Bodengutachten?

Diskutiere Bodengutachten? im Begleitende Ingenieurleistungen Forum im Bereich Neubau; Hallo, erstmal bin neu hier und suche einige untersützung bei meinen vielen fragen. Also wir haben ein Neubau EFH geplant und stehen quasi in...

  1. Eifler81

    Eifler81

    Dabei seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Bollendorf
    Hallo,

    erstmal bin neu hier und suche einige untersützung bei meinen vielen fragen.
    Also wir haben ein Neubau EFH geplant und stehen quasi in den Startlöchern,
    werden in den nächsten 3 wochen anfangen mit Erdarbeiten.
    Nun komme ich auch schon gleich zu meinem Thema. da wir die Erschliessungsarbeiten des Neubaugebietes in welches gebaut wird schön verfolgten haben wir auch festgestellt das der Bauuntergrund wohl nichts so toll ist. Lehmboden mit sehr hohem Grundwasserpegel. Gebaut wird ohne Keller einfach mit Bodenplatte. Nun meine Frage brauchen wir ein Bodengutachten für die Gründung der Bodenplatte? Also Statik usw ist alles vorhanden. Der Bauunternehmer meinte im Vorfeld das wir kein Bodengutachten bräuchten und wenn evtl bei den Erdarbeiten was auffallen würde man eins ja noch machen könnte. Wie seht ihr das? Hier noch die Daten Grundfläche 10x11m Azfbau der Bodenplatte Streifenfundamente aussen 50cm breit und 60cm tief, Fundament innen 60cm breit und 30cm tief,
    dann 20cm Filterschicht und 15cm Stahlbetonbodenplatte c20/c25.

    MFG
    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bodengutachten - JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!

    Was ist denn wohl bei dem Herrn BU mit irgendwelchen Problemen, die unterhalb der Ausschachtung liegen?
    Ne Torflinse in 1 m Tiefe wird nicht angeschnitten, aber macht mächtig Ärger

    Und Euer Aufbau ist auch für die Tonne!
    Über die Filterschicht mag man ja noch streiten können, aber ohne Betonsauberkeitsschicht geht gar nicht!!!

    Sucht Euch mal ganz schnell einen eigenen SV, der das Schlimmste verhindern kann.
     
  4. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    schon mal aufmerksam im forum gelesen?

    auf diese frage gibt es bei den antworten eine eindeutige tendenz bei den antworten

    J A !


    warum? versuche es mal in einfache worte zu fassen:

    1. statiker möchte gerne wissen, mit welchen bodenkennwerten sie zu rechnen zu haben damit sie eine sichere und ökonomische gründung bemessen können

    2. unternehmer möchten wissen, mit welchem boden sie zu rechnen haben. hinzu kommen ggf. besondere maßnahmen beim erdaushub.

    3. architekten wüssten gerne welche maßnahmen bezüglich erdaushub, gründungen, abdichtungen, evtl. entwässerung sie auszuschreiben, zu konstruieren und zu überwachen haben.

    baugrund ist bauherrenrisiko. möchtest du das risiko tragen? kannst du besser schlafen, wenn hier einer schreibt "brauchst du nicht"? ohne ortskenntnisse?

    wer soll im laufe des erdaushubs was feststellen? es regnet, der boden ist aufgeweicht, irgendeiner rollt mit seiner maschine drüber, bauleiter ist krank, polier hat keine bedenken, es wird losgelegt, später ist alles mist. usw.

    woher kommen deine fundamentbreiten? der aufbau? etc.? hat die jemand nur geschätzt? haben wir schon immer so gemacht? standard ist auch mein standard?

    nicht gut - also, richtig machen. bodengutachten als basis für statiker und planer.

    schwarz
     
  5. #4 gast3, 28. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2010
    gast3

    gast3 Gast

    der ist wohl zu oft vom Wickeltisch gefallen ...



    hat die Nachträge schon fest eingeplant - oder einfach nur minderbemittelt ?
     
  6. Eifler81

    Eifler81

    Dabei seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Bollendorf
    Also die Fundamentarbeiten kommen von der Statik die wurde bei ner Firma gemacht die die Deckenteile liefert. Was kostet ca. so ein Bodengutachten?

    Mit dem Aufbau der Bodenplatte hatte ich vergessen das unter den Schotter noch ein Filterflies kommt und auf den Schotter eine PE-Folie. Reicht das denn?

    Wie sieht es mit der Dairnage aus reicht das wenn die 25cm unter oberkante Bodenplatte liegt oder sollte sie besser unterkante Fundament liegen?

    MFG
    Jörg
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Jaja - und die haben irgendwas angenommen. Denen sollte man den A.... versohlen, dass sie ne Woche nicht sitzen können!
    Bodengutachten - Preise schwanken regional. Helgeeeeeeeeeeeeeee!!!
    Aber die Kosten sind nix im Vergleich zum denkbaren Schaden.

    Kommt drauf an. Wenn die Sohle nicht bewehrt ist, mag das reichen. Wenn sie bewehrt ist, ist die Sauberkeitsschicht MUSS

    Dafür gips ne Norm
    Hier mal nach Carden, Mark suchen und dessen HP durchlesen!!!

    (Ist Mark eigentlich schon wieder ansprechbar oder trauert er immer noch :D)
     
  8. Eifler81

    Eifler81

    Dabei seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Bollendorf
    Was meint ihr mit der Sohle? Also Fundamente und Platte sind mit Bewehrung.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dann Vlies weg. Kies weg, Sauberkeitsschicht hin. Wenn unter der Sauberkeitsschicht aufgeüllt werden muss, Sand nehmen.
    Ne Abdichtung muss AUF die Sohlplatte.
     
