Bodenaufbau Balkon über Wohnraum

Diskutiere Bodenaufbau Balkon über Wohnraum im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir fangen jetzt mit dem Neubau unseres Einfamilienhauses an. Nun wurde uns vom Rohbauer gesagt das die Dämmung des Balkons laut EnEV...

  1. Paco38

    Paco38

    Dabei seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Hirten
    Hallo,
    wir fangen jetzt mit dem Neubau unseres Einfamilienhauses an. Nun wurde uns vom Rohbauer gesagt das die Dämmung des Balkons laut EnEV ziemlich dünn wäre.
    Könnt ihr euch bitte mal den Bodenaufbau von unserem Balkon anschauen? Laut EnEV sieht der so aus:
    [​IMG]

    Was haltet ihr davon? Kann man da etwas besser machen? Der Balkon über Wohnraum hat insgesamt die Abmaße von 14 x 1,94m.
    Hier mal ein paar Bilder davon. Gebaut wird nach Standard EnEV von letztem Jahr. Das es kein Super Energiesparhaus wird ist uns klar ;) Daher bitte nur Antworten auf das Thema bezogen.

    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Die Höhe der Dämmung (plus Bodenbelag) bei Dachterrassen geht so gut wie immer mit dem Problem der Übergangshöhe zur Terrassentür bzw fertige Fußbodenhöhe Wohnraum einher.
    Da gibt es diese 15cm-Regel (Höhe wasserführender Belag zu Unterkante Tür), die so gut wie nie eingehalten und geplant wird.
    Davon gibt es dann zwar unter verschiedenen Umständen verschiedene Ausnahmen (z.B. Regenrinne, Überdachung) ... aber verlange jetzt gleich von deinem Architekt oder GÜ eine Detailplanung , ob du z.B. mit einer Rinne außen und/oder Stufe innen auf die Terraase leben kannst.
    Später bekommst du einfach was übergebügelt, weil sowieso nichts mehr geändert werden kann.
     
  4. Paco38

    Paco38

    Dabei seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Mechaniker
    Ort:
    Hirten
    Danke für die Info, kannst du das evtl etwas genauer erklären? Wie genau sollte der Aufbau deiner Meinung nach aussehen? sorry aber bin noch nicht ganz in dem Thema drinnen

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
     
  5. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Das wird dir dein GU schon erklären.
     
  6. stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Ist nur ein Bauherrenhinweis ... betrifft aber die meisten Dachterrassenbauherren

    Das Problem stellst du selbst schnell fest, wenn du dir Bodenaufbauten innen und außen im Schnitt vorstellst oder aufzeichnest.

    Basis ist in der Regel eine durchgehende Rohbetondecke, die auf der Dachterrasse die gleiche Ebene darstellt wie im Wohnraum.
    Nun baust du innen Trittschalldämmung, FBH und Estrich auf die Decke ..... meist um die 15 cm .... darauf kommt dann die Terrassentür

    Außen musst du aber die Dämmung auf der Rohbetondecke bzw Bitumendampfsperre mit einer Höhe von ca, 22-24cm ... darauf dann die wasserdichte Abdeckung (wahrscheinlich eine folie) ... und darauf wieder der Bodenbelag mit ca mind. 8cm

    d.h. du bist draußen schon mal ca. 15 cm höher wie die Unterkante Terrassentür.
    Damit aber kein Dachterrassenoberflächenwasser zur Terrassentür reinlaufen kann, soll lt irgendeiner DIN oder Richtlinie die Unterkante Terrassentür noch 15 cm über dem Terrassenbelag sein.
    Rein rechnerisch muss also die Terrassentür ca. 30 cm über Estrichhöhe eingebaut werden.

    Zur Behebung des Problems gibt es (wie im ersten Beitrag schon angedeutet) verschiedene Lösungen, Kompromisse, Begriffsdefinierungen .... dazu dürfen sich aber die Experten äußern.
    Lass dir auf jeden Fall die Detailplanung deines A. oder GÜ im Vorfeld aufzeigen.



    Mein BT hat mir während des Baus eine Unterschrift abgeschwatzt, damit ich nicht später mit den 15 cm winke, die nicht vorhanden sind.
    Meine Rinnenlösung funktioniert und die terrassentür sitzt qusi eine stufe höher .... ist aber kein Problem und lässt sich sehr gut laufen
     
Thema:

Bodenaufbau Balkon über Wohnraum

Die Seite wird geladen...

Bodenaufbau Balkon über Wohnraum - Ähnliche Themen

  1. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  2. Bodenaufbau im DG

    Bodenaufbau im DG: Guten Tag zusammen, im Rahmen einer Modernisierung wollen wir das Dachgeschoss ausbauen. Dieses soll zunächst als Nebenraum genutzt werden....
  3. Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?

    Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?: Hallo, wir haben neu gebaut und das Haus so geplant, dass die Garage über dem Kellerraum sitzt. Nun werden bei uns gerade Außenarbeiten gemacht,...
  4. Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936

    Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936: Hallo zusammen, habe bisher schon viel bei euch nachlesen können. Dafür erst einmal danke ! Jetzt muss ich aber doch mal selber aktiv fragen....
  5. Wohnraum über Kehlbalken möglich?

    Wohnraum über Kehlbalken möglich?: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu im Forum, zumindest neu registriert. Mitlesen tue ich schon seit Jahren. Ich möchte mich dennoch kurz...