Bodenbelag im Keller (Ausbau)

Diskutiere Bodenbelag im Keller (Ausbau) im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo allerseits, ich bin zum ersten Mal hier aktiv, habe aber Einiges mitgelesen und erhoffe mir ein wenig fachkundigen Rat. Bisher habe ich...

  1. #1 LeonFreiburg, 18. Juni 2013
    LeonFreiburg

    LeonFreiburg

    Dabei seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Freiburg
    Hallo allerseits,

    ich bin zum ersten Mal hier aktiv, habe aber Einiges mitgelesen und erhoffe mir ein wenig fachkundigen Rat. Bisher habe ich immer (Bekannte, Baumarkt etc.) unterschiedliche Meinungen gehört und mir selbst fehlt leider das Fachwissen...

    Ich habe vor einen Kellerraum (circa 12qm²) zum Hobbyraum (Hifi) zu machen. Wir haben das Haus kurz vor Weihnachten letzten Jahres bezogen, die Kelleretage ist "teilbeheizt" (Bad wurde im Keller nachträglich eingebaut, Baujahr des Hauses liegt wohl in den 60er Jahren). Besagter Raum wurde vom Vormieter als Modelleisenbahnkeller benutzt, die Wände sind tapeziert (nix gedämmt), auf dem Boden liegen zwei Lagen Teppich. Ich habe eine Zwischenwand (diente als Abgrenzung zum Außeneingang vom Garten) aus Ytong und Styropor bereits abgerissen.

    Seit unserem Einzug habe ich Hygrometer in verschiedenen Positionen des Raumes gelegt und die Luftfeuchte überwacht. Im Winter pendelte es meist um 65- max. 70 Prozent, im Frühling und aktuell sind wir bei im Schnitt 55. Ich habe bisher keinerlei Anzeichen auf Feuchtigkeit feststellen können (auf dem Boden war ein "Fleck" erkennbar auf dem letzten angehängen Foto, scheint mir aber alt zu sein!?), geschweige denn Schimmel. Einen elektrischen Luftentfeuchter möchte ich ohnehin gerne anschaffen, das käme sicherlich der ganzen Etage zugute und ich habe etwas Sicherheit.

    Nun konkret: erstes Vorhaben ist der Bodenbelag. Der Boden ist Beton (ich weiß nicht ob es ein Estrich ist oder direkt der Bodenbeton). Sieht teilweise etwas mitgenommen aus, einzelne (oberflächliche) Risse sind erkennbar, sowie alte Kleberreste (siehe Fotos). Der Boden fühlt sich immer leicht sandig an. Ich würde in dem Raum gerne PVC verlegen (Fliesen kommt aufgrund der akustischen Eigenschaften eher nicht in Frage).

    Wie muss ich den Boden vorbehandeln bzw. ist PVC (als dampfundurchlässiger Belag) okay? Muss ich den Boden nur begradigen (Fließspachtel?) oder zusätzlich noch eine Art Dampfbremse benutzen? Ich möchte diesen "Sand" natürlich später auch nicht im Raum haben...

    Würde mich über Antworten sehr freuen :konfusius Besten Gruß aus Freiburg,
    Leon

    IMG_1810.jpg IMG_1812.jpg IMG_1811.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bodenbelag im Keller (Ausbau)

Die Seite wird geladen...

Bodenbelag im Keller (Ausbau) - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...