Bitumenbahn Heizungsrohre

Diskutiere Bitumenbahn Heizungsrohre im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben in einem Anbau folgenden Bodenaufbau: Recyclingmaterial XPS-Dämmung Bodenplatte Auf der Bodenplatte sind nun...

  1. Bau1000

    Bau1000

    Dabei seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Ortenaukreis
    Hallo zusammen,

    wir haben in einem Anbau folgenden Bodenaufbau:

    Recyclingmaterial
    XPS-Dämmung
    Bodenplatte

    Auf der Bodenplatte sind nun die Heizungsrohre samt Isolierung verlegt und befestigt mit Lochbändern. Nun wollen wir noch eine Abdichtbahn Knauf Katja Sprint verlegen. Meine Frage:

    Sollen wir die Bitumenbahn einfach über die Rohre legen und darauf dann Styropor, PE-Folie, usw.? Oder versuchen unter den Rohren durchzufahren und an den Befestigungsstellen der Rohre die Bahn entsprechend ausschneiden?

    Jemand hatte die Idee erst das Styropor jetzt zu legen und darauf die Bitumenbahn, sehe da aber keinen Sinn..oder?!

    Danke für Eure Mühe!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 21. Juni 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    erst die abdichtungsbahn dann das haustechnische gedöns drauf.

    wer plant und koordiniert bei dir?
     
  4. #3 Achim Kaiser, 21. Juni 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Das *übliche* vor sich hin Gepfriemle .... und das in falscher Reihenfolge.
    Warum wurde die Dampfsperre nicht VOR der Rohrleitungsverlegung eingebaut ?
    Vereinzelte Durchdringungen durch die Lochbandbefestigung mindern die Funktion nicht.

    *Grundsätzlich* haben Verrohrungen im trockenen Bereich zu liegen also oberhalb der Dampfsperre.
    Tun sie das nicht sind zusätzliche werkstoffabhängige Maßnahmen zum Korrosionsschutz der Verrohrung erforderlich.
    Deswegen ist die Anordnung der Dampfsperre oberhalb der Verrohrung keine wirklich gute Idee.
    Eine entsprechende Dämmplatte die Feuchtigkeit verträgt brauchts unterhalb dann auch.
    Das kann zwar gut gehen wenn keine oder nur minimalste Wasserdampfdiffusion durch die Bodenplatte auftritt.
    In dem Fall bräuchte es aber die Dampfsperre auch nicht wirklich ....

    Ansonsten Befestigungsbänder nochmals wech, Dampfsperre drunter schieben und dann wieder befestigen ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Baumurks hoch Zehn! Es sind die entsprechenden Regelungen der DIN 18195 zu beachten, zu befolgen und glücklich zu werden. Alles andere ist Murks - Punkt! Andernfalls ist nachzuweisen dass aus diffussionstechnischer Sachlage kein Schaden für weitere Bauteilschichten entstehen - Betrifft die Verrohrung ebenso wie die "Dämmung" und der weitere Fußbodenaufbau.

    Mauersperrstreifen sind vorhanden?
     
  6. Bau1000

    Bau1000

    Dabei seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Ortenaukreis
    Danke für die schnellen Antworten.

    Habe gerade die Lochbänder gelöst. Wir fahren drunter durch mit der Dampfbremse. Es hört sich schlimmer an. Sind gerade mal 6 lfm Rohre. Das mit dem Murks, nunja..im ganzen Haus sind die Rohre eben unterhalb der Dampfsperre (dem Bauträger sei Dank)..immerhin hat der Anbau nun die richtige Reihenfolge :-)

    Mauersperrbahn ist da. Dank Euch für die Hilfe.
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Und was ist mit den Bolzen die im Beton stecken und das Band fixiert haben? Wird die KSK wenigstens im Nahtbereich mit Hitze bearbeitet?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Achim Kaiser, 21. Juni 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Seit wann ist Stahl oder Messing der Befestigungsschrauben diffusionsfähiges Material ?
    Bei der Dampfbremse gehts doch vorrangig um den flächigen Feuchtigkeitseintritt zu mindern.
    Es genügt die Befestigungsbänder oben nochmals zu überkleben und die Katja wird üblicher Weise ohne Flamme verarbeitet ...

    Also verbreite mal nicht gleich Weltuntergangsstimmung ... ein einfacher Hinweis genügt da auch ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Erhabungen oder Senken sind entsprechend zu begradigen oder zu verfüllen und das VOR Arbeitsbeginn. Es ist eine Plane, ebene Fläche zu schaffen, sämtliche Dinge die zur Pervorierug der Abdichtung führen sind zu vermeiden. Das können Mörtelreste sein oder auch die Überstände der Stahlnieten - also Weg machen und nix Weltuntergangsstimmung. Sind erhebliche kleine Bodenunebenheiten vorhanden so sind zum Schutz Trenn- und Ausgleichsschichten im Vorfeld zu verlegen.

    Die Katja zählt zu den KSK Bahnen und sind leider! zulässig aber es verhält sich ähnlich wie beim Flachdach. Die Umgebungstemperatur - mal von direkter solarer Bestrahlung abgesehen - reichen in der Regel nicht aus um eine homogene Fügung nur alleine durch Druck zu ermöglichen. Insbesondere im Übergang zu besandeter Mauersperrbahn und Flächendichtung. Es muss ja keine Flamme sein aber man sollte zu mindestens mit einem Heißluftföhn den Kleber entsprechend aktivieren damit man sich sicher sein kann, dass eine Verklebung stattfindet.
     
Thema: Bitumenbahn Heizungsrohre
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rohre auf Bitumenschweißbahn

    ,
  2. knauf katja sprint stromkabel

    ,
  3. wie die rohre oberhalb vom boden verlegen?

Die Seite wird geladen...

Bitumenbahn Heizungsrohre - Ähnliche Themen

  1. Platzierung von Heizungsrohren (und Strom?) an Giebelwänden

    Platzierung von Heizungsrohren (und Strom?) an Giebelwänden: Hallo! Ich bin in der Endphase (glaube ich!) meines Dachausbaus und weiss nicht so recht, wie ich an den drei Giebelwänden die Kabel und...
  2. Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach

    Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach: Hallo, ich muss meinen Balkon abdichten. Der Balkon ist 10m lang und 2m breit. Es soll wieder eine Holzterasse drauf. Eingeschränkte Aufbauhöhe...
  3. Bodenaufbau Perimeterdämmung und Bitumenbahn

    Bodenaufbau Perimeterdämmung und Bitumenbahn: Hallo zusammen, meine Frage ist, ob ich trotz Perimeterdämmung der Bodenplatte eine Bitumenbahn auf die Bodenplatte im EG legen soll? Würde...
  4. Heizungsrohr abgerissen

    Heizungsrohr abgerissen: Hallo, beim Abschrauben hat die Schraube meines Heizkörpers derart geklemmt, dass sich das Rohr dahinter nach oben bog (weil die Schraube nach...
  5. Bitumenbahn trotz WU Beton und Erdgschoss

    Bitumenbahn trotz WU Beton und Erdgschoss: Hallo, ich habe zu dem Thema Bitumebnahn trotz WU Bodenplatte zahlreiche Forenbeiträge und Dokumente gelesen, möchte für unseren Fall aber...