Boden unter Holzterrasse aufschütten oder nicht?

Diskutiere Boden unter Holzterrasse aufschütten oder nicht? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Anbei zwei Bilder von unserem Keller. Die Traufseite ist ca. 12 m lang und soll eine Holzterrasse bekommen, die etwa auf Niveau der Holzpflöcken...

  1. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Anbei zwei Bilder von unserem Keller. Die Traufseite ist ca. 12 m lang und soll eine Holzterrasse bekommen, die etwa auf Niveau der Holzpflöcken an der Kellerwand sein wird. Das hinten ist das Gelände ungefähr auf Terrassenniveau, vorne gut 1 m tiefer.

    Der BU würde aufschütten, "damit kein Viehzeug und Unkraut drunter wohnt", dazu dann so ein Unkrautvlies und etwas Kies.

    Wir würden die Terrasse eher aufständern, Vlies und Kies kann man ja trotzdem machen, und wenn einen Tiere stören, kann man die Seiten der Terrasse verkleiden.

    Was meint Ihr?

    Zusatzfrage: sollte man Arbeitsraum eher verdichtungsfähig auffüllen und Punktfundamente rein oder aber mit Lehmboden (Wasser wegen WW kein Thema) und diese Seite der Terrassenbalken an der Kellerwand abstützen? Es kommen noch 12 cm Dämmung darauf, aber einzelne Edelstahlhalter (Link?) sollten doch keine große Wärmebrücke darstellen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
  4. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Hat denn niemand Erfahrung mit einer aufgeständerten Holzterrasse, unter der stellenweise ca. 80 cm Platz ist?

    Ich kenne sowas nur aus USA, dort war kein Vlies drunter, auch kein Kies, und es wuchs nur wenig Unkraut, und Tiere waren auch eher selten drunter. Ist aber ganz anderer Boden, anderes Klima und anderes Viehzeug. .
     
  5. Pfriem

    Pfriem

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronikentwicklung
    Ort:
    Karlsruhe
    Bei mir sind es nur 50cm und ich habe nichts drunter :mega_lol: , also auch keinen Kies. Die Seiten sind zu, so das kaum Licht auf den Boden kommt und darum wächst da auch nichts.
     
  6. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Kann man den Raum denn nicht irgendwie sinnvoll nutzen?
    Als Kind habe ich am liebsten in solchen Höhlen gespielt... :)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    regenwasser

    ich plane bei einem ähnlichen Projekt, eine regenwasserzisterne darunter zu platzieren. Un der Hahn geht vorn aus der Terrasse raus.
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..hab deinen Beitrag übersehen, sorry.

    Bei uns: Aufgeständerte Terrasse , 3,2m tief und 6m am Haus entlang, OK Belag bis zum Geländeniveau 75cm, Zisterne ist auch darunter,
    Im Wesentlichen normaler Boden unter der Terasse , Bewuchs nur ganz am Rand, seit Überdachung der Terasse wirklich nur ganz am Rand....
    Tiere: Der eine Nachbarskater flüchtet manchmal drunter vor dem anderen Nachbarskater...
    Sontiges: Prima Stauraum, zB fürs Gerüst
    Appleg: Denk dran dass das Wasser auch aus der Zisterne wieder heraus muss, ein kleines Hauswasserwerk passt (im Sommer) unter die Terasse und ist durch Abnahme eines Belagfeldes (1x3,20 ca) zugänglich.
    Ich habe allerdings vor, die Pumpe in den Keller zu legen, damit ich im Spätherbst nur noch die Leitungen entleeren muss....
    gruss
     
Thema:

Boden unter Holzterrasse aufschütten oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Boden unter Holzterrasse aufschütten oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  2. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...
  3. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...
  4. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...
  5. Was für ein Boden ist das?

    Was für ein Boden ist das?: Habe in einem Raum, welcher 1969 zugebaut wurde, einen interessanten Boden gefunden, welchen ich nicht zuordnen kann. bild auf:...