Bodenebene Terassentür

Diskutiere Bodenebene Terassentür im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bisher war ich nur stiller Mitleser und konnte meine Fragen aus den vorhandenen Themen gut beantworten. Zum aktuellen Thema...

  1. LeoLuk

    LeoLuk

    Dabei seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    69120
    Hallo zusammen,

    bisher war ich nur stiller Mitleser und konnte meine Fragen aus den vorhandenen Themen gut beantworten. Zum aktuellen Thema konnte ich leider nichts finden (verweist mich gerne auf ein vorhandenes Thema oder eine andere Kategorie)....

    Wir lassen schlüsselfertig vom Bauträger bauen. Bisher gibt es keine größeren Probleme. Hoffentlich kommten die nicht noch!?!
    Allerdings gibt es jetzt ein 2cm kleines Problem....

    Bei Vertragsabschluss haben wir auf eine bodenebene Terrassen-Schiebetür (innen - außen mit Stufe zur Terasse) wertgelegt. Diese ist auch so im Vertrag niedergeschrieben.
    Jetzt ist der Estrich drin und der Fliesenleger kann bald beginnen. Allerdings ist uns aufgefallen, dass auch nach Bodenbelag innen eine 2 cm Stufe bleiben wird. Jetzt den Türrahmen einfach "abschleifen" oder "niederstampfen" :hammer: geht wohl nicht....

    Meine Frage: Ist das Maßtolleranz oder ein Baumangel? Fällt euch noch eine Idee ein, wie man es doch bodeneben hinbekommen kann?

    Vielen Dank und beste Grüße, Lukas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. imker25

    imker25

    Dabei seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Radeberg
    Bei einer Schiebetür würde mich das auch Ärgern. Könnt ihr den Küchenboden noch 2cm hochnehmen? Stärkerer Estricht? Die Tür tiefer zu setzen ist nicht ohne erheblichen Aufwand möglich. Hast du ein Foto?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Begriff "bodeneben" ist wohl nicht so einfach zu definieren. Nach 18025 wäre eine Schwelle von 20mm gerade noch barrierefrei.
    Würde bei weniger Höhe die Tür überhaupt noch schließen?

    Es gibt auch Systeme die mit weniger Schwellenhöhe auskommen, bis hin zu magnetischen Dichtungen die den unteren Türspalt bei geschlossener Tür verschließen. Die Frage ist, ob das durch den Begriff" bodeneben" auch vereinbart war.
    Nachdem außen noch eine Stufe zur Terrasse besteht, war Barrierefreiheit sicherlich nicht das Thema. Man könnte jetzt spekulieren, ob es hier zu einem Missverständnis kam. Steht im Vertrag nur "bodeneben" dann hätte die Firma zumindest die o.g. DIN18025 auf ihrer Seite. Ob sich in der 18040 etws dazu findet, einfach mal suchen.
     
  5. LeoLuk

    LeoLuk

    Dabei seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    69120
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Der Estrich ist bereits drin und ich denke eine Erhöhung (ohne Gefälle) kann es nicht geben, da es ansonsten Probleme an der Treppe gibt. Ich mache morgen mal ein Bild.

    Barrierefreiheit war für uns schon ein Thema. Wir haben deswegen die Terasse aus den Leistungen herausgenommen, da der Bauträger (wg evtl. Haftbarkeit bei Wasserschäden) unserem Wunsch, auch hier bodeneben zu arbeiten, nicht nachkommen wollte.

    Die Terassentür an sich war sehr schwierig bei Vertragsabschluss. Wir wohnen derzeit in einer Mietwohnung mit einer bodenebenen Terassentür. Und genauso wollten wir es eben auch in unserem Haus haben. Hier haben wir vorab Bilder an den Bauträger geschickt. Er wusste also ganz genau, worum es ging. Und sagte uns dann auch, dass wir es "so" machen könnten.

    Ich werde mal die DIN lesen. Danke für den Tipp!

    Wäre dann auch eine Dusche mit 2 cm Stufe (mal abgesehen vom Gefälleausbau) bodeneben? Immer dieses vertragsgemauchel :(

    Echt ärgerlich :(
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Tatsache, dass das bei Eurer Mietwohnung so ausgeführt wurde, bedeutet noch nicht, dass das fachgerecht ist. Ich kann schon verstehen wenn die Firma da einen Rückzieher macht. Wenn nachher Wasser im Wohnzimmer steht, dann wird nach Schuldigen gesucht, und Du glaubst gar nicht, wie schnell dann Normen herausgekramt werden, und die Vergesslichkeit zuschlägt. "So haben wir das nie gemeint".

