Blöcke für Balkonstützen richtig geplant

Diskutiere Blöcke für Balkonstützen richtig geplant im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, bin auf euer tolles Forum gestoßen da ich momentan einen Balkon plane und dafür das Fundament selbst machen möchte....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 zipfelsuelze, 25. Juli 2011
    zipfelsuelze

    zipfelsuelze

    Dabei seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfachmann
    Ort:
    Altenglan
    Hallo Experten,

    bin auf euer tolles Forum gestoßen da ich momentan einen Balkon plane und dafür das Fundament selbst machen möchte.
    Folgendermaßen hat mir es der Balkonbauer geraten:
    Der Balkon kommt an einen Hang der allerdings ziemlich fest ist. Ich habe jetzt 2 Streifen ausgegraben 90 Grad zum Haus. An der Hausseite bin ich bei 1,10m Höhe, der Streifen hat ne Länge von 1,30. Betonieren möchte ich in L-Form, also einen Streifen von ca. 30cm mit Eisen gefüllt die dann nach oben stehen wo dann noch der eigentliche Klotz von 60x60x80 draufkommt. Der Untergrund ist Lehmboden und Schieferstein, alles gut verdichtet.

    Auf den beiden Klötzen werden dann die Außenstützen des Balkons (5mx3m) stehen. Meine Frage nun ob dies ausreichend dimensioniert ist. Am Haus wird der Balkon am freistehenden Keller befestigt.
    Hoffe es einigermaßen plausibel erklärt zu haben. Vielen Dank schonmal für die Infos.

    Gruß Zippel :bau_1:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    balkon = statische bauwerk = erfordert statiker, bodengutachten für gründung = ggf. separate baugenehmigung

    was ist ein "balkonbauer"? das gewerk kenne ich noch nicht.

    nichts für selbermacher.

    schwarz
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 25. Juli 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Keller = Arbeitsraum = nicht tragfähiger Boden

    Fundament = tragendes Bautail = Statik

    Balkon = Baugenehmigung

    Planen lassen und nach Planung ausführen - alles andere ist schlicht Murks und kann auch Leben gefährden!
     
  5. #4 zipfelsuelze, 25. Juli 2011
    zipfelsuelze

    zipfelsuelze

    Dabei seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfachmann
    Ort:
    Altenglan
    Hallo,

    wie die Berufsbezeichnung nun genau heißt weiß ich nicht, jedenfalls ist das ne Firma die Balkone baut. Mir gehts auch nicht um den Balkon selber sondern um das Fundament. Der Boden ist tragfähig und bei einem L-Fundament sollte sich da auch nix mehr setzen. Der Hang liegt schon seit 30 Jahren so da ohne das was gerutscht etc ist. Eine Firma will für das Fundament einfach zuviel Geld, das passt nicht mehr ins Budget des Balkonbaus. Da war mal einer da der wollte mit bissl anlegen des Hangs knapp 4000€ haben. Hallo? Liebe Firmen irgendwo is auch mal Feierabend!! Ich habe mal das Materail fürs Fundament berechnet und komme bei 200€ raus. Sand, Zement und Eisen inkl. Lieferung. Betonmischer und Wasser besitze ich.

    Also nun zu meiner Frage, abgesehen von den Belehrungen wären mir Tipps wichtiger das ich es wirklich richtig mache ...........
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 25. Juli 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Aber Geld, um Schäden zu beheben, ist da. Naja - OK

    Geh zum Statiker - DAS I S T der Tipp

    Und bevor hier Hausfrauen, Mathematiker oder andere auf dumme Ideen kommen -> :closed:
     
Thema:

Blöcke für Balkonstützen richtig geplant

Die Seite wird geladen...

Blöcke für Balkonstützen richtig geplant - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  2. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Durchflussmenge richtig und einstellen

    Durchflussmenge richtig und einstellen: Hallo, in meinen Hydraulichen Ablgeichsdokument von der Heizungsfirma steht, bei K1 unter Volumentstrom 1,45 und bei Bad 1,5, bei Eltern steht...
  5. Wand und Dachschrägen richtig spachteln

    Wand und Dachschrägen richtig spachteln: Hallo, Ich bin dabei den Dachboden Auszubauen. Die Dachschräge wird mit Rigips verkleidet und einige Wände in Trockenbau eingezogen. Meine Frage...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.