bodenlange Fensterelemente zu niedrig eingebaut

Diskutiere bodenlange Fensterelemente zu niedrig eingebaut im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Guten Abend, ich habe folgendes Problem - habe letzte Woche gemerkt, dass alle bodenlangen Fensterelemente bei unserem Neubau zu niedrig...

  1. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    Guten Abend,

    ich habe folgendes Problem - habe letzte Woche gemerkt, dass alle bodenlangen Fensterelemente bei unserem Neubau zu niedrig eingebaut sind (Fensterelement 16 cm vom Rohfussboden - späterer Fertigfussboden 15,5 cm!!!) Vor der Montage wurde leider keine Absprache bezüglich des Abstandes zwischen Fertigfussboden und Fensterelement vereinbart.
    Als der Fensterbauer endlich (nach 2 Monaten) persönlich auf der Baustelle erschien hat er sein Fehler, zwar nicht gleich, aber immerhin eingesehen. Er sagte mir, dass sie alle bodenlangen Elemente nur 7 mm vom Fertigfussboden einbauen - "so wollen es die meisten Kunden"! Das scheint mir etwas zu niedrig zu sein. Er hat sich jetzt bereit erklärt alle betroffenen Elemente um 1 cm höher zu setzen (durch Absägen der oberen Verbreiterung).
    MEIEN FRAGE - reicht das? ...und gibt es DIN-Normen bezüglich des Abstandes vom Roh- bzw. Fertigfussboden? Der Fensterbauer sagte mir, dass es bezüglich dieses Abstandes keine Normen gibt.

    Vielen Dank für Eure Hilfe im voraus.

    Alex B
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olaf (†), 21. März 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Was heißt...

    hier keine Absprache. Es muss doch ne Ausführungszeichnung geben, in der der FFB (das wäre dann mit Belag) ausgewiesen ist. Kannte der Fb den nicht?

    Norm gips nicht, und was andere so wollen ist egal (wir müssen zum Teil 20 cm Verbreiterung drunterzaubnern).

    Ist unten denn keine Verbreiterung drunter?:confused:

    Kann man so machen, guck aber, dass er Dir unten eine ordentliche Abdichtung zaubert
     
  4. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Olaf,

    danke für die rasche Antwort.

    Vor der Fenstermontage habe ich dem Chef der Firma und später auch den Monteuren die FFB-Höhe genannt (15,5 cm) - ich habe sogar sicherheitshalber 16 cm gesagt!

    Wie muss er den unten richtig abdichten, damit alles richtig gemacht ist?
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....Fensterflügel nur 7mm über Fertigfussboden?!

    ...hoffentlich klappt das dann mit dem Estrich und den Fliesen....

    Wenn der Fensterbauer schon etwas ausbaut und absägt...dann vielleicht doch alle Elemente 3 cm höher setzen....

    gruss
     
  6. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    Ja - Fensterflügel über dem FFB nur 7 mm - das hat mich auch gewundert - das ist meiner Meinung viel zu niedrig. Sein Monteur, der zuvor die Reklamation aufgenommen hat sagte, dass sie ca. 3 cm zu niedrig sind. Auf meine Frage - "bis wohin denn der Estrich gehen soll?" zeigte er mir auf die Verbindungslinie zwischen Fensterelement und untere Verbreiterung!
     
  7. #6 Olaf (†), 21. März 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich..

    nehm erst mal alles zurück und behaupte das Gegenteil:(

    Wenn das Element 16 hoch sitzt und 16 der FFB ist - dann ist doch eigentlich noch ca. 2 cm Luft bis zum Flügel? Oder was habt ihr da veranstaltet?
     
  8. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    Nein - im Moment habe ich 16 cm vom Rohfussboden bis zum Fensterflügel ! ...wenn der FFB 16 cm hoch ist, dann schleift der Fensterflügel auf dem Boden.
     
