreiben dann.

    Hm, das mit dem Keller ist mir natürlich schon das wichtigste, das kann ja richtig teuer werden. Dach glaub ich ist ja auch noch so ein Schwachpunkt.
     
Thema:

Bitte um Beurteilung!

Die Seite wird geladen...

Bitte um Beurteilung! - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  4. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...
  5. Verfüllmaterial beurteilen

    Verfüllmaterial beurteilen: Hallo, wenn Material zum Auffüllen eines unebenen Grundstückes benutzt wird welche Eigenschaften sollte das Material haben und welche...