    Es gibt Sonderkonstruktionen die wirklich "eben" sind, mit einer Entwässerungsrinne davor und direkt unter der Tür befindet sich eine Dichtung im Boden, die bei geschlossener Tür "nach oben" fährt. Solche Lösungen kriegt man aber nicht für ein paar Euro fuffzich an jeder Ecke, und die Preise sind entsprechend. Es versteht sich von selbst, dass hier Detailplanung erforderlich wird, und bei de Ausführung pingelig genau auf solche Details geachtet werden muss. Zur Langlebigkeit solcher Konstruktionen kann ich nichts sagen, ich könnte mir aber gut vorstellen, dass man hier auch das Thema Wartung auf die Tagesordnung setzen muss. denn wenn eine der Komponenten versagt, ist der Schaden vorprogrammiert.

    Bei der Dusche bin ich mir jetzt nicht ganz sicher. Wenn ich mich richtig erinnere, dann spricht die DIN18040 auch von max. 20mm Absenkung, aber das kann man ja nachlesen. Wenn man jedoch Barrierefreiheit zum Thema macht, dann sollte man das auch konsequent durchziehen. Für einen Rollstuhlfahrer oder einen gehbehinderten Menschen sind die 20mm das geringste Problem, da gibt es noch viele andere Faktoren die eine Dusche bzw. Badezimmer unter diesen Gesichtspunkten "unbrauchbar" machen.
     
  7. LeoLuk

    LeoLuk

    Dabei seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    69120
    Wie hoch ist denn hier der Preis? Wir haben schon ein paar hundert Euro auf die bereits geplante Tür draufgelegt.

    Ich wollte gar keine Diskussion bzgl. Sinn und Unsinn starten. Finde es einfach frech, dass man es verspricht und dann - ohne auch nur ein Wort zu sagen - es anders macht und dann mit "technischer MAchbarkeit" kommt. Das haben sie doch dann von Anfang an gewusst....

    Hier noch die Bilder
    Terassentür http://www.bauexpertenforum.de/attachment.php?attachmentid=53938&d=1448629278
    Höhe Estrich/Schiebetürhttp://www.bauexpertenforum.de/attachment.php?attachmentid=53939&d=1448629335
    Höhe Estrich/Treppehttp://www.bauexpertenforum.de/attachment.php?attachmentid=53941&d=1448629392
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Immerhin lässt das vermuten, dass der Vertragspartner weiß was er tut und worauf es ankommt. Ich würde mich auch Fragen, wenn ich ein Haus von der Stange kaufe und dann darauf noch meine persönlichen Wünsche appliziere wie sinnvoll das Resultat am Ende ist...

    Wer individuell bauen will, der soll sich doch bitte Jemand suchen der auch individuell anbietet und keine Serienfertigung... Ich bezweifel ganz stark, lieber TS, dass dir überhaupt die fachliche Tiefe vorliegt um dein gewolltes Konstrukt in Gänze zu erfassen. Am Ende landet das Schischi eh wieder vor Gericht - wie so oft...
     
  9. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    War ein eindeutiger Meterriß vorhanden? Anhand diesem sollte mal kontrolliert werden, ob die Schiebetür oder der Estrich nicht stimmt.
     
  10. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    :shades genau das habe ich mich nach Betrachtung der Fotos auch gefragt!
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 27. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Leo, wenn ich etwas will, dann muss ich das auch bestmöglich vermitteln und vor allem festhalten (schriftlich).

    http://www.alumat.de/barrierefreie-...ussenbereich/kunststoff-und-alu-aussentueren/
    Ruf Dir da mal die Einbaurichtlinie(n) auf. Die hat z.B. innen einen "Nupsel" der die Estrichfuge überdeckt. Da wäre eindeutig klar gewesen, dass UK Nupsel = OK Belag sein soll!

    Eure Tür ist nur billig. Ich möcht nicht wissen, wie die in 10 Jahren läuft, wenn da jahrelang wilde Kerle und Hühner immer brav auf die scheinbar aus Plaste bestehende Führungskante gelatscht sind und die sich entsprechend abgetreten hat.

