Bitte um Hilfe bei Entwurf DHH

Diskutiere Bitte um Hilfe bei Entwurf DHH im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, zunaechst moechte ich einen Lob aussprechen. Es ist ein tolles Forum, ich habe hier noch nie gepostet, gelesen aber schon und...

  1. gammag

    gammag

    Dabei seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Franken
    Hallo zusammen,

    zunaechst moechte ich einen Lob aussprechen. Es ist ein tolles Forum, ich habe hier noch nie gepostet, gelesen aber schon und habe dabei viel gelernt. :28:

    Wir sind jetzt selbst soweit und werden in den naechsten Monaten mit Bau einer DHH starten.
    Wir haben in den letzten Wochen an einem Hausentwurf gearbeitet. Ich moechte Euch nun um Hilfe bitten und Kommentare/Ideen/Anregungen zu dem entstandenen Hausentwurf mit mir teilen.

    Anbei der aktuelle Enwurf, habe vorsichthalber nicht nur die Grundrisse sondern auch alle Ansichten (bis auf die Trennwand zum Nachbar) angehaengt.
    Insgesamt sind es 9 JPGs daher bitte auch im naechsten Beitrag schauen.

    Als Hintergrundinformationen (vielleicht wird es helfen, sich in uns "reinzuversetzen"):
    - wir sind eine Familie mit 2 kleinen Kindern (4 und 0)
    - beide Erwachsenen berufstaetig
    - wir moegen viel Licht und Raum

    Vielen Dank schon Mal im Voraus!
    gamma
     

    Anhänge:

    • Ostansicht.jpg
      Ostansicht.jpg
      Dateigröße:
      50,1 KB
      Aufrufe:
      307
    • Nordansicht.jpg
      Nordansicht.jpg
      Dateigröße:
      72,3 KB
      Aufrufe:
      333
    • SB.jpg
      SB.jpg
      Dateigröße:
      83,8 KB
      Aufrufe:
      334
    • OG.jpg
      OG.jpg
      Dateigröße:
      71,2 KB
      Aufrufe:
      479
    • EG.jpg
      EG.jpg
      Dateigröße:
      60,6 KB
      Aufrufe:
      606
    • KG.jpg
      KG.jpg
      Dateigröße:
      113,6 KB
      Aufrufe:
      323
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gammag

    gammag

    Dabei seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Franken
    weitere Ansichten
     

    Anhänge:

  4. #3 feelfree, 1. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Spontane Gedanken:
    - Der Wohnzimmerschrank ist hinter dem Sofa?
    - Der Abstand Sofa - TV ist viel zu weit.
    - Bei 2 Kindern würde ich ein 2. Bad (ohne Wanne) einplanen. Den Platz dazu habt ihr.
    - Der Knick zwischen Flur und Küche ist der Statik geschuldet? Sieht irgendwie komisch aus.
     
  5. gammag

    gammag

    Dabei seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Franken
    Hallo feelfree,
    vielen Dank fuer die ersten Kommentare!

    Das mit dem Schrank und TV ist ziemlich ungluecklich bzw. falsch in dem Plan eingezeichnet. TV sollte links, neben Sofa sein. Sofa muss man dann natuerlich drehen. Da wo im Plan der Fernseher steht, wird voraussichtlich ein Klavier/Piano stehen.

    Wegen 2 Kindern und Bad - guter Punkt. Momentan ist unsere Denke, das Gaestebad mit Dusche im EG als Ausweichmoeglichkeit zu nutzen. Die Dusche im EG ist sonst auch wegen Gaestezimmer im KG angedacht.
    Macht es Sinn oder wuerdest Du trotzdem noch ein Bad einplanen?

    Der Knick ist nicht wegen Statik - die Idee ist, neben der Eingangstuer Platz fuer Schuhe, Autoschluessel und 2-3 Garderobehaken zu haben. Dann kommt die Eingangstuer in die Kueche. Nach der Tuer, war die Ueberlegung, wie eingezeichnet, einen Schrank einzustellen. Somit wuerde der Flur gerade verlaufen (die Tueren von dem Schrank muessten gerade mit der grau eingezeichneten Trennwand Flur/Kueche uebereinstimmen. In dem Bereich sind wir allerdings noch selber beim Nachdenken. Alternative ist den Schrank statt im Flur, im Abstellraum links zu platzieren und die Wand Flur/Kueche dann gerade zu machen (zumindest den Abschnitt nach dem Eingang in die Kueche). Gibt es dazu Standard-Regeln, denen man folgen soll?