  9. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    bernix - 3 cm höher wäre PERFEKT, aber da wir Vorbaurolläden haben ist max. 1 cm möglich !!!
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    verstehe ich nicht was da gebastelt werden soll?

    ich möchte doch nach estrich+bodenbelag bei den
    fenstern oben wie unten, den selben rahmenanteil
    sichtbar haben und nicht einen flügel der mir bei
    jedem kleinen steinchen den bodenbelag zerkratzt?
     
  11. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Was ist mit Sockelleisten, Abschluss-Schiene Fussboden, möglicherweise Fuss-Abtreter...?
     
  12. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    ich weiß nicht, was jetzt das Richtige ist - das Kompromiss mit der Erhöhung eingehen oder einen Gutachter zu bestellen und auf Austausch zu bestehen (das wird jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen - Baustop, Gericht usw.!)
     
  13. #12 Gast036816, 21. März 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Fenstereinbau

    moin moin,

    wurde denn nach Meterriss eingebaut, nur vom abstand rohfußboden auszugehen ist doch schon verkehrt, wenn der rohbauer mit seiner ok decke 20 mm durchhänger oder buckel hat? Dazu gehört natürlich eine saubere detailplanung, bei der das untere rahmenprofil mit bodeneinstand geplant ist.

    Muss doch schief gehen.

    Freundliche grüße aus berlin
     
  14. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    rolf a i b - JA es wurde nach Meterriss montiert, die Linie sehe ich immernoch an der Wand - außerdem haben die Monteure auch mit dem Laser gearbeitet.
     
  15. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    ... wurde denn nach Meterriss aufgemessen...??? Stimmt der Meterriss überhaupt? Wer hat ihn gemacht?

    Wer hat geplant? Leistung schon abgenommen?
     
  16. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    archi3 - den Meterriss haben die Monteure gemacht, der Chef hat es später überprüft. Geplant hat der Chef der Fensterfirma. Es sollte lt. Monteur eine Endabnahme durch den Chef (2 Wochen nach Einbau) erfolgen - ist jedoch NIE passiert!
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dumme sache, dem fensterbauer mal eben telefonisch
    eine höhe vom fußbodenaufbau zu geben.

    hinterher nach normen und gutachtern zu schreien...
     
  18. #17 Gast036816, 21. März 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    meterriss

    und jeder auftragnehmer macht sich selber seinen eigenen meterriss, normal ist ein meterriss vor beginn der ausbauarbeiten, einmal abgesichert und der ist gültig für alle.

    freundliche grüße aus berlin
     
  19. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Aber da scheint "der Plan" nicht zu stimmen.

    Wohl raus und neu, der Streit ist vorprogrammiert... aber man(n) nehme erspartes Planerhonorar und beteilige sich an den Kosten...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...das bitte genauer erklären
     
  22. Alex B

    Alex B

    Dabei seit:
    21. März 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Stuttgart
    Die Vorbaurolladen sind außen am Fensterrahmen montiert - wenn ich das Fensterelement höhrsetzen möchte, dann muss ich diese nach unten versetzen und da haben diese noch genau 1 cm Luft, sonst verdecken sie das Fenster. Über dem Fensterelement ist eine Verbreiterung von ca. 10 cm - diese wird der Monteur um 1 cm kürzen und das Gesamtelement höhersetzen.
     
Thema:

bodenlange Fensterelemente zu niedrig eingebaut

Die Seite wird geladen...

bodenlange Fensterelemente zu niedrig eingebaut - Ähnliche Themen

  1. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...
  2. Oberkante Rohfußboden zu niedrig

    Oberkante Rohfußboden zu niedrig: Hallo liebe Forengemeinde, Ich weiß nicht ob das Thema hierher gehört, wenn falsch bitte ein Moderator verschieben. Wir bauen im Moment unser...
  3. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  4. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  5. Feuchter Keller, Abdichtung zu niedrig?

    Feuchter Keller, Abdichtung zu niedrig?: Moin, ich sitze hier in einem Altbau Baujahr 1977 und habe ein Problem mit einem feuchten Keller. Der Keller wurde als schwarze Wanne gebaut. Ab...