Blähton-Massivwände - wer macht sowas ?

Diskutiere Blähton-Massivwände - wer macht sowas ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten, ich beabsichtige in den nächsten 2 - 3 Monaten ein EFH mit ca. 125 qm und ohne Keller zu bauen bzw. bauen zu lassen....

  1. #1 jobre1972, 4. Mai 2006
    jobre1972

    jobre1972

    Dabei seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Support
    Ort:
    Euskirchen
    Hallo liebe Bauexperten,

    ich beabsichtige in den nächsten 2 - 3 Monaten ein EFH mit ca. 125 qm und ohne Keller zu bauen bzw. bauen zu lassen. Grundstück ist bereits vorhanden.

    Hierbei favorisiere ich laienhaft ausgedrückt den Fertigbau in Massivbauweise, sprich fertig gegossene Wand- und Deckenelemente aus Blähton (Liapor, Klimapor).
    Vorteil (und für mich wegen Familienzuwachs sehr wichtig) ist die extrem kurze Bauzeit bei diesen fertigen Wand- und Deckenelementen.
    Nur leider finde ich auch nach ausgiebiger Recherche im Internet keinen Anbieter, welcher dieses System und die Lieferung/Monate im Raum Köln/Bonn/Euskirchen anbietet.

    Könnt Ihr mir hier weiterhelfen oder mir ggf. Alternativen aufzeigen, wie man auch recht zügig bauen kann ?

    Grüsse aus dem Rheinland,

    Jobre
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FABO

    FABO

    Dabei seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Nürtingen
    Wieso Blähton?

    Hallo Jobre,
    das mit der Bauzeit liegt nicht an Blähtonwänden. Die müssen "richtig" dick verputzt werden, das bringt Wasser und dauert... Massivbetonwände sind beidseitig glatt, innen nur nachspachteln und tapezieren; außen Vollwärmeschutz drauf geht mindestens genauso schnell. Guck mal nach Fa. Zapf Bayreuth, ob die auch EFH machen. Köln ist sicher jedenfalls kein Problem.
    Viel Erfolg.
     
  4. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    guck mal hier:

    http://www.kastell.de

    Ist die "Massiv-Sparte von Schwörer und bauen mit Blähton. Hatten wir auch in der engeren Wahl, haben uns dann aufgrund der Kosten aber für die klasische Stein-auf-Stein Variante entschieden.
     
  5. chaot

    chaot

    Dabei seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Unser neues Haus
    Hinweis zu Blähton

    Hallo Jobre,

    vor 2 Jahren, als bei mir der Bau losging, habe ich mich intensivst nach Lösungen für unsere Hausvorstellung umgeschaut.
    Dabei bin ich auch auf die Firma "Inova-Haus" in Ulm gestossen. Die bieten Massivbauweise in Blähton an. (www.inovahaus.de)

    Ich habe mich dann allerdings nicht für Inova entschieden sondern habe mit einem ortsansässigen Unternehmer gebaut, da mir dieser (für meinen Fall) einen wesentlich kompetenteren Eindruck gemacht hat.


    Gruß
    Manfred
     
  6. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Ich lasse mir gerade eine DHH in klassischem Mauerwerk errichten. Vom Keller bis zum OG dauerte es 3 Wochen. Ohne Keller hätte es halt 2 Wochen + Zeit für Bodenplatte gedauert. Das ist also die Zeit, die Du einsparen könntest. Bei einem Haus, was in 5 Monaten gebaut wird (vom Ausheben der Baugrube bis zur Schlüsselübergabe) fallen 2 Wochen nicht ins Gewicht. Auch in Zeit umgerechnet, macht das lediglich einen halben Monat Miete. Vergiß also den vermeintlichen Zeitvorteil, ist nur Marketinggeschwätz der Fertighausbauer.
     
  7. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    man siehe da:

    Hersteller Liapor Fertigteile

    nach kurzer Recherche. Anbieten und Einbauen kann das jeder Rohbauer. Oder GU oder Fertighaus-Anbieter gesucht?
     
  8. #7 MoRüBe, 5. Mai 2006
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Oder guckst du hier...

    ....http://www.te.dk/sw8.html. Kaufst direkt vom Hersteller:smoke
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    @MoRüBe: äh was meinst Du, was die anderen Betonwerke machen?
     
  10. #9 MoRüBe, 5. Mai 2006
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Seit wann...

    .... ist z.B. Schwörer ein Betonwerk??:p
     
  11. #10 Carden. Mark, 5. Mai 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Das was die Fertigelemente Hersteller an Vorlauf und Planung an Zeit verbrauchen, dass sind die dann im Aufbau schneller.
    Wo bleibt da die Zeitersparnis?
    Es sein den die Vorlaufkosten fangen erst ab erster Zahlung an.
     
  12. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    früher ganz viel ... und heute... selber :p
     
  13. #12 Amend1967, 26. März 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. März 2015
    Amend1967

    Amend1967

    Dabei seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsleiter
    Ort:
    Nüdlingen
    Ein guter Hersteller für Original xxx Massivwände ist auch die Firma xx aus xx. Die fertigen sogenannte haufwerksporige Wände. Ein Riesen Unterschied zu gefügedichtem xxx Beton. [urlxxxxx[/url]
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Carden. Mark, 26. März 2015
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Amand1967
    Bitte die Nubs lesen.
    Schleichwerbung ist unerwünscht.
     
  16. Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    Für Ihr Vorhaben, gibt es ja auch noch die Variante Blähtonbeton ( Leichtbeton ), der hat Raumklimatische Vorteile.
    Eine zusätzliche Dämmung ( Außendämmung ) wird auch hier erforderlich.

    Grüße aus Bürstadt
     
Thema:

Blähton-Massivwände - wer macht sowas ?

Die Seite wird geladen...

Blähton-Massivwände - wer macht sowas ? - Ähnliche Themen

  1. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  2. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  3. Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?

    Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?: Ich möchte das Knauf Pocket Kit System einbauen, um eine Raumabtrennung mit einer Schiebetür zu erreichen. Hat jemand das System schonmal verbaut...
  4. Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig

    Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig: Hallo, ich habe den Rohbau komplett vergeben. Der Auftrag enthält das Anbringen von Perimeterdämmung EPS WLG 035 an den Stahlbetonkellerwänden....
  5. Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?

    Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?: Servus! Wir planen gerade die Elektroinstallation für unsere EFH. Ich werde wohl vieles selbst machen, habe auch einen Elektriker der mir die...