Bitumen im Innenbereich

Diskutiere Bitumen im Innenbereich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Forumteilnehmer In unseresm Fertighaus wurde die von der Eingangstüre ausgehende Dampfbremse mit Bitumen auf den Rohfußboden geklebt....

  1. #1 Fertighaus07, 9. Oktober 2007
    Fertighaus07

    Fertighaus07

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Denkendorf
    Hallo Forumteilnehmer

    In unseresm Fertighaus wurde die von der Eingangstüre ausgehende Dampfbremse mit Bitumen auf den Rohfußboden geklebt. Darauf liegen nun 7 cm Dämmung/Trittschall, Noppenmatten (Fußbodenheizung) und 5 cm Estrich.

    Ich habe erst jetzt erfahren, dass das giftige Bitumen im Innenraum nicht verarbeitet werden darf.

    Frage: Muss durch die ganzen Schichten hindurch mit Ausdünstungen gerechnet werden? Muss das Zeug entfernt werden?

    Hierzu müsste man den Estrich aufschlagen, die Heizungsrohre nebst Dämmung anheben und das Bitumen von Rohfussboden und Dampfbremse kratzen.

    Ich wäre für eine Hilfestellung, indbesondere hinsichtlich der Gefährdung durch das Zeug (anderer Themenbereich?) sehr dankbar.

    Grüße Fertighaus 07
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    wer hat das mit dem "Giftigen" Bitumen denn behauptet???

    die meisten Regelgerechten Abdichtungen der DIN 18195 sind Bitumenbasiert...
     
  4. #3 Fertighaus07, 9. Oktober 2007
    Fertighaus07

    Fertighaus07

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Denkendorf
    Der Fertighaushersteller selbst hat erwähnt, dass eine Anwendung von Bitumen im Wohnbereich nicht zugelassen ist (wurde fälschlischerweise anstatt Silikon aufgebracht), allerdings erst als der Estrich schon fertig war, so dass sich für mich nun die Frage nach dem geringeren Übel stellt: Estrich, Dämmung/FBH und Bitumen raus oder Mit den Dämpfen leben.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Was soll da dämpfen?

    Und welches Silikon?
     
  6. #5 Fertighaus07, 9. Oktober 2007
    Fertighaus07

    Fertighaus07

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Denkendorf
    Normalerweise wird die Dampfbremse mit einem gelben Montagesilikon mit dem Rohfußboden verklebt. Ich gehe davon aus, dass die Bitumendämpfe nicht gesund sind.
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    ach neeeeeeeeee

    Bitte verinnerlichen...

    Normal sind Abdichtungen aus Bitumen... wenn gleichzeitig Dampfsperre dann z.B. mit Einlage AL 0,1

    und nix mit Montagekleber....
     
  8. Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    Bring erstmal die Fußbodenheizung auf über 230 grad damit der Bitumen auch dampfen kann. :)

    So wie es ist ist nichts giftig und es dampft auch nicht aus dem Bitumen heraus.
     
  9. #8 Fertighaus07, 9. Oktober 2007
    Fertighaus07

    Fertighaus07

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Denkendorf
    Warum ist es dann im Wohnbereich nicht erlaubt (sagt ja selbst der Fertighaushersteller, der hierfür verantwortlich ist)
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 10. Oktober 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Hersteller wirds wohl nicht sein, sondern dessen Taugenichts von Bauleiter.
    Wenn eine Dampfsperre aus Kunststoff verarbeitet wurde, KÖNNTE es Materialunverträglichkeiten geben, sofern diese mit bitumenhaltigen Stoffen verklebt, aber dafür ungeeignet war.
    Wurde mit einer Bitumenbahn dampfgesperrt, passiert gar nix.
    Bitumenbasierte Stoffe sind für den Einsatz in Innenräumen zugelassen und geeignet - wie viele Leute sollen das hier noch sagen.
    Der BL soll Dir sein Gewäsch bitte mal mit GENAUEN Produktangaben belegen.
    Diese dann hier einstellen - dann sehen wir weiter.
    Nur für den Fall, das etwas anderes als Bitumen verarbeitet wurde.
    MfG
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich sag ja ... selten so eine Quatsch gehört... Hilfe denn sie wissen nicht was sie tuen!
     