    Was sonst noch nicht geloest ist, ist die Frage, wo wir Computer hinstellen. Die theorethisch sauberste Loesung waere ein separater Arbeitszimmer. Da ich aber viel von dem Rechner sitze, wuerde es bedeuten, ich sitze einige Stunden in der Woche alleine von dem Rechner im separaten Raum, statt zumindest gefuehlt und koerperlich mit dem Rest der Familie zu sein. Daher wuerden wir eher tendieren, einen Platz in dem offenen Bereich zu finden, wo man einen Tisch + Rechner hinstellen kann. Z.B. im Wohnzimmer, an der Wand zum Treppenhaus. Vielleicht habt Ihr da aber andere/bessere Ideen?

    danke im Voraus fuer weitere Kommentare
     
  6. #5 Gast036816, 2. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    grafik und vermaßung verraten, dass du selbst gepinselt hast.

    die spannendste aufgabe wird die wc-entwässerung des obergeschosses geschickt durch den eingang gefädelt wird, ohne dass man nach dem betreten irgendwo gegen rennt. die flursituation im og ist gar nicht optimal.

    der beste tip wird wie immer lauten, den weg zum fachmann oder zur fachfrau schnellstens nicht aufschieben und diesen entwurf beseite legen.
     
  7. #6 feelfree, 2. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Zu den Bädern:
    Das WC ist, wie rolf schon bemerkte, abwassertechnisch extrem ungünstig platziert. An die Badplanung müsst ihr also eh' nochmal ran.
    Unsere Kinder sind noch nicht im Teenageralter, wir würden auch noch gut mit einem Bad auskommen. Trotzdem freue ich mich jeden Tag, dass wir uns das Bad eben nicht mit den Kindern teilen müssen. Unsere 2 Bäder sind 6 bzw. 8qm, nehmen also nicht extrem viel mehr Platz weg als euer 11qm Bad. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich immer 2 - im Zweifel eher kleinere - Bäder bevorzugen. Dass das nicht immer möglich ist, ist mir auch klar. Unsere DHH ist schmaler und höher, dadurch sind Kind- und Elternbereich in OG und DG klar getrennt.
    Die Dusche im EG würde ich nicht als Bad-Ersatz sehen, ich wollte nicht morgens halbnackt durchs Haus um mich da zu duschen.
    Als Notlösung ja, aber bitte dann so, dass man sich auch halbwegs drin bewegen kann. Sprich der Knick zu muss zu Lasten des Abstellraums wieder raus. Da ihr ja einen Keller habt, muss in diesen Abstellraum ja außer Staubsauger sowieso kaum was rein.
     
  8. #7 Thomas B, 2. Mai 2015
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich finde es jetzt gar nicht schlecht. Hört mal...das ist eine DHH und keine freistehende Villa mit Unendlich-Budget. Das "Problem" mit dem Bad im OG kann ich nicht erkennen. Da steht ein Bad (im OG) über einem WC/Duschbad (im EG) viel besser geht es wohl kaum. Mag sein, daß man an der Plazierung der San.-gegenstände noch etwas wird arbeiten müssen. Das war's dann aber auch!

    Den Versatz im Flur des OG (SZ) kann ich nicht nachvollziehen. Würde ich begradigen.

    Ansonsten: Nicht übel!

    PS: Etwas Finetuning kann die Fassade noch vertragen....
     
  9. gammag

    gammag

    Dabei seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Franken
    danke fuer weitere Hinweise

    @rolf a i b: Der Entwurf ist nicht von mir, sondern von dem Bautraeger. Er arbeitet mit Programm ArchiCAD18. Ich finde es an vielen Stellen auch unuebersichtlich (Zahlen liegen manchmal uebereinander).

    @rolf a i b, feelfree: Danke fuer den Hinweis mit der wc-entwässerung, wo ihr es jetzt sagt, frag ich mich selbst, wie das funktionieren sollte. ist aufgeschrieben, nehme ich in die naechte Sitzung mit denen mit, ich hoffe man kann es durch WC verschieben loesen. Vielleicht da wo die Dusche jetzt ist, und die Dusche muss dann weiter Richtung Tuer?

    Zu dem Bad im EG vielleicht noch ein Kommentar: wir waren vor ein Paar Wochen in einem Haus, das die Firma gebaut hat. Haben uns alles angeschaut und das Bad im EG in unserem Plan ist eine 1:1 Kopie von dem Haus. Dh. wir waren physikalisch dort, man konnte sich dort eigentlich sehr gut bewegen, auch unter der Dusche war viel Platz (die Dusche ist ca. 120 x 80cm). Wo habt ihr da genau Bedenken wegen Bewegungsraum?

