Bodenaufbau oberhalb Drainage

Diskutiere Bodenaufbau oberhalb Drainage im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich hätte da mal ein kleines Problem: Und zwar suche ich nach gesetzlichen Bestimmungen/ Vorschriften/ Gesetzen, welche den...

  1. rain

    rain

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal ein kleines Problem:

    Und zwar suche ich nach gesetzlichen Bestimmungen/ Vorschriften/ Gesetzen, welche den Bodenaufbau oberhalb einer Drainage (Drainage, die um ein Haus herum gelegt ist).

    Ich habe die Suchfunktion schon bemüht und festgestellt, dass oberhalb einer Drainage Kies >> Flies >> Ober- (Füll)boden sein sollte. Für mich ist interessant, ob der Füllboden wasserdurchlässig sein muss oder Wasserundurchlässig (Lehm) sein darf?

    Gibt es dazu eine Vorgabe in einer Verordnung?

    Danke Euch für eine kurze Rückäußerung.

    Gruß

    Lutz
     
  2. #2 RMartin, 23.10.2009
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Lehm ist nicht verdichtbar, daher für eine Verfüllung nicht geeignet. Frage erübrigt sich somit.
     
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    bei Lehmfüllboden hat die drainage keine funktion mehr. Die drainage ist dafür gedacht das oberflächen wasser aufzunehmen und abzuleiten. Die Verfüllmateriall muß auf jedenfall versickerungsfähig sein.
    Mfg.
     
  4. rain

    rain

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    klasse, danke schon mal für die Antworten. Ist irgendwie auch logisch.

    Steht das irgendwo geschrieben, so dass ich das dem Unternehmer in die Hand drücken kann?


    Gruß Lutz
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Din 4095
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Ist vieleicht am Kellerwänden eine Dräinschicht (dränplatten, vlies) vorgesehen das er deswegen mit Lehm verfüllt?
     
  7. rain

    rain

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    nein, der Wandaufbau ist: Betonwand>>Styropor>>Noppenplatte

    Hilft das weiter?
     
  8. rain

    rain

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    und "DANKE" für die DIN-Bezeichnung.
     
  9. rain

    rain

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    hier mal ein Bild von der Kellerwand. Und ich habe mich bei der Bezeichnung des Styropors vertan, müsste Styrodur heißen.

    [​IMG]
     
  10. #10 wasweissich, 23.10.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und was willst du jetzt bemängeln ?
     
  11. rain

    rain

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    Das Füllmaterial oberhalb der Drainage besteht aus Lehm. Und so wie ich verstanden habe, ist das nicht korrekt, sondern es sollte wasserdurchlässig sein.

    Ich möchte letztendlich gewährleistet haben, dass die Drainage einwandfrei funktioniert und ich von aussen keine Feuchtigkeit zu erwarten habe.
     
  12. #12 wasweissich, 23.10.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    was mir als erstes eingefallen ist , schreibe ich lieber nicht.......


    deine drainage wird schon genug wasser bekommen .
     
  13. rain

    rain

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    darfst Du ruhig schreiben.... Wir haben festgestellt, dass die Herren die ganze Dachentwässerung in die Drainage geleitet haben......

    Meintest Du das?
     
  14. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo Lutz,
    was hast du gekauft? Drainage nach DIN 4095? oder nur paar drainrohre damit du besser schlafen kannst?
    Mich würde interessieren was wirklich vereinbart ist.
    @WWI kannst du mir sagen wie die drainage genug wasser bekommt?
     
  15. #15 wasweissich, 23.10.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das durchgequaddelte mit etwas lehm versetze gemenge lässt genug wasser durch , da habe ich keine bedenken...

    und ich bin mir ziemlich sicher das in der baubeschreibung soetwas wie zur verfüllung auf dem grundstück lagern oder ....zur wiederverwendung....... steht .
     
  16. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.839
    Zustimmungen:
    198
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Was die versickerung angeht habe so meine zweifel, obwohl du ein besseren auge dafür hast.
    Das ist was mich interessiert, was ist vereinbart!?
    Über das thema abdichtung sprechen wir erstmal nicht!
     
  17. gast3

    gast3 Gast

    das fällt mir schwer zu glauben ...

    und ganz so optimistisch wie Josef (:winken) bin ich bis jetzt auch nicht
     
  18. #18 Carden. Mark, 24.10.2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
  19. rain

    rain

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    Danke Euch allen erst einmal für die Beiträge.

    Zur Info: Das Haus ist von einer guten Bekannten von mir. Leider gibt es nicht mehr die ursprünglichen Bauunterlagen und Ausschreibungen. Die Umstände zu erklären würde jetzt etwas zu lang dauern.

    Wichtig war mir erst einmal den Umstand des Bodenaufbaus zu klären, und da habt Ihr mir schon sehr geholfen.

    Ich bin gerade auf den Sprung in eine Woche Urlaub. Insoweit bitte ich um Nachsicht, dass ich die nächsten Tage hier nicht antworten kann. Ich schaue mir den Fred dann nächste Woche wieder an.

    Danke nochmals,

    Lutz
     
  20. didasa

    didasa

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polier/Tiefbau
    Ort:
    Prignitz
    @Rmartin Lehm ist sehr wohl verdichtungsfähig! Stellt sich nur die Frage ob der Erdstoff auch tragfähig ist?
    Aber zum Thema.
    Welchen Zweck hat denn diese Drainage eigentlich?1. Soll sie das Bauwerk schützen oder2. soll sie das anfallende Oberflächenwasser aufnehmen und abführen?
    zu 1.Verfüllung mit bindigen Boden möglich nur sollte der Wassergehalt nicht zu hoch sein zwecks verdichtung.

    zu2.dann währe die Verfüllung mit bindigen Boden wenig Sinnvoll,zwecks zügiger Ableitung des Wassers.

    MfG didasa
     
Thema: Bodenaufbau oberhalb Drainage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenaufbau drainage

    ,
  2. füllmaterial über drainage

    ,
  3. verdichtbarer kies für drainage

    ,
  4. füllboden drainage
Die Seite wird geladen...

Bodenaufbau oberhalb Drainage - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau / Fensternischen mauern

    Bodenaufbau / Fensternischen mauern: Mahlzeit zusammen, Ich habe auch das Glück gerade in einer Altbau Sanierung zu stecken. Nach rausriss der 3fach überklebten pvc böden haben wir...
  2. DG Bodenaufbau

    DG Bodenaufbau: Hallo, ist der folgende Bodenaufbau so in Ordnung? Ist-Zustand von unten nach oben: - Spanplatte 12mm - Dachbalken 170mm in einem Abstand von ca...
  3. Bodenaufbau nach Wasserschaden wiederherstellen

    Bodenaufbau nach Wasserschaden wiederherstellen: Moin, nach der Schwammsanierung stehe ich vor folgendem Problem: wie mache ich das Loch zu? Holzbalkendecke, Baujahr 1936, Bad umbau 2000 Die...
  4. Bodenaufbau auf Betondecke - Angleichen an bestehenden Boden

    Bodenaufbau auf Betondecke - Angleichen an bestehenden Boden: Hallo, ich habe folgendes Problem. In unserem Haus, das wir gerade kernsanieren, ist im Dachgeschoß-Flur Gußasphaltestrich mit darauf verklebtem...
  5. Keller mit extra Bodenaufbau oder ohne?

    Keller mit extra Bodenaufbau oder ohne?: Hallo! Wir planen gerade den Bau unseres Hauses mit 100m2 Unterkellerung. Da wir den Großteil des Kellers nur als Nutzraum verwenden werden (ca....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden