Bodenaufbau

Diskutiere Bodenaufbau im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben uns ein Haus gekauft, in dem ein Teil noch im Rohbau ist. Bin Neuling im Forum und wollte von euch wissen, wie ihr den...

  1. #1 knoxville, 26. Juni 2010
    knoxville

    knoxville

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    wir haben uns ein Haus gekauft, in dem ein Teil noch im Rohbau ist.
    Bin Neuling im Forum und wollte von euch wissen, wie ihr den Bodenaufbau machen würdet.

    Vielen Dank im Voraus

    [​IMG]


    oh, hab gerade gesehen, das ich Falsch gepostet habe. Ist natürlich KEIN Neubau:) Kann einer der Mods/Admins meinen Post vielleicht verschieben?Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 knoxville, 28. Juni 2010
    knoxville

    knoxville

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Deutschland
    hat niemand eine Idee?
     
  4. #3 wasweissich, 28. Juni 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde einfach noch ein jahr lang irgendwie irgendwas basteln , und dann tine w. kommen lassen ...

    wenn die deutschland findet .........:hammer:
     
  5. Wieland

    Wieland Gast

    Warum hat man hier die Decken/Bodenbalken eingebaut?

    Grüsse.
     
  6. #5 Erdferkel, 29. Juni 2010
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @Wieland
    Stimmt Deine Berufsbezeichnung?
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Für den Bau muß es doch einen Plan geben (oder zumindest gegeben haben).
    Dort sollten sich solche Angaben finden. Frag doch mal beim Bauamt nach!
     
  8. #7 knoxville, 5. Juli 2010
    knoxville

    knoxville

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Deutschland
    so da bin ich wieder..

    es sieht folgendermaßen aus:

    es wurde an ein altes haus angebaut.
    das foto zeigt den altbau, der stehengelassen werden musste wg grenzbebauung.
    der anbau/neubau hat normale deckenhöhe, der altbau liegt ca 40cm darunter.
    um den höhenunterschied auszugleichen hat der vorbesitzer(mittlerweile verstorben) alte deckenbalken auf den boden gelegt. der boden bzw die decken sind hohlsteindecken.

    die balken liegen allerdings nicht in der gesamten wohnung, deshalb meine frage:

    soll ich das so weiterführen, oder soll bzw kann ich den höhenunterschied von ca 50cm irgendwie anders hinbekommen?


    danke für eure hilfe
     
  9. #8 knoxville, 8. Juli 2010
    knoxville

    knoxville

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Deutschland
    jemand ne idee?
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 8. Juli 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    !

    Nein

    1) Kennt niemand die statischen und bauphysikalischen Randbedingungen
    2) Kennt niemand Dein Ziel (ausser "Boden" - was immer ds für Dich ist)
    3) Lesen - verstehen - akzeptieren.

    Entweder machst Du ein Geweihstrom-Projekt draus mit allen Risiken oder Du lässt Dir eine sachgerechte Planung machen - die dann sogar mit Haftung, aber eben auch mit Kosten.
     
  11. #10 knoxville, 8. Juli 2010
    knoxville

    knoxville

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Deutschland
    und das als Architekt...respekt....

    hoffe hier gibt es noch User, die den Sinn eines Forums verstanden haben...
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 8. Juli 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sorry - ich hatte zu schnell abgeschickt
     
  13. #12 knoxville, 8. Juli 2010
    knoxville

    knoxville

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Deutschland
    ok..so macht dein Beitrag natürlich mehr Sinn...irgendwie...

    1. Ist auf dem Foto schon relativ genau zu erkennen, was "mein Vorhaben" ist
    2. Als Randbedingung war die Angabe zum Bodenaufbau gegeben(hohlsteindecke) und die zu erreichende Fußbodenhöhe
    3. dass ich als Laie(Hallo..deswegen ja die Frage im Forum) nicht jeden Fachspezifischen Begriff kenne, darf mir wohl erlaubt sein..
     
  14. #13 Olaf (†), 8. Juli 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich...

    hoffe, Du auch:

    http://bauexpertenforum.de/showthread.php?t=33032

    Ist zwar schade für Dich, aber alles hat seinen Platz.
     
  15. #14 wasweissich, 8. Juli 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wie ich es sehe , gibt es hier viele , die deinen sinn eines forums nicht verstanden haben .

    wenn du besonders lieb bist , versuchst du es uns allen zu erklären ....:wow
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Ralf Dühlmeyer, 8. Juli 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Genau - und damit ist alles zu Ende.
    Denn keiner weiss, für welche Belastung die ausgelegt ist. Viel ist nur bei den Hohlsteindecken in der Regel nicht.
    Ergo - kein Ratschlag. Auch wenn Du jetzt Rad schlägst.
     
  18. #16 knoxville, 8. Juli 2010
    knoxville

    knoxville

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Deutschland
    is ja gut...keine kostenlosen anleitungen...habs verstanden..
    wollte ja auch nur möglichkeiten hören, wie das ganze realisierbar ist...ideen einholen..
    ich habe bestimmt nicht vor, irgendetwas ohne hand und fuß hinzubasteln...da ist der sicherheitsgedanke auch viel zu groß...
    hätt ja sein können, dass der ein oder andere auch schonmal das selbe problem hatte, etc..
     
Thema:

Bodenaufbau

Die Seite wird geladen...

Bodenaufbau - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau im DG

    Bodenaufbau im DG: Guten Tag zusammen, im Rahmen einer Modernisierung wollen wir das Dachgeschoss ausbauen. Dieses soll zunächst als Nebenraum genutzt werden....
  2. Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936

    Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936: Hallo zusammen, habe bisher schon viel bei euch nachlesen können. Dafür erst einmal danke ! Jetzt muss ich aber doch mal selber aktiv fragen....
  3. Bodenaufbau auf Erdreich Fachwerkhaus

    Bodenaufbau auf Erdreich Fachwerkhaus: Hallo Community! Ich möchte den Boden im Erdgeschoss dämmen. Als Dämmung verwende ich 100mm alukaschierte PUR-Platten. Als Oberschicht sind 25...
  4. Bodenaufbau bei Mehrfamilienhaus Bj 1961

    Bodenaufbau bei Mehrfamilienhaus Bj 1961: Servus Leute, Bitte verzeiht mir das ich so rein platze hier aber ich brauche dringend eure bzw. Des Forums Hilfe bei meinem Bodenaufbau. Es ist...
  5. Bodenaufbau

    Bodenaufbau: Hallo zusammen, wir sind grade dabei, bei unserem Neubau die Dämmung unter dem Estrich in Eigenleistung zu verlegen. Der Estrichleger meinte,...