Bitte um Hilfe bei Außenputz für Neubau

Diskutiere Bitte um Hilfe bei Außenputz für Neubau im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Internetgemeinde, ich habe gerade folgendes Problem bei unsem Neubau: Wir haben einen Bauträger mit dem Hausbau beauftragt, da...

  1. #1 Ostwestfale, 5. Juli 2012
    Ostwestfale

    Ostwestfale

    Dabei seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Technik Ingenieur
    Ort:
    Bünde
    Hallo liebe Internetgemeinde,
    ich habe gerade folgendes Problem bei unsem Neubau:
    Wir haben einen Bauträger mit dem Hausbau beauftragt, da Freunde von uns vor zwei Jahren ganz gute Erfahrungen mit denen gemacht haben. Nun haben wir aber unterschiedliche Aussagen in der Leistungsbeschreibung.
    Bei unsern Freunden steht: "Schlußbeschichtung mit Silikatputz, weiß, strukturiert als Kratzputz. Desweitern ist ein Egalisierungsanstrich vorgesehen."
    Bei uns steht: " Schlußbeschichtung strukturiert als Kratzputz, weiß" - sonst nichts.

    Noch zur Info der Außenwandaufbau: 17,5 cm Hochlochziegel und 14 cm PS-Hartschaum WLG 035

    Wie versteht ihr die Beschreibung? Handelt es sich um richtigen Kratzputz (gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Edelkratzputz und Kratzputz? Habe nichts gefunden), oder ist es wohl auch Silikatputz, weiß. Benötige ich dann einen Egalisierungsanstrich?
    Ich habe hier schon einige Beiträge gelesen, bin aber nicht schlau geworden.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 evilthommy, 6. Juli 2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    hört sich so an als bekommst du den egalisierungsanstrich nur mit aufpreis, frag einfach bei deinem unternehmer nach, was genau damit gemeint ist, und was ausgeführt wird.
    ob mineralisch oder organisch steht ja auch nicht drinn, kannst du so ja nicht wissen. ebenfalls fragen....... ?
     
  4. #3 WitPro2012, 6. Juli 2012
    WitPro2012

    WitPro2012

    Dabei seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Lutherstadt Wittenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    Hallo! Für genauere Erläuterungen bitte Foto der Struktur vom anderen Gebäude.
    ...BT fragen wie es sich mit der Egalisierung verhält.
    Allgemein:
    - ich mutmaße es wird sich um einen industriell hergestellten Scheibenputz handeln, welcher bei einzelnen Herstellern mit Kratzputzstruktur benannt wird.
    - Herkömmlicher Kratzputz ist ein Klassiker und wurde /wird in den meisten Fällen als Dickschichtputz hergestellt ( immer 2-lagig und in einer Gesamtdicke von 20+ mm.
    - In dieser Ausführung mir bei WDVS nicht bekannt.
    ( Aber der Richtigkeit wegen, es gibt auch industiellen Kratzputz als Oberputz abgestuft nach Körnung 4-10mm )
    Putzer, die diese Technik des herkömmlichen Kratzputzes noch zu Perfektion beherrschen sind sehr selten.
    Zur Egalisation ist anzumerken, dass im Allgemeinen alle Hersteller von Fertigoberputzen die Empfehlung für einen Egalisierungsanstrich aussprechen.
    Die Egalisierung gibt der Fassade eine ebenmäßige Optik, schließt gleichzeitig die Putzoberfläche und ist zudem noch ein Witterungsschutz.
    Gruß Lutz
     
  5. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Nach deinem Vertrag ist der Unternehmer nur zum Mindeststandard verpflichtet (reicht ja technisch auch aus, Silikatputz wäre, soweit ich weiss, bereits ein möglicher Aufpreis), alles andere wird es sich entprechend entlohnen lassen (ist ja ein Geschäftsmann und möchte einen Gewinn haben, da werden nachträgliche Sonderwünsche auch entsprechend bepreist).
     
  6. #5 Ostwestfale, 6. Juli 2012
    Ostwestfale

    Ostwestfale

    Dabei seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Technik Ingenieur
    Ort:
    Bünde
    Hallo,
    ich habe hier doch noch ein anderes Thema gefunden, was in die gleiche Richtung geht.
    http://www.bauexpertenforum.de/show...-und-Egalisationsanstrich&highlight=kratzputz
    Der eigentliche Grund für meine Frage ist eigentlich, dass ich mich so ein wenig von meinem Bauträger verschaukelt fühle, da auch kein Hinweis bei den Vertragsverhandlungen kam. Erst als ich vor zwei Tagen bemerkt habe, dass der 30cm Sockel anthrazit und der Rest weiß gestrichen werden soll, kam die Bemerkung, dass die Wand nicht gestrichen wird. Das hat mich regelrecht umgehauen. Wenn ich den anderen Themen hier folge, dann wird eigentlich immer ein EG-Anstrich empfohlen. Ich habe gleich noch ein Gespräch mit meinem Bauleiter und der Firma, die den Putz aufträgt, da werde ich mal versuchen in Erfahrung zu bringen, was den eigentlich die Herstellerfirma des Mineralputzes empfiehlt.
    Eigentlich wollte ich wegen der Bauaufsicht und Beratung mit einem Bauträger bauen um nicht an alles selbst denken zu müssen, allerdings ist die Beratung da echt Verbesserungswürdig ... (milde gesagt) (Über meine Bauleiter kann ich mich eigentlich kaum beschweren)

    Denkt ihr, dass wenn es eine Empfehlung vom Hersteller zu einem EG-Anstrich gibt, dass mein Bauträger mich von Anfang an darauf hätte hinweisen müssen?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Falls im Vertrag nichts vereinbart wurde gelten die allgemein anerkannten Regeln der Technik (und die dürfen sich, je nach Technik-Entwicklung, sich auch weiterentwickeln).

    Ob die aaRdT eingehalten werden/wurden kann dir nur ein Fachmann sagen, aber leider kann es passieren dass es hier unterschiedliche Meinungen gibt. Indiz ist dass die Hersteller es nicht explizit vorschreibt sondern nur 'empfehlen'.

    PS: Warum sollte ein Bauträger dich beraten? Er ist in erster Linie ein Geschäftsmann und auf seinen berechtigten Vorteil bedacht. Wenn da ein ahnungsloser Kunde kommt da kann man eine 0815 Mindestleistung als 'erprobte und gute, bewährte Qualität' verkaufen. Du hast halt leider die Qualität von deinem Freund im Kopf gehabt, deswegen arbeitet man in der Werbung mit unrealistisch schönen Prospekten wo alles sauber und perfekt aussieht.
     
  9. #7 Gast036816, 6. Juli 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    lass dir eine mustertafel von dem putzvorschlag des unternehmers zeigen und lass dir das produktdatenblatt vom hersteller übergeben. alles andere ist gezieltes angeln im trüben teich.
     
Thema: Bitte um Hilfe bei Außenputz für Neubau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neubau aussenputz

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe bei Außenputz für Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...