Bodenkonstruktion aus Holz ins Wasser bringen

Diskutiere Bodenkonstruktion aus Holz ins Wasser bringen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, bin mir nicht sicher ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Es geht um das ausrichten einer Bodenkonstruktion auf Holzbalken...

  1. #1 wiesel2211, 2. Januar 2011
    wiesel2211

    wiesel2211

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dreher
    Ort:
    Memmingen
    Hallo,

    bin mir nicht sicher ob ich mit meiner Frage hier richtig bin.

    Es geht um das ausrichten einer Bodenkonstruktion auf Holzbalken

    Ich bin gerade dabei die Lattung auf die Balken anzubringen (ins Wasser bringen) und mach hier für das 17m² Schlafzimmer bereits den zweiten Tag rum. Bin nun aber kurz vor dem Ende. Mach ich was falsch bei meiner Vorgehensweise?

    Zu den Daten:
    - Das Zimmer ist 3,6m breit und 4,7m lang.
    - Da auf den Boden ein Wasserbett kommt mache ich alle 30cm eine Latte 50x50
    - Bei der Breite von 3,6m ich habe 6 Auflagepunkte (Balken)
    - Auf die 4,7m habe ich 15 Latten

    Danach kommen 19mm Spanplatten drauf, Trittschall und 8mm Laminat.

    Meine Vorgehensweise:
    Ich habe die erste Latte ins Wasser gebracht mit Unterlegblättchen die ich teilweise sägen musste.
    Ab der zweiten habe ich immer auf die auszurichtende Latte eine 2m Wasserwaage gelegt und quer zur ersten Latte eine kurze 40er Wasserwaage. So alle Auflagepunkte gemacht.
    Ab der dritten bis zur letzten Latte habe ich zusätzlich zur 40er Waage noch eine 80er Waage hinzu damit ich einmal quer über zwei Latten komme und einmal über drei.

    Nun meine Frage:
    Ist das übertrieben mit 3 Waagen?
    Wie genau nimmt man es bei dem ausrichten? Sagt man wenn die Libelle zwischen den Strichen ist reicht es oder sollte es immer genau mittig sein.
    Habe das Problem wenn ich z.B. zwar immer zwischen den Strichen bin aber einmal rechts und einmal links kommt da gleich mal auf die 60cm (3 Latten) ein Höhenunterschied von ca. 1mm raus.

    Ich kann die Waage hinlegen wo ich will und bin immer im zwischen den Strichen aber trotzdem habe ich teilweise ca. 1mm Unterschiede drin.

    Die Frage ist was macht sich später bemerkbar wenn die Spanplatten und ein ein Laminatboden drauf kommt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Welche Qualität hat dein Bauholz (Gerade gesägt, natl. krumm gewachsen, trochen/feucht, etc.)?
    Geschraubt? Immer mit der selben Kraft angezogen?

    Ich hätte von den Zimmerwänden her angefangen und mich mit gespannter Maurerschnur zur Mitte hin herangearbeitet.
     
  4. #3 wiesel2211, 3. Januar 2011
    wiesel2211

    wiesel2211

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dreher
    Ort:
    Memmingen
    @Dingo
    Das Holz ist gehobelt und trocken wobei es teilweise trotzdem etwas verzogen ist.
    Die Kraft? Ich habe halt jeweils den Schraubenkopf versenkt ohne Drehmoment. Ich habe noch nie mit einer Richtschnur gearbeitet. Sieht man da 0,5-1mm?
    Ist 1mm überhaupt relevant?

    mfg
    wiesel
     
  5. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Bei einer Richtschnur hast du den Anhaltspunkt über die gesamt Breite/Länge des Raumes. Bei deiner Wasserwaage ist der Anhalts-/Bezugspunkt durch die Länger deiner Wasserwaage begrenzt (Du nimmst den Fehler mit und dieser vergrößert sich von Ansatzpunkt zu Ansatzpunkt).

    Da nach deiner Beschreibung ja noch min 2 Lagen oben drauf kommen,
    mit welcher Genauigkeit und WIE möchtest du diese dann anpassen.