    Wie Kalle schon sagte - bestimmte Dinge gehen nimmer 08/15 und wenn der GÜ bisher so etwas noch nicht hatte, ist er wahrscheinlich schon stolz auf das gelieferte!

    Eure Idee, aussen höhengleich mit innen zu gehen, wird wahrscheinlich auch grandios in Hose gehen, denn wenn der GÜ davür die Haftung ablehnt, hat er die Abdichtung nicht dafür ausgelegt!
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Frage kann ich Dir leider nicht beantworten. Hintergrund ist, dass es sich hier um eine Sonderkonstruktion handelt, und da gibt es halt keine Preisliste in die man schnell schauen könnte. Es würde Dir auch nicht helfen wenn ich Dir sage, dass alleine die Magnetdichtung mit min. 200,- €/lfm zu Buche schlägt, denn das wäre nicht einmal die halbe Miete, sondern noch viel weniger. Eine schwellenlos Ausführung (DIN18040) hätte dann nur noch 3mm Höhe, mit integrierter Entwässerung usw. usw. usw. Wie ich schon sagte, Sonderkonstruktion. Da kann man nicht sagen xxx mm breit, yyy mm hoch, und dann passt alles.

    Deswegen schwenken viele auf die niedrige Schwelle um (max. 20mm) die sich etwas einfacher realisieren lässt, aber die auch nicht Standard 08/15 ist.

    Wo hier der Fehler begangen wurde, ob bereits bei der Kommunikation, oder der Planung, oder der späteren Ausführung, das lässt sich wohl nicht so einfach bestimmen. Vielleicht wurde auch etwas nachträglich verändert, so dass die ursprüngliche Planung nicht mehr haltbar war, oder was weiß ich. Manchmal liegt es auch einfach daran, dass Begriffe unterschiedlich genutzt werden, dabei würde ich nicht einmal Absicht unterstellen.
    So bedeutet barrierefrei nicht zwangsläufig schwellenlos.
     
  14. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ralf D. ist das Einbaudetail nicht falsch? Hier entwässert ja das Profil mit dem Schlauch auf die Abdichtung, müsste das Wasser nicht in die Rinne und von dort direkt abgeführt werden?

    Und um es auf die Spitze zu treiben: Wo ist das Detail für den Überlauf, wie entwässert dieser, wenn das Röhrchen verstopft ist. Innenabdichtung und Rinne im Innenraum? ;) Ich sage ja, dieser Schischi mit dem schwellenlos ist einfach nur maximal Hirnlos. Es gibt für mich keinen erklärbaren Grund das so umsetzen zu müssen - außer der Besitzer erfreut sich der tollen Optik.
     
Thema: Bodenebene Terassentür
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenebene terrassentür

Die Seite wird geladen...

Bodenebene Terassentür - Ähnliche Themen

  1. Estrich für bodenebene Dusche einbringen.

    Estrich für bodenebene Dusche einbringen.: Hallo, ich komm leider nicht dahinter, vielleicht kann mir jemand helfen: Bei unserer künftigen bodenebenen Dusche möchte ich nach Einbringung...
  2. Wie an die Terassentür heranpflastern?

    Wie an die Terassentür heranpflastern?: Morgen zusammen, wir sind gerade dabei unsere Terasse zu Pflastern und ich habe eine Frage zum Eingangsbereich: Es soll eben bis unter die...
  3. Hillfe - Defekte Kipp-und Schwebe Terassentür

    Hillfe - Defekte Kipp-und Schwebe Terassentür: Hallo, an unserer Terassentür Marke REHAU ist das Getriebe am Schliessmechanismus defekt. Leider ist die Türe geschlossen, so dass ich diese...
  4. Terassentür undicht

    Terassentür undicht: Hallo Wir haben eine 2 Flüglige Terassentür mit Mittelsteg. Links, Rechts, Oben und Unten ist die Terassentür Dicht, nur am Mittelsteg ist ein...
  5. Brauche Beratung - Dreh-Kipp- oder Parallel-Abstell-Terassentür

    Brauche Beratung - Dreh-Kipp- oder Parallel-Abstell-Terassentür: Hi, ich Saniere gerade einen Altbau und muss im Wohnzimmer muss die gartenseitige Fensterfront erneuern. Jetzt stehe ich vor der Entscheidung...