  10. Eifler81

    Eifler81

    Dabei seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Bollendorf
    Also Abdichtung auf die Bodenplatte? Da steht jetzt Dichtschlämme Deitermann D2 im Sockelbereich 60cm hoch und zum anschluss der Bitumenschweißbahn.
    Ist das korrekt so?
     
  11. Eifler81

    Eifler81

    Dabei seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Bollendorf
    Könnt ihr mir mal den Link von der HP von carden,mark schicken finde den nicht.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Lässt sich so nicht sagen, weil der Satz zusammenhanglos ist.

    Nochmal:

    Eigenen SV beauftragen, der die Baubeschreibung durchliesst, Fehler erkennt und mitteilt und die Ausführung überwacht!
     
  13. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    es kann doch nicht sein, dass hier zum 3784. mal das thema bgga wieder
    von vorn erklärt werden muss!

    die forensoftware verfügt über e. gut funktionierende suchefunktion .. die hilft.

    wer die zeit zum lesen nicht hat, wer keinen fachmann (!) auf seiner seite
    hat, dem ist nicht zu helfen.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 28. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    OK - dann so
     
  15. Eifler81

    Eifler81

    Dabei seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Bollendorf
    Hatte die Suchfunktion schon im voraus genutzt, aber nichts spezielles gefunden.
    Sowie ich ja auch infos über den Aufbau haben wollte.

    MFG
    Jörg
     
  16. #15 rainerS.punkt, 28. Juni 2010
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Das hat der echt gesagt? Dem ist schon klar, dass ihr ein EFH für viele Eurose baut und keinen Geräteschuppen? Ich würde mir jetzt sehr sehr viele Sorgen machen.

    Einfach raten kann natürlich gut gehen, muss aber nicht. Und was ist, wenn denen bei den Erdarbeiten nix auffällt, aber dort trotzdem ein Problem ist und dein Haus in zwei Jahren absackt ... ? Da kannst du schon mal ein paar Regalmeter für den Rechtsstreit reservieren.

    Viel Glück!
    Rainer
     
  17. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Bekommen solche Planer und Statiker eigentlich auch mal richtig Ärger oder passiert da im Allgemeinen zu wenig?
    Ich verstehs speziell für Deutschland nicht, wo im Grunde ja alles und jedes vorgeschrieben wird...
     
  18. #17 Carden. Mark, 28. Juni 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    OhGottogottogott

    Schön das es solche BU`s gibt.
    Die machen den Sachverständigen die Arbeit dann soooo schön leicht.
    Oder auch nicht - wenns die Hütte erst einmal zerrissen hat.
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    nö.
    ab baugrubenaushub fällt der unglaublich und noch nie dagewesen schlechte
    baugrund auf .. und dann wird´s teuer .. konnte ja vorher niemand wissen :p

    wer sich eigene fachleute UND die zeit zum selber aufschlauen spart, bekommt
    die quittung.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Carden. Mark, 29. Juni 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Nö Markus, dass ist zwar die am Anfang teurere Variante, es gibt aber - vermehrt - die noch schlimmere.
    Denen fällt dann garnichts auf.
    Die können Boden von Boden nicht unterscheiden und das was noch verdeckt verbleibt sowieso nicht.
     
  22. Eifler81

    Eifler81

    Dabei seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Bollendorf
    Hallo,

    also lass jetzt nächste woche ein Bodengutachten. Habe mit BU rücksprache gehalten und ihn damals wohl etwas falsch verstanden. Er meinte doch auch das es sinnvoll ist eins zumachen, da wir jetzt uns auch zusammen den Baugrund nochmals etwas genauer angeschaut haben, dies ginge im moment auch noch gut da die Baufirma da noch am erschliessen des Neubaugebietes ist.
    Bin dann mal gespannt was da näschste woche dabei raus kommt.

    MFG
    Jörg
     
Thema: Bodengutachten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Abdichtung Bollendorf

Die Seite wird geladen...

Bodengutachten? - Ähnliche Themen

  1. Bodengutachten Gemeinde

    Bodengutachten Gemeinde: Hallo, Als neues forum mitglied werde ich mich erst mal vorstellen: Ich bin Theo und wohne in den Niederlanden ( meine deutsche schrift ist...
  2. Bodengutachten - aber andere Voraussetzungen

    Bodengutachten - aber andere Voraussetzungen: Hallo, bei mir soll es ein Nebengebäude mit Fertigkeller werden mit ca. 80qm Grundfläche innen. Im Keller ist eine Garage für zwei Autos. Dann...
  3. Bodengutachten in mehreren Schritten?

    Bodengutachten in mehreren Schritten?: Hallo, um überhaupt sagen zu können, wieviel Platz gebraucht wird, ist es ja wichtig, ob der geplante Keller überhaupt gebaut werden kann....
  4. Bodengutachten/ Statik

    Bodengutachten/ Statik: Hallo, wir haben ein Baugrundgutachten erstellen lassen. Es sind Sohlnormalspannungen im mittleren Bereich von 30KN/m² und im Randbereich von...
  5. Formulierungen in Bodengutachten-Angeboten

    Formulierungen in Bodengutachten-Angeboten: Hallo allerseits! Für ein potentielles Baugrundstück von der Stadt (noch nicht gekauft, MFH für 3 Parteien), habe ich mir Angebote für ein...