Bitumanstrich

Diskutiere Bitumanstrich im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo ab wann wurde anstelle von Teer Bitum verwendet

  1. justio99

    justio99

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    teamleiter
    Ort:
    vlotho
    Hallo ab wann wurde anstelle von Teer Bitum verwendet
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 20. Juni 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    für was und auf was?

    gruss aus de pfalz
     
  4. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Sieh mal hier ...
     
  5. justio99

    justio99

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    teamleiter
    Ort:
    vlotho
    Habe bei meinem Haus BJ 1968 den Sockelputz ausgebessert dabei ist auch unterhalb ein wenig abgeplatzt. Die Stellen habe ich mit Putz ausgebessert und würde sie jetzt gerne wieder wie den Rest mit einer Dickbeschichtung oder Bitum einstreichen. Habe aber gelesen das das auf Teer nicht so gut ist.
     
  6. #5 wasweissich, 20. Juni 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    1968 war der bitumöse anstrich schon erfunden und schon eifrig verwendet worden ....
     
  7. justio99

    justio99

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    teamleiter
    Ort:
    vlotho
    Kann ich sicher sein das es Bitum ist??
     
  8. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Es gibt kein Bitum. Was Du meinst ist ein Bistum?
     
  9. #8 gunther1948, 21. Juni 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    inertol ist heute eine bitumenbeschichtung der firma sika.
    inertol (silolack in der umgangssprache) in den 60-zigern war von der firma lechler und war teerkohlenpechhaltig und wurde als dreimaliger anstrich für erdberührte bauteile eingesetzt.
    hier ein link zu einem älteren thema
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?75682-Markenname-Schwarzanstrich-aus-den-60ern-im-Kontext-als-tauglicher-Untergrund-f%FCr-KMB
    m.w. wurde teer ab den 70 -zigern nicht mehr verwendet und auf bitumen umgestellt.

    gruss aus de pfalz
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 JamesTKirk, 21. Juni 2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    a) das Zeug heisst Bitumen, und nicht Bitum
    b) Probe nehmen und untersuchen lassen. Machen Prüflabore, die sich mit Asphalttechnologie beschäftigen.
     
  12. #10 Gast036816, 21. Juni 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    teer kann man schon erriechen, wenn man eine probe heraustrennt und dran schnüffelt. wenn du sicher gehen willst, eine laboruntersuchung veranlassen.
     
Thema:

Bitumanstrich

Die Seite wird geladen...

Bitumanstrich - Ähnliche Themen

  1. Noppenmatte und Bitumanstrich

    Noppenmatte und Bitumanstrich: Hallo zusammen habe ein Haus Bj 1968 mit Hanglage. Jetzt meine Frage ich war froh das zur Hangseite hin eine Noppenmatte oben raus geguckt hat....
  2. Bitumanstrich oder Bitumbahn?

    Bitumanstrich oder Bitumbahn?: Hallo zusammen! Ich besitze ein Einfamilienhaus, etwa 25 Jahre alt, voll unterkellert. Bin nun gerade am Lichtschacht der Kellerfenster...