Blitzschutz in Zählerschrank

Diskutiere Blitzschutz in Zählerschrank im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen,will mich nur bischen weiterbilden,wenn ich meine Endgeräte vor einem Blitzeinschlag schützen will.Wie mache ich das am...

  1. #1 assel1981, 26.06.2007
    assel1981

    assel1981

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Westerwald
    Hallo zusammen,will mich nur bischen weiterbilden,wenn ich meine Endgeräte vor einem Blitzeinschlag schützen will.Wie mache ich das am besten.Hatte da so gedacht an Dehnguard Einbau Elemente für den Zählerschrank,sind die ok?
    Oder habt ihr einen besseren Vorschlag(sollte auf jeden Fall was für den Zählerschrank sein)???
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Konfuze sagt:

    Nichts durcheinanderbringen!

    Blitzschutz ist stets äußerer Blitzschlutz (Klasse A/I), vulgo "Blitzableiter".

    Alles andere sind mehr oder weniger wirksame Überspannungsschutzmaßnahmen (Klassen B/II bis D/IV), die bei direkten oder sehr nahmen Treffern praktisch wirkungslos sind.

    DEHN ist ein sehr guter Hersteller und bietet neben dem Material auch vielfältige Informationen aus diesem Bereich an. Guckst Du auf deren Internetseite (Handbuch zum Herunterladen)!

    Lesen und dann wieder hier melden. :28:
     
  3. #3 assel1981, 26.06.2007
    assel1981

    assel1981

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Westerwald
    Was heisst weniger wirksam?also ist das nichts?!Habe mal gehört das einige Versicherungen sowas vorschreiben?!!!
    kann das sein
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo,

    Julius meinte wohl, daß der Überspannungsschutz bei einem Volltreffer die auftretende Energie nicht vernichten kann.

    Der Überspannungsschutz dient dazu, Überspannungen auf Leitungen die aus einem Gebäude heraus (oder hinein) führen, zu vernichten (oder abzuleiten). Das ist dann der Fall, wenn in der Nähe ein Blitz in die Netzleitungen einschlägt, die Überspannung sich ausbreitet und letztendlich in Deinem Zählerschrank landet.

    Während der normale Blitz Ströme von 20-30kA erzeugt, können solche Überspannungsschutzeinrichtungen meist nur einige hundert Ampère verkraften. In den meisten Geräten befindet sich auch ein sogenannter Feinschutz der üblicherweise für Ströme bis zu 100A dimensioniert ist.

    d.h. Bei einem Volltreffer ist der Überspannungsschutz überfordert. Bei einem Treffer in der Nähe ist der Strom deutlich geringer und somit kann der Überspannungsschutz Deine Installation inkl. der angeschlossenen Geräte wirksam schützen.

    Um die Energie zu vernichten, muss auch der Faktor Zeit berücksichtigt werden. Ein Blitz hat eine Dauer von einigen ms und besteht aus mehreren Entladungen (teilweise nur 100us lang). Dabei ist der Stromverlauf, also die Zeit von ansteigender zur fallender Flanke, in etwa 1/50. Das ist ein Durchschnittswert, da jeder Blitz etwas anders ist.

    Gruß
    Ralf
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Können kann viel

    Nicht gleich das Kind mit dem Bade ausschütten!

    Das Problem ist wohl eher Deine Formulierung mit "vor Blitzschlag schützen".

    Wie schon gesagt, schützt vor direktem Blitzschlag nur ein korrekt installierter äußerer Blitzschutz ("Blitzableiter"). Geräte im Haus können trotzdem dabei beschädigt/zerstört werden. Aber die Hütte steht hinterher noch und Menschen kommen nicht zu Schaden.

    Um auch davor geschützt zu sein, ist zusätzlich ein innerer Schutz nötig (Überspannungsschutz).
    Dieser wird gestaffelt (in bis zu drei Ebenen) ausgeführt (am Hausanschluß/Zähler, am Unterverteiler/direkt vor dem Gerät).

    Man kann nun aber wahlweise auch NUR den inneren Schutz ausführen.

