Bodengutachten jetzt noch sinnvoll?

Diskutiere Bodengutachten jetzt noch sinnvoll? im Begleitende Ingenieurleistungen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, die Planung unseres Einfamilienhauses ist momentan abgeschlossen. Statik ist berechnet und Genehmigungsplanung liegt vor. Der...

  1. #1 syssiter, 29.07.2008
    syssiter

    syssiter

    Dabei seit:
    12.07.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Elektrotechnik
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo zusammen,

    die Planung unseres Einfamilienhauses ist momentan abgeschlossen. Statik ist berechnet und Genehmigungsplanung liegt vor.
    Der Architekt ist noch für die Ausführungsplanung zuständig.

    Meine Frage nun an die Experten.
    Ist es jetzt noch sinnvoll ein Bodengutachten in Auftrag zu geben?

    Der Architekt fragte mich deshalb und ich denke es geht hier um eine vermeintliche Absicherung. Da die Statik schon berechnet ist und ein Bodengutachten vom benachbarten Baugebiet (50m) ebenfalls vorliegt und der Untergrund recht einfach strukturiert ist (10cm Mutterboden, 1m-2m plattiger Kalkstein, 2m++ Kalkstein) möchte ich mich vor der Beauftagung von einer Sinnhaftigkeit der Beauftragung überzeugen.

    Vielleicht noch interessant für eine Einschätzung: Wir wollen eine Sole-Wärmepumpe mit entsprechender Tiefenbohrung verwenden.

    vielen Dank für eure Einschätzungen,
    syssiter
     
  2. #2 Thomas B, 29.07.2008
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ahemm....auf welcher Grundlage hat denn der Statiker seine Statik gerechnet???? Auf Grundlage eines Bodengutachtens eines anderen Grundstückes??? Kühn,....sehr kühn!!!

    Klar will sich der Archi absichern! Hätte er vielleicht schon etwas zeitiger machen sollen!

    Ob es jetzt noch Sinn macht? Sicher! Kann halt bedeuten, daß der Statiker -wenn sich beim Bodengutachten Abweichungen vom anderen Grundstück herausstellen- nochmal neu rechnen darf....

    Thomas
     
  3. #3 VolkerKugel (†), 29.07.2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    ... und vielleicht mit günstigeren Werten rechnen kann.

    Bodengutachten ist Pflicht. Punkt.
    Was 50m entfernt ist, interessiert nicht. Doppelpunkt. :konfusius
     
  4. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    plattiger Kalkstein

    ist ja wohl der untere Verwitterungshorizont des ehemals festen Kalksteins oder eine Hangschuttdecke. Kalkstein neigt generell dazu, lokal auch mal tiefer zu verwittern (lehmig bis tonig). Außerdem gibt´s noch sowas wie Verkarstung mit anschließender Verfüllung der Hohlformen. Es könnte also einerseits passieren, dass bereits bei 50 cm massiver Kalk ansteht, andererseits kann bis 5 m Tiefe Ton bzw. Lehm vorliegen - selbst wenn der Kalkstein durchgehend bis zu eurem Grundstück ansteht.
    Kann natürlich sein, dass man all das aufgrund der lokalen Gegebenheiten ausschließen kann - leider aber nicht per Ferndiagnose.
    Das mit der Sole-Wärmepumpe kann man ggf. auch mit Baugrundgutachten nicht beurteilen. Generell wird´s im Karst schwierig. Wasserspiegel kann stark schwanken (niederschlagsabhängig) und in 10 m Abstand um 20 m differieren.
    Sollte unter dem Kalk ein Porengrundwasserleiter kommen sieht es besser aus.
     
  5. gast3

    gast3 Gast

    schließe mich den "Vorschreibenden" an.
     
Thema:

Bodengutachten jetzt noch sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Bodengutachten jetzt noch sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Ist die Empfehlung des Bodengutachtens rechtlich verpflichtend?

    Ist die Empfehlung des Bodengutachtens rechtlich verpflichtend?: Hallo, wir sind bei der Planung unseres EFH (ohne Keller) mit Garage und haben folgendes Problem: Auf Empfehlung unserer Statikerin (keine...
  2. Untersuchung des natürlichen Wassergehalts beim Bodengutachten

    Untersuchung des natürlichen Wassergehalts beim Bodengutachten: Hallo zusammen, für unser Hausbauprojekt (einfamilienhaus) wollen wir zunächst ein Bodengutachten durchführen lassen. Nun haben wir mehrere...
  3. Worauf müssen wir beim Bodengutachten achten?

    Worauf müssen wir beim Bodengutachten achten?: Hallo liebe Community, wir sind kurz davor ein Bodengutachten für unser Grundstück durchführen zu lassen. Wir haben mehrere Angebote...
  4. Bodengutachten: Umweltuntersuchung ja/nein

    Bodengutachten: Umweltuntersuchung ja/nein: Hallo, gebaut werden soll ein kleines Haus ohne Keller. Wir rechnen mit wenig Bodenabfuhr zur Deponie. Das Grundstück war bisher ein Garten in...
  5. Grundstückskauf | Bodengutachten Torf | Brunnengründung?

    Grundstückskauf | Bodengutachten Torf | Brunnengründung?: Hallo zusammen, wir stehen kurz davor ein noch unerschlossenes Grundstück in einem Neubaugebiet zu erwerben. Für uns ist es die perfekte Lage,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden