Bodenfliesen und Türzarge

Diskutiere Bodenfliesen und Türzarge im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe im Flur 2 Türen wo die "Türschwelle" der Türen ins Wohnzimmer und in die Küche optisch mit zum Flur gehören. (Türen öffnen sich...

  1. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo,

    ich habe im Flur 2 Türen wo die "Türschwelle" der Türen ins Wohnzimmer und in die Küche optisch mit zum Flur gehören. (Türen öffnen sich also ins Wohnzimmer und in die Küche hinein). Der Abschluss des Bodenbelages der Küche und des Wohnzimmers sind trivial da sie genau unter der Tür am Ende des jeweiligen Raumes enden.

    Nur frage ich mich - wie legt man am besten die Fliesen des Flurs in die Türzarge/"Türschwelle" rein? Ich sehe 3 Möglichkeiten:

    hellgrün = Ende des Bodenbelags des anderen Zimmers
    rot = Türzarge von oben
    schwarz = Mauer
    türkis = Dehnfugenprofil
    violet = Fliesen im Flur

    1.)
    [​IMG]
    Hier Frage ich mich... wenn ich Fliese 1 lege, wie soll ich dann noch Fliese 2 unter die Türzarge geschoben bekommen?

    2.)
    [​IMG]
    Hier müsste man mit Fliese 3 anfangen und 2 müsste danach unterzuschieben sein.

    3.)
    [​IMG]
    Ich denke das ist die einfachste Variante - Die Fliesen so verlegen, das man am Ende des Raums mit einer ganzen Fliese aufhört und dann in die Türzarge rein mit der "nächsten" weitermachen.

    Ich denke, das Lösung 1 oder 2 am besten aussehen und 3 am einfachsten ist.
    Andere Alternative.... gar nicht unter die Zarge legen sondern "bündig" an die Zarge ran - nur wie schneidet man sauber die Fliese aus, so das man danach nicht n cm Silikonfuge braucht zum kaschieren? Mit Winkelschleifer bekommt man das denke ich nicht sauber hin... Schneidtisch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. caauoo

    caauoo

    Dabei seit:
    23. Mai 2014
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumgestalter
    Ort:
    Frankreich
    Benutzertitelzusatz:
    zu nix nutze
    Fliesen jedenfalls nicht genau an den Zargen abschneiden sondern unter die Zargen schieben -- aber nicht notwendigerweise bis zur Wand, 2-3mm seitlich druntergehend reicht schon. Schwer zu verstehen, wo denn dabei ein Problem sein soll ... mE kein Problem, selbst wenn die Zargen praktisch auf der Höhe / Ebene der Verfliesung bündig anfangen/aufhören.

    Aber unabhängig davon, sollte wo die Fugen hinkommen, zumindest in seitlicher Richtung - also Unterscheidung 1/2 - sich das nach den seitlichen Wänden richten (mittig), oder aber falls die selben Fliesen im angrenzenden Raum, danach wo die dortigen Fugen liegen
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig: Es ist sinnfrei, solch ein Detail gesondert zu betrachten.
    Ein Verlegeplan hat die Gesamtsituation zu berücksichtigen.
     
  5. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Es ist mir schon klar, dass hier ein Verlegeplan des ganzen Raumes sinnvoll geht. Ich habe auch nicht nach einer generellen Lösung gefragt sondern mich viel mehr gefragt wie ich z.B. bei - wenn ich nach Verlegeplan dazu komme - Lösung 1 die Rechte Fliese unter die Türzarge geschoben bekommen soll. Der Boden ist mit Fliesenkleber eingekleistert. Um sie drunter zu bekommen müsste ich nun Fliese 2 "anwinkeln" um sie drunter zu schieben - nur geht Fliese 2 ja über die Türzarge rechts unten im Raum ja hinaus. Wenn ich sie also längst anwinkle drücke ich den im Raum überstehenden Teil quasi "in den Boden" rein um sie unter die Zarge zu bekommen oder nicht? Und dann ist die Fliese rechts so weit in den Kleber reingedrückt worden, das sie dann beim ausrichten danach ggf. gar keinee Verbindung mehr zum Fliesenkleber rechts hat.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum sollst Du?
    Ein Hardware-Fliesenleger weiß schon, wie er das hinbekommt.
    Im Übrigen gilt nicht grundlos: Großformate sind wesentlich anspruchsvoller in der Verlegung.
     