    1mm auf 60cm sind ca. 5mm auf die 3m-Raumbreite.
    Selbst bewerten!
     
  6. Viethps

    Viethps

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Montageunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Benutzertitelzusatz:
    ne pas subir
    Metaller sind nun mal gewohnt, genau zu arbeiten.
    Bauleute auch, aber die Einen rechnen in cm, die Anderen in mm.....

    :respekt

    Joe
     
  7. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    eine Wasserwaage bringts auf eine Genauigkeit von rd. 1mm/m
    Mehrfach umschlagen und Staffelmessungen können das Messergebnis verschlechtern.

    Eine Richtschnur hängt immer durch. Je größer der Abstand der Zurrpunkte um so mehr.

    Die Frage ist aber doch wieviel Genauigkeit überhaupt erforderlich ist.
     
  8. #7 wiesel2211, 4. Januar 2011
    wiesel2211

    wiesel2211

    Dabei seit:
    31. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dreher
    Ort:
    Memmingen
    @Dingo
    Ich habe ja nicht gesagt dass sich die Ungenauigkeit bei mir summiert. Ich habe 3 Waagen 40, 80 und 200cm und egal wo ich die hinlege ist die Libelle immer zwischen den Strichen (also im Wasser), nur wenn ich die 200cm Waage nehme gibt es Latten die ca. 0,5-1mm unterschiedlich sind.

    Also, die Waage liegt z.B. über 6 Latten auf und davon sind 2 Latten ca. 0,5-1mm tiefer als die anderen 4.

    @alex2008
    Du bringst es auf den Punkt.
    Mich interessiert wie genau Profis (gelernte) arbeiten. Ich will nicht päpstlicher als der Papst sein. Es soll hinterher gut aussehen.

    Habe da aktuell auch Probleme mit meiner Rigipsdecke die ich verspachtelt habe. Da kommt ein Streichputz drüber und ich bin mir aktuell nicht sicher welche Welle man später sieht und welche nicht. Ich schau halt mit der Traufe (schief ran halten mit Licht dahinter) und bekomme da gleich die Kriese wenn da ein Spalt zu sehen ist.

    mfg
    wiesel
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    1 mm ist für mich kein Maß, das sieht man nicht bin ich der Meinung...

    So genau ist selbst ein Estrich nicht *nick*

    Allein durch die Trittschalldämmung versteckst du solche Fehler...
     
  10. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Wir haben an den Tagen zwischen den Festen das Gleiche gemacht (natürlich unter Aufsicht unseres Bauleiters). Wir haben im OG Hobelrauspund in die Zimmer gelegt. Dazu haben wir mit einem 3m Richtscheit geschaut, ob die Balken passen bzw etwas von dem Lehm zwischen den Balken im Weg ist. Die 14 Balken waren bis auf 2 vom Zimmermann super verlegt. Bei den beiden mußte mit dem Hobel etwas korrigiert werden. Das Richtscheit wackelte nicht, die Waage paßte, also kam der Rauspund drauf. Ich denke, es hängt halt auch viel davon ab, wie der Zimmermann vorher drauf war...
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    jeztz ist die spannung raus :p
     
  13. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ich habs immerhin in einen Satz gebaut...:bau_1:
     
Thema:

Bodenkonstruktion aus Holz ins Wasser bringen

Die Seite wird geladen...

Bodenkonstruktion aus Holz ins Wasser bringen - Ähnliche Themen

  1. Wasser tropft von Decke im Gäste-WC

    Wasser tropft von Decke im Gäste-WC: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Gestern habe ich im Gäste-WC im EG eine feuchte Stelle an der Decke festgestellt. Es handelt sich um...
  2. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  5. Holz mit Aluminium Sandwichplatten

    Holz mit Aluminium Sandwichplatten: Hallo an die Experten Mein Anliegen Möchte ein sichtbares Dach aus Brettschichtholz und es direkt mit Aluminium Sandwichplatten Dämmen auf diese...