    Das schützt dann zwar nicht bei direktem oder nahem Einschlag, aber eben bei fernerem (und das ist logischweise der weitaus höchste Anteil).

    Wie viele der drei inneren Schutzebenen man verwirklicht, hängt von den Ansprüchen und den zu schützenden Komponenten ab. Und natürlich vom Geldbeutel...

    Der billigste Schutz ist jedoch immer noch:
    Gar kein technischer Schutz, in Verbindung mit einer Hausratversicherung, welche Überspannungsschäden mit einschließt...

    Daß die Schutzmaßnahmen verlangt, ist eher unüblich, aber nicht ausgeschlossen. Da hilft nur, im Einzelfall beim Versicherer nachzufragen bzw. in den Unterlagen nachzusehen.

    Wobei ein mittleres Schutzniveau meist schon mit einem halbwegs erschwinglichen B/C-Kombiableiter zu realisieren ist.

    Ist es denn ein Neu- oder Altbau? Freileitung oder erdverkabelte Zuleitung?
    Gibt es schon einmen Hauptpotentialausgleich? Erder?
     
  6. #6 assel1981, 27.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.06.2007
    assel1981

    assel1981

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Westerwald
    Es ist ein, naja relativ neuer Bau!Potentialausgleich ist alles vorhanden.einen direkten blitzschutz haben wir!!!aber letztens beim gewitter ist der blitz irgendwo eingeschlagen und alle tv geräte waren im ||||||||||||||||||||!!!wie wird denn so ein schutz eingebaut??? hat der eingänge und ausgänge?
     
  7. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Da gibt es dann 2 Möglichkeiten:
    Antenneneingang
    Stromversorgung

    Beides ist zu schützen.
    Letztens hats beim Schwiegervater den Straßenzug über den Telefonanschluss erwischt.
    Alles schützen wird hart.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vor allem gibt es eine Möglichkeit:

    Nämlich, die schon gestellten Rückfragen umfassend zu beantworten!

    Sonst hat hier nämlich bald Niemand mehr Lust, sich zu solchen Salamifragen zu äußern... :bounce:
     
Thema: Blitzschutz in Zählerschrank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blitzschutz zählerschrank

    ,
  2. blitzschutz stromkasten

    ,
  3. blitzschutz zählerkasten

    ,
  4. blitzschutz im zählerschrank,
  5. blitzschutz im steomkasten,
  6. überspannungsschutz im zählerschrank,
  7. Blitzableiter neben Stromkasten,
  8. zählerschrank überspannung,
  9. blitzschutz element im stromkasten
Die Seite wird geladen...

Blitzschutz in Zählerschrank - Ähnliche Themen

  1. Sat und Blitzschutz

    Sat und Blitzschutz: Hallo, ich habe eine Frage oben auf dem Dach eine Sat Antenne. Dieser bekommt eine Erdung. Die 4 Sat Kabel für die einzelnen Ebenen gehen direkt...
  2. Überspannungsschutz bei Gebäudekomplex mit teilweisem Blitzschutz

    Überspannungsschutz bei Gebäudekomplex mit teilweisem Blitzschutz: Hallo Ihr, leider gelingt es mir nicht, einen beim EVU eingetragenen erfahrenen Elektriker zu gewinnen. Ich muss also mit nichteingetragenen...
  3. Innerer Blitzschutz

    Innerer Blitzschutz: Ich überlege zur Zeit, einen inneren Blitzschutz installieren zu lassen. Wie wird er genau verbaut? Was ich gefunden habe ist, das er vor dem...
  4. Blitzschutz

    Blitzschutz: Guten Tag Wir haben ein altes Haus ohne Blitzschutzanlage und Fundamenterder gekauft. Nun wollen wir beides nachrüsten. Wir haben uns jetzt ein...
  5. Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz

    Feuchteschutz Pultdach und Blitzschutz: Servus liebes Forum, ich baue zur Zeit mein EFH. Der Rohbau steht und das Dach ist drauf. Es handelt sich um ein Pultdach welches mit Prelaq...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden