Bodengutachten?

Diskutiere Bodengutachten? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich habe folgendes Angebot für ein Bodengutachten bekommen Was haltet Ihr davon, ist da alles drin was man so braucht?...

  1. Maroni666

    Maroni666

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Münster
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Angebot für ein Bodengutachten bekommen
    Was haltet Ihr davon, ist da alles drin was man so braucht?




    Bzgl. Ihrer Anfrage für ein Bodengutachten für ein BV in kann ich Ihnen folgendes Angebot machen:
    Rammkernsondierung und Rammsondierung bis 5m zur Feststellung der Bodenarten und Grundwasserspiegel und zur Feststellung der Lagerungsdichte des Bodens für unterkellertes BV;


    schriftlicher Bericht mit Gründungsvorschlägen, Abdichtungsempfehlung, Altlastenabklärung, zul. Bodenpressung, Bettungsziffer, Wasserhaltung, für 400,- Euro brutto für unterkellertes BV;


    In diesen Preisen sind alle entstehenden Kosten (auch Fahrtkosten etc.) enthalten.


    Zusätzliche Untersuchungen zur Regenwasserversickerung / Berechnung der Versickerungsmöglichkeiten bieten wir für 150,- Euro brutto an (Mulden- und Rigolenversickerung), ebenfalls für 150,- Euro brutto eine Untersuchung zu den Möglichkeiten der Geothermie auf dem Grundstück (Hinweise zur Ausführung der Bohrungen, erwartete Energiemengen für Erdwärmepumpe etc.).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. witzel

    witzel

    Dabei seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Nidderau
    wie viele sondierungsbohrungen will er denn machen? drei sollten es schon sein. wenn dem so ist, nimm die 150.- € für die versickerung dazu, dann ist das Angebot gut.
    Hatte für diese leistung angebote von brutto 500.- bis 1200.-
     
  4. witzel

    witzel

    Dabei seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Nidderau
    Entschuldigung!!!!
    es waren nettobeträge. denke auch an die bodenanalyse, die seit diesem jahr pflicht ist.
     
  5. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    @Maroni666

    manchmal schäme ich mich für meine "Kollegen" ... und bedauere die Bauherren, die es (vielleicht) nicht besser wissen.

    Aber auch die Architekten und Statiker, obwohl die es eigentlich besser wissen müssten ...


    Viel Glück
     
  6. #5 rolf a i b, 9. Februar 2012
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    du brauchst dich doch nicht für deine kolleginnen und kollegen zu schämen.

    jeden morgen steht immer einer auf, der es wieder probieren muss. ist in meiner branche auch so, manchmal, ach was sage ich, meistens sogar schlimmer.
     
  7. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo Gast,
    kannst du bitte uns aufklären was hierbei falsch ist? Ich finde das das Angebot zu Billig ist?
     
  8. #7 rolf a i b, 9. Februar 2012
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    hallo Yilmaz,

    genau das meint Gast vS, das angebot ist zu billig und beinhaltet nicht das notwendige spektrum.
     
  9. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    ich hab ehrlich gesagt natürlich keine ahnung, aber unser preis ist deutlich teurer.
    wir zahlen für alles zusammen 1160€.

    ob das gerechtfertigt weiß ich ehrlich nicht. wir haben einfach mal den gutachter genommen der uns empfohlen wurde.
     
  10. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    @ coco77 - euer preis ist durchaus ok, es kommt auch drauf an, was inhalt und umfang der untersuchungen war. bei 400 € muss man davon ausgehen, dass nicht alles untersucht wird, damit nicht alles erforderliche erfasst wird und einiges auf der strecke bleibt.
     
  11. Maroni666

    Maroni666

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Münster
    Hallo zusammen danke für die Antworten, mittlerweile habe ich unsern Bauträger dazu bewegen können das Gutachten zu übernehmen, von daher müssen wir uns darum nicht mehr kümmern.

    Nur zu Info mittlerweile habe ich 4 weitere Angebote bekommen wobei das teuerste bei 850,- liegt und ich habe das Gefühl das auch bei den günstigen fast alles drin ist.

    Gruß

    Maroni
     
  12. #11 BoromirOfGondor, 10. Februar 2012
    BoromirOfGondor

    BoromirOfGondor

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Experte
    Ort:
    Rodgau
    Bei uns wurde durchgeführt
    • 1 Rammkernsondierung (RKS 1), Durchmesser 60 – 36 [mm], mit einer Teufe von 8 [m u. GOK]
    • 1 Sondierung mit der Schweren Rammsonde nach DIN 4094 (DPH 1) mit einer Teufe von 8 [m u. GOK]
    • Makroskopische und organoleptische Bodenansprache
    • Aufnahme von Bohrprofil und Rammdiagramm
    • Entnahme gestörter Bodenproben
    • Einmessen der Bohransatzpunkte nach Lage und Höhe
    • Bestimmung der Korngrößenverteilung nach DIN 18123-5 durch Nasssiebung für zwei Einzelproben (GGC mbH)
    • Untersuchung einer Bodenmischprobe gemäß LAGA-Boden, Tabelle

    sowie die Bemessung einer Niederschlagsversickerungsanlage.

    Gruß Boro
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Maroni666

    Maroni666

    Dabei seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Münster
    Und wieviel hat das gekostet? Wenn man fragen darf.

    Gruß

    Maroni
     
  15. Kermit

    Kermit

    Dabei seit:
    15. November 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing Technische Informatik
    Ort:
    Willich
    Also unser Gutachten hatte irgendwas um 500 bis 600€ gekostet.
    Darin waren 2 Bohrungen bis ich glaube 7 Meter und ein Rammdings, und viele Seiten Auswertung mit Gründungsempfehlungen usw.

    Es hat uns zuverlässig die Torfschicht und den Wasserspiegel bei -1,5 Meter gezeigt.

    Fast alle unsere Nachbarn haben da erst von erfahren als der Bagger drauf gestoßen ist. :mauer


    Alle am Bau beteiligten waren mit dem Gutachten zufrieden.
    Mit dem billigsten Gutachten fährt man schon besser als die meißten anderen...
     
Thema:

Bodengutachten?

Die Seite wird geladen...

Bodengutachten? - Ähnliche Themen

  1. Bodengutachten - aber andere Voraussetzungen

    Bodengutachten - aber andere Voraussetzungen: Hallo, bei mir soll es ein Nebengebäude mit Fertigkeller werden mit ca. 80qm Grundfläche innen. Im Keller ist eine Garage für zwei Autos. Dann...
  2. Bodengutachten in mehreren Schritten?

    Bodengutachten in mehreren Schritten?: Hallo, um überhaupt sagen zu können, wieviel Platz gebraucht wird, ist es ja wichtig, ob der geplante Keller überhaupt gebaut werden kann....
  3. Bodengutachten/ Statik

    Bodengutachten/ Statik: Hallo, wir haben ein Baugrundgutachten erstellen lassen. Es sind Sohlnormalspannungen im mittleren Bereich von 30KN/m² und im Randbereich von...
  4. Formulierungen in Bodengutachten-Angeboten

    Formulierungen in Bodengutachten-Angeboten: Hallo allerseits! Für ein potentielles Baugrundstück von der Stadt (noch nicht gekauft, MFH für 3 Parteien), habe ich mir Angebote für ein...
  5. Bodengutachten - welche Tiefe, welcher Durchmesser

    Bodengutachten - welche Tiefe, welcher Durchmesser: Hallo, wonach geht es wie tief beim Bodengutachten gebohrt wird? Grundwasser liegt bei etwa 5 bis 7 m Tiefe. Mit welchem Durchmesser wird...