  7. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Vielleicht kann ja hier ein Hardware-Fliesenleger sein Wissen teilen?
     
  8. caauoo

    caauoo

    Dabei seit:
    23. Mai 2014
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumgestalter
    Ort:
    Frankreich
    Benutzertitelzusatz:
    zu nix nutze
    Hallo, vielleicht bist du schon mal auf die Idee gekommen, daß du 1-2 cm an der Seite der Zarge etwas mehr Kleber hintust, sodaß wenn du die Fliese etwas geneigt unter die Zarge schiebst und dann auf der Außenseite nach unten bewegst und hinlegst, daß sie dann auf der Seite unter der Zarge (gewissermaßen nach dem Hebelgesetz) hochgeht und sogar bündig die Zarge berühren kann ...
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Fliesenfuzzi, 9. September 2014
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Pfft. Standardsituation die praktisch jedesmal vorkommt.

    Warum?

    Die Zarge sollte aber nicht auf der Fliese aufsitzen sondern noch Luft haben. Sinnvollerweise wird dieser Abstand dann versiegelt, sonst quellen beim ersten Naßwischen ganz fix die Türzargen auf.
    Und noch sinnvollerweise sollten gerade Futtertüren das Letzte sein was eingebaut wird. Auch gern nach den Malerarbeiten. Dann erübrigen sich so Einige Sachen wie Abkleben, Fliesengefrickel etc...
     
  11. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Zarge ist halt schon seit 20 Jahren drinn und ausbauen mag ich nicht ;)
    OK, ich hätte die Zarge so "dicht wie möglich" über der Fliese gekürzt. Aber lasse ich halt ein paar mm mehr Luft - erleichtert den Einbau in der Tat. Möchte halt so wenig Silikonfuge wie möglich in der Zarge

    Warum nicht? Ich dachte die Welt besteht aus lauter netten und hilfsbereiten Menschen? Wenn mich wer fragen würde wie x y z programmiert wird, würde ich es ihm auch sagen - warum auch nicht? Ich verarme weder dadurch, noch geschieht mir schlimmeres. Es geht hier auch nicht um tragende Wände oder Elektrik oder oder sonder "nur" um Fliesenlegen wo im Fehlerfall halt nochmal neu gefliest werden muss.
    Klar kann ich auch einen Fliesenleger beauftragen, aber ich machs lieber selber in 2 Räumen mit 2x10qm. Habe mich in meiner Wohnung oft genug mit Fliesenleger geärgert. (Fraktion Fugen ungleichmäßig, nicht alle Fliesen in Waage) Mache es nun lieber selber auch wenn ich 5 mal langsamer bin - und mal ne dumme Frage stellen muss.
     
Thema: Bodenfliesen und Türzarge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fliesen unter tür zarge

Die Seite wird geladen...

Bodenfliesen und Türzarge - Ähnliche Themen

  1. Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge

    Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge: Hallo, 2 Probleme, ein Handwerker Treppe Planung - Wand zu Wand Treppe aufgesattelt, Wange. Optik wie Blocktreppe, allerdings eben mit...
  2. Identifizierung einer Bodenfliese in Holzoptik

    Identifizierung einer Bodenfliese in Holzoptik: Hallo zusammen, kann jemand die Fliese auf dem Bild identifizieren? Ich habe hier gerade einen kleinen Disput mit meinem Fliesenlegern....
  3. Teilerneuerung Bodenfliesen wegen Rissen

    Teilerneuerung Bodenfliesen wegen Rissen: Hallo, wir haben in unserem Haus folgendes Problem. Im EG ist der Flur und die Küche komplett gefliest mit 33 x 33 x 8 mm Bodenfliesen. In der...
  4. Abstand Bodenfliese zur Treppe zu gering?

    Abstand Bodenfliese zur Treppe zu gering?: Bei mir wurde eine Podestholztreppe eingebaut. Es war geplant, dass eine Wange auf dem Fliesenboden aufliegt. Allerdings hat der Fliesenleger an...
  5. Türzarge unterschiedlich schief

    Türzarge unterschiedlich schief: Hallo, Bräuchte dringend Tipps. Bin auf der Baustelle. Habe vorab zig Videos und Texte zu Tür Einbau gelesen und gesehen. Habe das Wolfcraft...