    @alle: Zum zweiten Bad oben: habt ihr spontan eine Idee, wie man es genau ueberarbeitet, damit 2 Baeder reinpassen? ich kann es mir irgendwie nicht richtig vorstellen. Fuer Ideen/Handskizzen waere ich dankbar.
    Gleichzeitig bin etwas verwirrt, da so wie Thomas B schreibt, es ist eine DHH und keine Villa, und in den Haueser, die wir kennen/besichtigt haben, haben wir eigentlich immer nur ein Bad oben gesehen. Wir sind auf jeden Fall offen, wenn es wirklich ohne Platzverlust funktionieren sollte, koennte man es sich schon ueberlegen.

    @Thomas B: mit dem Versatz im Flur oben (SZ) meinst Du, dass die Tuer zu SZ ist nicht auf der gleichen Linie, wie die Tuer zum Bad, richtig? Ich teile Deine Meinung, wird diskutiert. Ich glaube, die Idee war, dass wir dadurch mehr Platz im SZ haben, aber ich glaube nicht wirklich, dass das was bringt, ist eigentlich eine tote Ecke.

    @Thomas B: zu der Fassade: meinst Du die nicht symmetrische Verteilung der Fenster im OG oder noch weitere Punkte? Mit der Verteilung der Fenster im OG sind wir uebrigens optisch auch nicht zufrieden, aber aus der Nutzung der Raume (Ankleideraum und Kinderzimmer), ergibt es sich nur die Verteilung. Haettest Du konkrete Tipps?

    @alle: sonst, weitere Kommentare sind explizit willkommen, vielen Dank an Euch!
     
  10. gammag

    gammag

    Dabei seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Franken
    habt ihr vielleicht sonst Ideen/Kommentare zu meiner Frage vom Post #4 (wegen Computer hinstellen?)
     
  11. #10 Gast036816, 2. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich mag es nicht glauben, es sei denn der größte stümper als planer sitzt da vor dem rechner. wenn ich mir schnitt 2 anschaue packt einen das konstruktive grausen.
     
  12. gammag

    gammag

    Dabei seit:
    1. Mai 2015
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Franken
    @rolf a i b: koenntest Du das konstruktive Grausen etwas erlaeutern? danke :e_smiley_brille02:
     
  13. #12 Gast036816, 2. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich vermisse pfetten im dachstuhl.

    links steht die aussenwand der gaube auf dem bodenbelag, ein stück mauerwerk steht noch davor. rechts geht die aussenwand hoch.

    wie der dachstuhl und die gaubendächer fuinktionieren, sollte dir der zeichner mal erklären.
     
  14. #13 Thomas B, 2. Mai 2015
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja...die Zeichnung hat Schwächen, sind für mich aber für die Qualität des Entwurfs nicht entscheidend, weil es natürlich -richtig gezeichnet- funktionieren wird. Die fachliche Qualifikation des Zeichenkünstlers ist aber tatsächlich bedenklich.

    @gammag: Nein ...Symmetrie ist nicht so mein Ding. Manche Dinge sind aber m.E. unstimmig, als da wären:
    - Giebelansicht...unstrukturiert..die Fenster sind da eben, weil es gerade von innen paßte? Ist weder bewußt asymmetrisch oder bewußt gestaltet oder bewußt so, weil es so Gewicht/ Struktur/ Aussage/ Spanung hat, sondern weil die Fenster dort zufällig landeten. Die Fassade könnte auch anders aussehen. Irgendwie. Zufällig. Ungewollt. Ungeplant

    - Gartenansicht. Die große Glasfront kann schön werden. Laßt sie Euch nicht versauen. Erfahrungsgemäß werden die jetzt annehmbaren Profilstärken der Fenster durch wuchtige Plastikteile ersetzt werden (das muß dann so sein, wg. Statik, weil's anders nicht geht, weil man's anders nicht kann...). Am Ende hast Du dann an den gekoppelten Stellen schnell 20cm Ansichtsbreite und mehr. Das war's dann schnell mit der schicken Glasfront. Da wird die Realität schnell die Plandarstellung überholen. Geht natürlich schlank...keine Frage! Ob's dann aber so kommen wird? Die darüber lauernde Monstergaube hat zu viel Gewicht, droht die zarte Konstruktion (Glas!) zu erschlagen.