  12. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 10. Oktober 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja...

    BG typisches Geeiere. Es steht nicht einen KONKRETE Gefährdung oder Schutzmaßnahme drin (ausser Augenschutz und Ganzkörperkondom beim Spritzen). Wahrscheinlich findet die BG auch bei Bio-Gemüse und Linoleum noch was zu warnen - alles nur, um im Ernstfall der Pflicht genüge getan zu haben
    Aber interessant war der Hinweis, daß die Gase schwerer als Luft sind. Also aus dem Fußboden nur durch Luftströmung austreten könn(t)en.
    MfG
     
  14. #13 buddelchen333, 10. Oktober 2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    Linoleum setzt serienmäßig Formaldehyd in geringer Konzentration frei :yikes:boxing:mauer
     
  15. #14 Fertighaus07, 11. Oktober 2007
    Fertighaus07

    Fertighaus07

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Denkendorf
    Ich hab jetzt den Namen des Bitumenstoffes herausgefunden:

    Trelleborg Paste adhesive 3300

    Vielleicht kann dazu jemand etwas sagen, insbesondere ob die in Wohnräumen akzeptiert werden kann.

    Danke
     
  16. #15 Jürgen Jung, 11. Oktober 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
  17. #16 wasweissich, 11. Oktober 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und was hat das zeug mit bitumen zu tun?ausser dass es nicht zusammen passt ?
     
  18. #17 Jürgen Jung, 11. Oktober 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    was passt nicht?
     
  19. #18 wasweissich, 11. Oktober 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das zeug ist soweit ich weiss ein epdm-kleber und das verträgt sich nicht mit bitumen.......
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    EPDM nicht Bitumenverträglich ???
     
  22. #20 wasweissich, 11. Oktober 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    jou
     
Thema: Bitumen im Innenbereich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bitumen innenraum

    ,
  2. bitumenschweißbahn gesundheitsschädlich

    ,
  3. bitumen trittschall

    ,
  4. bitumenschweißbahn innenraum,
  5. bitumen schweisbahn giftig,
  6. bitumen innen,
  7. bitumen fertighaus,
  8. flämmbahn innenbereich,
  9. darf man bitumen im innenbereich,
  10. Bitumen innen giftig,
  11. bitumen im innenraum
Die Seite wird geladen...

Bitumen im Innenbereich - Ähnliche Themen

  1. Estrichdämmschichttrocknung - Bitumen-Schweissbahn beschädigt?

    Estrichdämmschichttrocknung - Bitumen-Schweissbahn beschädigt?: Hallo zusammen, bei mir wird im Keller gerade eine Estrichdämmschichttrocknung vorgenommen. Dazu wurden mehrere Löcher durch den Estrich und die...
  2. Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten

    Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten: Hallo, ich habe ein Einfamilienhaus (BJ 2001, von mir im Jahr 2006 vom damaligen Eigentümer abgekauft) und habe seit Jahren feuchte Kellerwände,...
  3. Flachdach: Bitumen auf Alt-Wolfin-Dach aufschweißen?

    Flachdach: Bitumen auf Alt-Wolfin-Dach aufschweißen?: Hallo Forenmitglieder, Auf Vorschlag des Herstellers habe ich auf einem Alt-Wolfin-Dach (30 Jahre) eine Bitumendachbahn (Bisotekt Turbo SB...
  4. Dach unseres Gartenhauses

    Dach unseres Gartenhauses: Hallo zusammen, wir haben seit ein paar Wochen unser neues Gartenhaus stehen. Dieses ist mit Bitumenbahnen eingedeckt, die an der Seite ein...
  5. Versiegelung von schwarzem Kleber (Bitumen- / Teerhaltig)

    Versiegelung von schwarzem Kleber (Bitumen- / Teerhaltig): Hallo, ich bin gerade dabei eine Wohnung zu Sanieren (BJ Ende 60er) und nun im Gang und in der Küche unter dem Teppich auf schwarzen Kleber...