Bodengutachten bei Neubau, vermutl. hoher Grundwasserspiegel

Diskutiere Bodengutachten bei Neubau, vermutl. hoher Grundwasserspiegel im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, wir haben vor auf dem Grundstück der Eltern ein EFH zu bauen und sind da gerade in der Planungsphase. Folgendes: das...

  1. #1 dominic82, 13. April 2013
    dominic82

    dominic82

    Dabei seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    München
    Hallo Zusammen,

    wir haben vor auf dem Grundstück der Eltern ein EFH zu bauen und sind da gerade in der Planungsphase.

    Folgendes: das Elternhaus, neben dem wir bauen werden, hat einen Keller, der aber nicht wirklich dicht ist. Das Grundwasser läuft hin und wieder über einen Schacht rein (altes Haus). Ist auch nicht weiter verwunderlich, da es nah am See ist.

    Wenn wir also daneben einen Keller bauen, wäre es doch eigentlich logisch, vorn vornherein mit einer weißen Wanne zu planen.

    Wenn wir uns also direkt für die weiße Wanne entscheiden, kommt die Frage auf, ob in diesem Fall dann ein Bodengutachten überhaupt nötig ist. Könnt Ihr uns dazu eine Einschätzung bzw. Anregungen geben?

    Es geht nicht darum, dass wir zu geizig für ein Gutachten sind. Wenn es irgendwie Sinn ergibt, machen wir natürlich eins...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bodengutachten ist auch für die Gründung interessant. Ohne kann man eigentlich gar nicht bauen, es ist dann immer ein Schätzen der Tragfähigkeit des Bodens...
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    die quartäre bandbreite: von kies bis auedreck und seeton
    ist alles möglich, im jungmoränenbereich südl. von muc
    alle paar meter was anderes - was darf der twp für die
    berechnung unterstellen? :)
     
  5. #4 dominic82, 13. April 2013
    dominic82

    dominic82

    Dabei seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mediengestalter
    Ort:
    München
    Danke für Eure Antworten. Klingt sinnvoll, dann werden wir wohl eines machen lassen.

    Apropos alle paar Meter was anderes: sowas hab ich tatsächlich gehört, von den Schwiegereltern, die auf dem Grundstück wohnen.

    Das wirft gleich wieder die Frage auf, wie aussagekräftig da ein Gutachten ist, das ja nur an zwei diagonalen Ecken vom geplanten Grundriss zwei Löcher bohrt... !?
    Hat dazu jemand eine kompetente Meinung?

    Oder machen wir uns zu Anfangs schon zu viel Gedanken!? ;-) ...man verzettelt sich ja auch so leicht in Details...
     
  6. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich denke - nein. Gerade beim Baugrund.
    Anzahl, Art und Lage der Untersuchungspunkte sollte der Gutachter festlegen unter Berücksichtigung der Lage und Größe des Hauses auf dem Grundstück, der gewünschten Tiefe des Kellers, usw.. Letztendlich haftet er für sein Gutachten. Zusätzliche Informationen (für eine etwas weiträumigere Beurteilung) könnten z.B. Baugrundgutachten aus der Nachbarschaft liefern. Verbindlich für Euer Bauvorhaben wird Euer Gutachten und die Untersuchungen auf Eurem Grundstück. Mögliche Schäden unterhalb der Geländeoberfläche (z.B. aus Setzungen, Rissen, Wasserschäden...) lassen sich später nur mit hohem Aufwand beheben.
    Gruß
    Holger
     
Thema:

Bodengutachten bei Neubau, vermutl. hoher Grundwasserspiegel

Die Seite wird geladen...

Bodengutachten bei Neubau, vermutl. hoher Grundwasserspiegel - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Bodengutachten Gemeinde

    Bodengutachten Gemeinde: Hallo, Als neues forum mitglied werde ich mich erst mal vorstellen: Ich bin Theo und wohne in den Niederlanden ( meine deutsche schrift ist...
  3. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...