    Konstruktiv: Die die Dachfläche/ Traufe teilende Gaube bedingt nun 2 Fallrohre. Eines an der Grundstücksgrenze (O.K.), eines an der Glasecke!!! Zweiteres ist ja wohl ein schlechter Witz. Fällt so erstmal gar nicht so sehr auf, wenn dann dort später ein 100er Fallrohr sitzt (befestigt am Fensterprofil??? :wow)...da wird alle Mühe um eine leichte Konstruktion für die Katz sein.

    Fazit: Gaube gartenseitig als Gaube ausbilden, also ohne bodentiefe Fenster mit einer durchgehenden Traufe. dem BT gleich mal in den Vertrag reinschreiben, daß er schlanke Fensterprofile vorzusehen hat (ist eigentlich nur sinnvoll mit einer Pfosten- Riegel-Konstruktion machbar...das wird dann teuer, deswegen verzichtet man drauf und bekommt dafür statt Glas viel Kunststoff....)

    SZ: Ja...der Schnörpfel in den Flur bringt nichts...aber so was von.

    Thomas
     
  15. #14 Gast036816, 2. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Thomas - die konstruktiven schwächen des entwurfs zeichnen sich auch im funktionalen ab. bad und eingang übereinander müssen dringend überarbeitet werden, wegen der installationsführung. da hilft meistens, die wände übereinander zu stellen. das kann zumindest einen grundriss - eg oder og - mächtig ins wanken bringen. aus meiner sicht gehören alle zick-zack-wände radikal begradigt. eine stufe mehr wird der beschriebenen treppe eine bequemere nutzung verschaffen. beschrieben sind 15 stufen, dargestellt sind jedoch 16.

    sind bei euch im frankenland geplante 2,48 m lichte raumhöhe genehmigungsfähig?

    ich traue mich nie, einen entwurf mit so vielen schwachpunkten dem bauherrn zu übergeben!
     
  16. #15 Zellstoff, 2. Mai 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Sogar 8cm mehr als nötig...
     
  17. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Man könnte ergänzend noch überlegen, die Zimmertüre in den Kleiderschrankbereich zu verlagern, für mehr Ruhe im Schlafbereich. So steht - wie so oft - das Bett mitten im Durchgang zwischen Bad und Schrank.

    Ansonsten: Auf den ersten Blick scheint mir der Durchgang zwischen Ofen und Esstisch ein bisschen arg eng. Ggf erhöhte Gefahr von Verbrennungen, als einziger Zugang zum Wohnbereich und mit so kleinen Zwergen m.E. problematisch. Und nebenbei auch unbequem.
     
  18. #17 feelfree, 2. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Mögliche Probleme sehe ich ausschließlich beim WC, und das kann alleine durch einen anderen Badgrundriss gelöst werden.

    Zustimmmung. Die Ecken zwischen WC/Abstellraum, Flur/Küche weg und den Versatz beim Schlafzimmereingang weg. Geradliniger geht's ja dann kaum noch.

    Mich würde ja mal interessieren, so einen schwachpunktarmen Entwurf von dir hier im Forum zu sehen und würde wetten, dass in kurzer Zeit ganz viele Schwachpunkte aufgedeckt würden, die Du gar nicht bedacht hast.
    Oder anders gesagt: Ein Entwurf/Grundriss bei vorgegebenen Randbedingungen (hier: Außenmaße der DHH und benötigtes Raumprogramm) ohne Schwachpunkte (ich würde es stattdessen Kompromisse nennen) gibt es schlicht nicht.
     
  19. #18 feelfree, 2. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Ich würde ja eine Tür zwischen Eingangsbereich und Wohnbereich vorsehen, aber das ist wahrscheinlich Geschmacksache.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gast036816, 2. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ein anderer badgrundriss wird folgen für das gesamte obergeschoss haben, wenn nur der fallstrang geradlinig installiert werden soll. der kompromiss wäre abknicken und abkoffern. ist jedoch installtionstechnisch ein schlechter kompromiss.

    bei 105 m² bgf und ca. 78 m² wohnfläche im erdgeschoss kann man schon einiges anstellen. zwangspunkte wegen geringer fläche kann nicht zutreffen, da üppig fläche zur verfügung steht. bei der größe müssen auch keine kompromisse eingegangen werden. ich bleibe dabei - als entwurf zur weitergabe an den bauherrn sind zu viele schwächen und ungelöste details darin.
     
  22. #20 Frau Maier, 2. Mai 2015
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Rolf, Du denkst nicht so wie ein Häusleanbieter. :shades
     
Thema:

Bitte um Hilfe bei Entwurf DHH

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe bei Entwurf DHH - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  5. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...